Neuer Chairman

Virgin Atlantic an Bmi interessiert

13.09.2011 - 16:01 0 Kommentare

Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic hat Interesse an der möglicherweise zum Verkauf stehenden Lufthansa-Tochter Bmi signalisiert. Der Kranich hat sich derweil weiter aus der defizitären Tochter zurückgezogen.

Während eine Boeing 747 der Virgin Atlantic startet, setzt ein Airbus A320 der Bmi zur Landung an - © © AirTeamImages.com - S. Morris

Während eine Boeing 747 der Virgin Atlantic startet, setzt ein Airbus A320 der Bmi zur Landung an © AirTeamImages.com /S. Morris

Die britische Langstrecken-Airline Virgin Atlantic signalisiert Interesse an der defizitären Lufthansa-Tochter Bmi British Midland International, berichtete der Wirtschaftsnachrichtendienst „Dow Jones Deutschland“ am Montagabend. Die auf Europa und Nordafrika ausgerichtete Bmi würde gut ins Konzept der Virgin Atlantic passen und könnte als Zubringer für deren Langstreckenflüge dienen. Zudem verfügt Bmi über elf Prozent der begehrten Slots am Flughafen London-Heathrow.

Auch die International Airline Group (IAG), Holding der beiden Fluggesellschaften British Airways und Iberia, macht keinen Hehl daraus, an einer Übernahme interessiert zu sein. Beide Fluglinien verfügen aber bereits über 45 Prozent aller Slots in London-Heathrow. Eine Übernahme dürfte die Wettbewerbshüter auf den Plan rufen.

Lufthansa hatte Anfang des Monats verkündet, nach einer Perspektive für Bmi – auch außerhalb des Konzerns - zu suchen. Inzwischen wurde Morgan Stanley als Berater für einen möglichen Verkauf engagiert. In der vergangenen Woche hat sich zudem Lufthansa-Vorstandsmitglied Stefan Lauer aus dem Exekutiv-Gremium der Bmi zurückgezogen. Neuer Chairman of the Board ist der ehemalige SAS-Manager Vagn Ove Sørensen. Analysten werten diesen Schritt als weiteres Zeichen für einen Verkauf der Lufthansa-Tochter.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus