Rundschau

Vom Niedergang alter Allianzen und attraktiven Bierpreisen

11.06.2019 - 18:06 0 Kommentare

Rund 20 Jahre nach ihrer Gründung verlieren die großen Airline-Allianzen zunehmend an Relevanz. Und bei deutschen Fluggesellschaften ist immer Happy Hour, zumindest wenns ums Bier geht. Unsere Übersicht der täglichen Kurzmitteilungen und der Presseschau.

Airbus A340-300 der Lufthansa Cityline. - © © AirTeamImages.com - Felix Gottwald

Airbus A340-300 der Lufthansa Cityline. © AirTeamImages.com /Felix Gottwald

Jeden Abend gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Das Schreiben die Anderen

Die große Zeit der Luftfahrt-Allianzen scheinen langsam vorbei. Qatar Airways provoziert regelmäßig mit einem Ausstieg aus der "One World". Und auch die Star Alliance unter Federführung der Lufthansa scheint sich im Niedergang zu befinden, analysiert die "Wirtschaftswoche".

Die Kolumnistin Seyda Kurt erklärt, warum sie auch diesen Sommer ohne schlechtes Gewissen in das Flugzeug steigt und bringt dabei eine soziale Dimension in die Diskussion: "Fridays for Future" ist eine Bewegung einer homogenen, weißen Mittelschicht und genau das sind diejenigen, die zu viel fliegen, schreibt sie in einem Beitrag auf "ze.tt".

In der Klimadiskussion heißt es oft, dass jeder etwas tun müsse, um den Klimawandel zumindest zu verlangsamen. Dass das nicht wirklich stimmt und stattdessen das eigentliche Problem die Wachstumslogik des Kapitalismus ist, argumentiert "Der Westen".

Der Kognitionspsychologe und Spiegel-Kolumnist Christian Stöcker hat sich dem Klimawandel angenommen und eine schöne Analogie in Sachen Luftverkehr gefunden. Lesenswert auf "Spiegel Online".

Die Österreichischen Bundesbahnen betreiben erfolgreich ein Nachtzugnetz und haben das Angebot der Deutschen Bahn übernommen. Warum die Passagierzahlen in der lukrativen Nische sogar wachsen, beschreibt "euronews.com".

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Die Randnotizen des Tages

Nach 50 Jahren gibt es wieder frisch gezapftes Bier auf Lufthansa-Flügen. Foto: © Lufthansa AG

Deutsche Billigflieger bieten im Airline-Vergleich das günstigste Bier an, wie aus einer Analyse der Reiseplattform "From A to B" hervorgeht. Tuifly und Eurowings verlangen für eine 0,33-Liter-Dose drei Euro, Ryanair 5,50 Euro und Easyjet sogar sechs Euro.

Lufthansa tourt bis Oktober mit einem Event-Truck durch Deutschland, die Schweiz, Österreich und Belgien, die Heimatmärkte der Gruppe, um den Reisebüro-Partnern die Produkte der Konzern-Airlines unterhaltsam näher zu bringen. Unter dem Motto „Ready for Take-off“ macht der Truck allein in Deutschland bis Ende Juli an über 30 Stationen Halt.

Der in Paderborn ansässige Wartungsbetrieb German Aircraft Maintenance hat Insolvenz angemeldet. Bereits am Freitag wurde der Rechtsanwalt Hans-Achim Ernst zum vorläufigen Insolvenzverwalter der German Aircraft Maintenance GmbH bestellt, wie aus einer Bekanntmachung des Amtsgerichts in Paderborn hervorgeht.

© Copyright

Achim Martinka wird Vice President Germany und damit neuer Chef der Region Deutschland für Lufthansa Cargo. Das teilte das Unternehmen mit. Er wird seine Aufgabe in den nächsten Wochen übernehmen.

Aachener Forscher wollen bis 2024 ihr elektrohybrides Kleinflugzeug Silent Air Taxi in Betrieb nehmen. Die RWTH und die Fachhochschule Aachen stellten ein Modell des fünfsitzigen Flugzeugs vor. Es soll bis zu 1000 Kilometer bei einer Reisegeschwindigkeit von über 300 Stundenkilometern fliegen können.

Die Europäische Union hat ein europaweites einheitliches Regelwerk für Drohnen erlassen. Die neuen Regeln enthalten sowohl technische als auch betriebliche Anforderungen an Drohnen, wie beispielsweise eine individuelle Kennung. Laut Easa-Meldung tritt die Verordnung in den nächsten 20 Tagen in Kraft und gilt bis Mitte 2020. Das neue EU-Gesetz soll spätestens am 1. Juli 2020 in Kraft treten.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus