Verkehrszahlen: Berliner Flughäfen verlieren im Oktober

Im letzten operativen Monat der Air Berlin gehen die Verkehrszahlen der Berliner Flughäfen deutlich zurück: Das Minus in Tegel kann durch das leichte Wachstum in Schönefeld nicht aufgefangen werden. Die Details.

Der Berliner Cityairport Tegel. - © © dpa -

Der Berliner Cityairport Tegel. © dpa

Die Pleite der Air Berlin wirkt sich spürbar auf die Verkehrszahlen des Berliner Flughafens Tegel aus. Schönefeld hingegen kann auch im Oktober etwas zulegen. Insgesamt sinken die Fluggastzahlen in Berlin allerdings um 6,2 Prozent auf rund 2,9 Millionen. Das geht aus den nun veröffentlichten Zahlen der Fluggesellschaft Berlin/Brandenburg hervor.

Die Zahl der Flugbewegungen an beiden Airports sank um 5,4 Prozent auf rund 24.200 Start und Landungen. Bei der Luftfracht wurde im Oktober ein Minus von 27,4 Prozent auf etwa 3300 Tonnen verzeichnet.

Diese Statistik zeigt die Flugbewegungen und Passagierzahlen an den Berliner Airports Tegel und Schönefeld von Oktober 2016 bis Oktober 2017.

Betrachtet man beide Airports getrennt, ergibt sich für Tegel eine Passagierzahl von rund 1,7 Millionen – minus 11,9 Prozent. Schönefeld hingegen wächst um 3,3 Prozent auf rund 1,2 Millionen Passagiere. Beide Wachstumsraten decken sich mit denen, welche die ADV in der vergangenen Woche veröffentlicht hatte.

Von: cs

Datum: 27.11.2017 - 10:30

Adresse: http://www.airliners.de/verkehrszahlen-berliner-flughaefen-oktober/42964