VLM Airlines verliert auch in Slowenien Lizenz

10.10.2018 - 08:51 0 Kommentare

Nach der Insolvenz von Regionalflieger VLM hat nun auch dessen Tochtergesellschaft in Slowenien ihre Betriebslizenz verloren. Das geht aus einem Dokument der slowenischen Luftfahrtbehörde hervor, das airliners.de vorliegt. Bei der Gesellschaft sind drei Maschinen vom Typ Fokker 50 registriert.

Fokker 50 der VLM Airlines. - © © AirTeamImages.com - Ron Kellenaers

Fokker 50 der VLM Airlines. © AirTeamImages.com /Ron Kellenaers

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug der litauischen Small Planet: Gerangel um die deutsche Partner-Airline. Zeitfracht bietet für deutsche Small Planet

    Vor fast drei Wochen rutschte die deutsche Small Planet in die Insolvenz. Nach airliners.de-Informationen bietet die Berliner Zeitfracht für den Carrier. Bis Ende der Woche muss eine Entscheidung getroffen sein.

    Vom 08.10.2018
  • VLM-Chef Johan Maertens. Nächster Regional-Carrier gibt auf

    Kurz nach dem Aus von Skywork muss die nächste Regional-Airline den Betrieb einstellen: die belgische VLM Airlines von CEO Johan Maertens. Unklar ist, wie es mit der slowenischen Tochter weitergeht.

    Vom 03.09.2018
  • Michael O’Leary (links) und Niki Lauda. EU genehmigt Lauda-Motion-Übernahme

    Von 25 auf 75 Prozent will Ryanair ihren Anteil an Lauda Motion aufstocken. Die EU-Kommission genehmigt den Deal nun. Bei Gründer Lauda verbleibt jedoch eine wichtige Minderheit.

    Vom 13.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus