Neue Deutschland-Strecken

Vueling übernimmt Spanair-Strecken

06.02.2012 - 15:34 0 Kommentare

Der Billigflieger Vueling hat einen deutlichen Ausbau des innerspanischen und europäischen Streckennetzes angekündigt. Die Airline will damit die Lücke ausfüllen, die die Pleite der Spanair hinterlassen hat. 

Ein Airbus A320 der Vueling landet am Flughafen Berlin-Tegel - © © airliners.de - Oliver Pritzkow

Ein Airbus A320 der Vueling landet am Flughafen Berlin-Tegel © airliners.de /Oliver Pritzkow

Die spanische Lowfare-Airline Vueling plant einen Großteil der Inlands- und Europastrecken von Spanair zu übernehmen, nachdem diese Insolvenz angemeldet und am 28. Januar alle Strecken eingestellt hat. Die für den Sommerflugplan 2012 geplanten Flüge zwischen Barcelona und München sollen nun von zweimal täglich auf dreimal täglich aufgestockt werden. Zudem will Vueling auch die geplanten täglichen Spanair-Flüge von Barcelona nach Berlin und Hamburg übernehmen. Ferner plant die Airline eine signifikante Frequenzerhöhung von Barcelona nach Kopenhagen und Stockholm.

"Mit der Übernahme ehemaliger Spanair-Strecken werden wir unser Flugangebot in Europa und Spanien um 33 tägliche neue Frequenzen erweitern. Damit steigern wir unsere Kapazität an unserem Heimatflughafen Barcelona um 50 Prozent und erreichen eine Kapazitätssteigerung von insgesamt 25 Prozent", berichtet Alex Cruz, CEO Vueling.

Zum 25. März starten die Flüge zwischen Barcelona und Berlin-Tegel. Die Strecke wird einmal täglich mit einem Airbus A320 bedient. Zusätzlich fliegt Vueling ab dem 23. Juni von Bilbao nach Berlin. Diese Route wird zunächst nur in der Sommersaison dreimal wöchentlich angeboten.

Im Inland bietet Vueling ab Sommerflugplan 2012 von Barcelona unter anderem täglich 14 Verbindungen nach Madrid, neun Verbindungen nach Bilbao, acht nach Sevilla und Palma de Mallorca, sechs Flüge nach Alicante sowie fünf Verbindungen nach Ibiza, Granada und Malaga. Darüber hinaus plant Vueling neue Strecken von Bilbao nach Teneriffa, Las Palmas und Lanzarote. Um den Streckenausbau umzusetzen, werden aktuell Verhandlungen für eine Flottenerweitung um fünf weitere Airbus A320 geführt.

Von: airliners.de mit Vueling, Berliner Flughäfen
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A330 von Eurowings: Die Langstrecke wird bislang operiert von Sun Express Deutschland und Brussels Airlines. Eurowings-Langstrecke könnte nach Frankfurt kommen

    Eurowings konzentriert ihre Langstrecke auf Düsseldorf und München. Lufthansa-Chef Spohr äußert Überlegungen, dass die Widebody-Jets der Tochter bald am Kranich-Heimatflughafen Frankfurt operieren könnten.

    Vom 06.11.2018
  • Ein Airbus A320 der Sundair am Flughafen von Palma de Mallorca. Sundair flottet dritten Airbus ein

    Sundair ist jetzt mit drei Airbus A320-Jets unterwegs und die vierte Maschine kommt in wenigen Wochen. Beide kommen von Air Berlin. Gleichzeitig startet der Carrier ab Dresden.

    Vom 31.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus