US Airways zieht Angebot für Delta Air Lines

31.01.2007 - 10:00 0 Kommentare

Atlanta (dpa) Die amerikanische Fluggesellschaft US Airways hat ihr feindliches Übernahmeangebot für die insolvente Delta Air Lines zurückgezogen. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. US-Airways hatte Delta für 9,8 Milliarden Dollar übernehmen wollen. Die Entscheidung sei nach einer ausführlichen Besprechung gefallen, hieß es.

Die Gläubiger der Delta Air Lines hatten zuvor ihre Unterstützung für den alleinigen Reorganisationsplan von Delta bekundet. Delta hatte immer wieder klar gemacht, dass die Gesellschaft als unabhängiges Unternehmen saniert aus dem Insolvenzverfahren heraus kommen will. Delta ist nach American Airlines und United Airlines die drittgrößte amerikanische Fluggesellschaft.
Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Anzeigetafel am Flughafen So bereiten sich die Airlines auf den Sommer vor

    Damit sich ein Verspätungssommer wie 2018 nicht wiederholt, haben Fluggesellschaften verschiedene Maßnahmen ergriffen. airliners.de gibt eine Übersicht, wie sich Lufthansa, Easyjet und Co. auf den Sommer vorbereitet haben.

    Vom 02.07.2019
  • Eurowings-Passagiere mit Smartphone Eurowings verkauft Umsteigeverbindungen zu anderen Airlines

    Eurowings nimmt den nächsten Schritt auf dem angekündigten Weg zur Digital-Plattform. Jetzt verkauft der Billigflieger auf seiner Webseite erstmalig auch Flüge in Kombination mit Tickets von Fluggesellschaften, die nicht zum Lufthansa-Konzern gehören.

    Vom 09.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus