WDL schafft drei Frachter an

13.07.2018 - 11:39 0 Kommentare

Ab September startet WDL Aviation wieder ins Frachtgeschäft: Drei BAe 146-300 QT sollen dann für Charter-Kunden eingesetzt werden, erklärte Zeitfracht-Chef Wolfram Simon gegenüber airliners.de. Der Frachter mit der Kennung D-AJAS werde der erste mit komplett neuer WDL-Livery sein.

Die neue WDL-Livery. - © © WDL -

Die neue WDL-Livery. © WDL

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug im neuen Design der WDL. WDL wählt Flugzeugtyp für Flottenerneuerung

    Unter dem Dach der Zeitfracht-Gruppe erneuert die WDL ihre Flotte. Bis Ende kommenden Jahres soll der Prozess abgeschlossen sein. Nun ist klar, welcher Flugzeugtyp künftig abheben soll.

    Vom 19.07.2018
  • Beladung einer Antonov 124 der Volga-Dnepr am Flughafen Leipzig/Halle Leipzig bekommt neue Fracht-Airline

    Die geplante Cargo Logic Germany soll in Leipzig/Halle mit zunächst drei Frachtmaschinen an den Start gehen. Jetzt hat die Fluggesellschaft ihre Betriebsgenehmigung vom Luftfahrt-Bundesamt beantragt.

    Vom 27.08.2018
  • Wolfram Simon: "Die Frage nach einem Gewinner und einem Verlierer der Air-Berlin-Pleite stellt sich nicht." "Bei Zeitfracht ticken die Uhren anders"

    Interview Zeitfracht-Chef Simon spricht im Interview mit airliners.de über Kultur sowie Strategie des eigenen Unternehmens. Und er beschreibt, an welchen Stellen bei der Integration von Air-Berlin-Teilen die größten Schwierigkeiten bestanden.

    Vom 15.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus