Verdi kündigt Streiks am Bremer Flughafen an

20.02.2015 - 16:45 0 Kommentare

Die Gewerkschaft Verdi hat erneute Streiks am Bremer Flughafen angekündigt. Gewerkschaftssekretär Gunnar Wegener erklärte am heutigen Freitag die Tarifverhandlungen für die 120 Service-Beschäftigten für gescheitert, nachdem die Bremen Airport Service GmbH (BAS) ein im Dezember vorlegtes Angebot wieder zurückgezogen habe. Verdi fordert für die Beschäftigten im Bereich Gebäude- und Flugzeugreinigung sowie Personenkontrolle eine Lohnerhöhung. Die BAS war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Die Gewerkschaft Verdi hat zu Streiks aufgerufen. - © © dpa - Carmen Jaspersen

Die Gewerkschaft Verdi hat zu Streiks aufgerufen. © dpa /Carmen Jaspersen

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr: Chancen am Airport Bremen prüfen

    Lufthansa ist Platzhirsch am Flughafen Bremen, dennoch will Airline-Chef Spohr prüfen lassen, ob noch Potenzial für weitere Strecken besteht. Am Airport ist die "Hansa" nicht allein.

    Vom 23.01.2018
  • Terminalgebäude des Bremer Flughafens. Rückläufige Passagierzahlen am Flughafen Bremen

    Den Bremer Airport nutzten im vergangen Jahr weniger Passagiere als noch 2016. Laut einer Mitteilung des Flughafens fertigte der Airport rund 2,5 Millionen Passagiere ab, was einem Rückgang von 1,6 Prozent entspricht. Auch die Zahl der Flugbewegungen ging von fast 41.000 auf 37.000 zurück.

    Vom 11.01.2018
  • Fassade des Flughafens Bremen. Ausschreibung für Chefposten am Flughafen Bremen läuft

    Der Flughafen Bremen sucht nach wie vor einen neuen Chef. Nach airliners.de-Informationen befindet sich die Ausschreibung gerade im Bremer Finanz- und Wirtschaftsressort. Nach dem Ausscheiden von Flughafenchef Jürgen Bula leitet Personalchefin Petra Höfers vorübergehend die Geschäfte.

    Vom 04.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus