Vorbereitungen für S-Bahn nach "Gateway Gardens" abgeschlossen

30.12.2015 - 17:44 0 Kommentare

Ab Ende 2016 sollen die "Gateway Gardens" nördlich der Flughafenterminals in Frankfurt auch mit der S-Bahn zu erreichen sein. Die Vorbereitungen für den Bau sind nun abgeschlossen.

2019 soll die S-Bahn Station von Gateway Gardens in Betrieb gehen (Illustration). - © © Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens -

2019 soll die S-Bahn Station von Gateway Gardens in Betrieb gehen (Illustration). © Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

Die Vorbereitungen für den Bau der neuen S-Bahn-Strecke zum Büroviertel "Gateway Gardens" am Frankfurter Flughafen sind abgeschlossen. Der Baubeginn ist für 2017 geplant, die Fertigstellung für Ende 2019.

Für die Anbindung wird die bestehende Strecke der S-Bahn-Linien 8 und 9 zwischen Frankfurt-Stadion und Flughafen-Regionalbahnhof verlegt und mit einer neuen Station versehen.

Der Zugbetrieb zwischen den Stationen Stadion und Kelsterbach laufe während der Arbeiten eingleisig, teilte die Deutsche Bahn am Montag in Frankfurt mit. Die Zahl der Verbindungen werde nicht reduziert. Anfang 2016 sollen die Aufträge für den Rohbau des zwei Kilometer langen Tunnels vergeben werden.

Die Stadt rechnet damit, dass in Zukunft rund 14 000 Fahrgäste täglich die Station "Gateway Gardens" nutzen. Die Gesamtkosten des Vorhabens liegen bei rund 223 Millionen Euro, davon trägt der Bund 112 Millionen Euro.

Von: dh, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Erdinger Südtunnel für Anbindung an Flughafen München beschlossen

    Für eine bessere Anbindung an den Münchner Flughafen wird die S-Bahn im Stadtzentrum von Erding künftig durch einen Tunnel fahren. Dies teilt die Stadt München mit. Der rund 68 Millionen Euro teure Südtunnel ist Teil des "Erdinger Ringschlusses", mit dem Freising über den Flughafen München mit Erding verbunden werden soll.

    Vom 09.08.2017
  • Tunisair bietet zudem ab Ende Oktober einmal pro Woche einen Charterflug zwischen Monastir und Berlin-Schönefeld an. Tunisair bietet Monastir-Routen wieder an

    Tunisair nimmt mehrere Deutschland-Strecken ins Programm. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, will der Carrier ab Anfang November zwischen Monastir (Tunesien) und Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg sowie München fliegen. Die Flüge sollen jeweils einmal wöchentlich stattfinden.

    Vom 04.08.2017
  • Fluggäste steigen am Flughafen Frankfurt in eine Maschine der Condor. Condor stellt US-Verbindung ein

    Condor streicht eine US-Route ab Frankfurt. Wie die Airline sagt, werde sie ihre Flüge nach San Diego im Winter nicht mehr durchführen. Bislang fliegt Condor dreimal wöchentlich von Frankfurt an die Westküste.

    Vom 01.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus