WDL schafft drei Frachter an

13.07.2018 - 11:39 0 Kommentare

Ab September startet WDL Aviation wieder ins Frachtgeschäft: Drei BAe 146-300 QT sollen dann für Charter-Kunden eingesetzt werden, erklärte Zeitfracht-Chef Wolfram Simon gegenüber airliners.de. Der Frachter mit der Kennung D-AJAS werde der erste mit komplett neuer WDL-Livery sein.

Die neue WDL-Livery. - © © WDL -

Die neue WDL-Livery. © WDL

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Embraer 190 in den Farben der WDL. LGW und WDL stellen gesamte Flotte auf Embraer E190 um

    Seit kurzem sind sowohl die LGW als auch die WDL im Besitz der Zeitfracht-Gruppe. Die beiden Wet-Lease-Spezialisten vereinheitlichen nun ihre Flotte. Konkrete Pläne über eine betriebliche Fusion dementiert der neue Eigner jedoch.

    Vom 09.05.2019
  • Ein Aufkleber "Operaded by LGW" an einer Dash-8 Maschine. LGW-Belegschaft schaut vorsichtig optimistisch in die Zukunft

    Nach der Ankündigung von Eurowings zum Verkauf der LGW war die Stimmung unter den Mitarbeitern der Regional-Airline mies. Unter dem neuen Eigentümer Zeitfracht kehrt jetzt aber die Zuversicht zurück, während sich das Unternehmen neu sortiert.

    Vom 07.06.2019
  • Embraer 190 in den Farben der WDL. WDL fliegt mit E-190 von London-Gatwick aus für Easyjet

    Neben Finnair und Hop hat die Kölner WDL mit Easyjet einen weiteren namhaften Kunden für das Wet-Leasing ihrer Embraer E-190 gefunden. Bei der Schwester LGW steht die Kundensuche nach dem Strategie-Schwenk bei Eurowings noch bevor.

    Vom 01.07.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus