Wechsel zu Aida Cruises

Uwe Mohr verlässt TUI Deutschland

26.11.2012 - 17:03 0 Kommentare

Uwe Mohr, Leiter Vertriebsmanagement bei TUI Deutschland, scheidet zum Monatsende aus dem Konzern. Mohr bekleidete in den vergangenen 16 Jahren verschiedene Leitungspositionen bei Veranstalter und Airline.

Uwe Mohr verlässt den Vertrieb der TUI Deutschland. Der Leiter Vertriebsnetzmanagement scheidet auf eigenen Wunsch zum 30. November 2012 aus dem Unternehmen aus, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen, teilte TUI Deutschland am Montag in Hannover mit. Laut dem Branchenportal "Travel One" wechselt Mohr zu Aida Cruises und bekleidet dort ab 1. Dezember den Posten des Direktor für den Reisebüroverrtieb.

Mohr blickt auf über 16 TUI Jahre in verschiedenen Leitungspositionen bei Veranstalter und Airline zurück. Seit April 2007 verantwortete er das Vertriebsnetzmanagement. Dort war er unter anderem an der Neuausrichtung des TUI-Provisionsmodells, der Einführung des „TUI expiclubs“ oder der Etablierung der Beiräte beteiligt.

Die TUI Deutschland strebt eine baldige Nachfolgeregelung an.

Von: airliners.de mit TUI Deutschland
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Kenton Jarvis ist CEO Aviation bei Tui. Tui besetzt Leitung des Airline-Geschäfts neu

    Der Tui-Konzern baut seinen Vorstand um. Dabei ändern sich auch die Zuständigkeiten für die Airlines: Henrik Homann wird durch den neuen CEO Aviation Kenton Jarvis abgelöst.

    Vom 23.05.2018
  • Boeing 737-800 der TUIfly Tui will die Hälfte ihrer Flugzeuge kaufen

    Der Reisekonzern Tui will künftig mehr Jets selbst kaufen und nur noch die Hälfte seiner Flugzeugflotte leasen. Für die Mittelstrecke hat er zwei weitere Boeing 737 MAX bestellt. Angetrieben wird das Unternehmen von verbesserten Finanzzahlen für das Winterhalbjahr.

    Vom 09.05.2018
  • Die Chefs von Ryanair und Lauda Motion, Michael O'Leary und Niki Lauda. Lauda Motion bleibt bei Veranstaltern buchbar

    Durch die Partnerschaft mit Ryanair ist Lauda Motion vom touristischen Vertrieb abgeschnitten. Trotzdem bleibt der Ferienflieger mit Reiseveranstaltern im Geschäft - durch eine Hintertür.

    Vom 02.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus