Verkehrszahlen: Easyjet auch im Dezember auf Wachstumskurs

07.01.2014 - 11:22 0 Kommentare

Easyjet hat die Verkehrszahlen für Dezember veröffentlicht. Die Billigfluggesellschaft konnte demnach die Passagierzahlen weiter steigern. Die Auslastung der Maschinen blieb dabei stabil.

easyJet in Berlin-Sch - © © Berliner Flugh -

easyJet in Berlin-Sch © Berliner Flugh

Der britische Billigflieger Easyjet hat auf seinem Wachstumskurs auch Ende 2013 kaum nachgelassen. Im Dezember wuchs die Zahl der Fluggäste um 3,5 Prozent auf knapp 4,5 Millionen, wie der Ryanair-Konkurrent heute in Luton bei London mitteilte. Die Auslastung der Maschinen blieb bei einem ausgeweiteten Flugangebot mit 87,9 Prozent stabil.

Im Gesamtjahr 2013 verbuchte Easyjet ein Plus von 3,6 Prozent auf 61,3 Millionen Passagiere. Die Auslastung verbesserte sich um 0,4 Prozentpunkte auf 89,3 Prozent. Für die Bilanz ist allerdings ein anderer Zeitraum maßgebend: Das Easyjet-Geschäftsjahr dauert von Anfang Oktober bis Ende September.

Ryanair hatte bereits in der vergangenen Woche die Zahlen für Dezember vorgelegt. Der Konkurrent konnte im vergangenen Monat rund fünf Millionen Passagiere und damit vier Prozent mehr befördern. Air Berlin verzeichnete dagegen im Dezember einen leichten Einbruch bei den Passagierzahlen.

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen der Easyjet und Sitzauslastung der Easyjet in % im Zeitraum der Monate von Dezember 2012 bis Dezember 2013.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

    Apropos (20) Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Vom 27.09.2017
  • Maschinen der Easyjet und der Ryanair am Airport in Brüssel. Passagierzahlen: Ryanair wächst kräftiger als Easyjet

    Die beiden großen europäischen Low-Cost-Carrier Europas legen ihre Passagierzahlen vom Juli vor: Ryanair wächst zweistellig - Easyjet scheitert knapp an der Marke. Bei der Sitzauslastung sind sich beide aber sehr nah.

    Vom 04.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus