VLM setzt weiter auf Flughafen Friedrichshafen

07.06.2016 - 12:51 0 Kommentare

VLM Airlines erweitert ihr Engagement am Bodensee-Airport. Dort wird eine weitere Maschine stationiert. Die belgische Airline war zuletzt in finanzielle Schieflage geraten.

Vom Flughafen Friedrichshafen aus bedient VLM Airlines in Deutschland die Flughäfen Berlin-Tegel, Düsseldorf und Hamburg. - © © Flughafen Friedrichshafen -

Vom Flughafen Friedrichshafen aus bedient VLM Airlines in Deutschland die Flughäfen Berlin-Tegel, Düsseldorf und Hamburg. © Flughafen Friedrichshafen

VLM stationiert am Bodensee-Airport in Friedrichshafen eine weitere Fokker 50. Noch in dieser Woche soll es soweit sein, teilte die Airline jetzt mit. Insgesamt hat VLM dann an dem baden-württembergischen Regional-Airport vier Fokker 50 stationiert.

"Unsere neue Basis in Friedrichshafen hat sich in den ersten Monaten sehr zufriedenstellend entwickelt", begründete Hamish Davidson, Chief Executive Officer von VLM Airlines, den Schritt. Gleichzeitig betonte die Fluggesellschaft, auch im kommenden Winter den Bodensee-Airport mit Berlin, Hamburg und Düsseldorf verbinden zu wollen.

VLM hatte nach der Pleite der Intersky deren innerdeutsche Strecken ab Friedrichshafen übernommen. Zuletzt hatte es Schlagzeilen um die Finanzen der Airline gegeben. Ein belgisches Gericht verschaffte der Gesellschaft jedoch etwas Zeit.

© VLM Airlines, Lesen Sie auch: Gericht gewährt VLM Airlines Zeit für Umstrukturierung

VLM werde gestärkt aus dieser Phase kommen, sagte der Chef des Bodensee-Airports, Claus-Dieter Wehr, neulich im Interview mit airliners.de. Seinen Angaben zufolge liegt die Auslastung der VLM-Flugzeuge im Schnitt bei deutlich über 55 Prozent, Tendenz steigend.

"Wir spielen als Bodensee-Airport im Zukunftskonzept der Airline eine entscheidende Rolle", so Wehr weiter. "Deshalb sind wir im intensiven Austausch mit VLM, um zu prüfen, mit welchen zusätzlichen Verbindungen das Angebot erweitert werden könnte."

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Fluggäste laufen durch ein Gebäude des Frankfurter Flughafens. So profitabel sind Deutschlands Flughäfen

    Analyse Flughäfen gelten oft als unwirtschaftlich. Eine Analyse zeigt aber: Ab fünf Millionen Passagieren erwirtschaften sie in der Regel satte Gewinne für den Steuerzahler. Denn fast alle Standorte werden mehrheitlich von Bund, Ländern und Kommunen betrieben.

    Vom 07.06.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus