Saisonverbindung

Ural Airlines wieder nach München

05.12.2012 - 10:06 0 Kommentare

Die russische Ural Airlines bedient ab dem 29. Dezember wieder die Strecke nach München. Ausgehend von Jekaterinburg erweitert die Airline ihr Engagement nach Deutschland. Auch eine andere deutsche Destination steht im Flugplan.

Airbus A320 der Ural Airlines - © © AirTeamImages.com - TT

Airbus A320 der Ural Airlines © AirTeamImages.com /TT

Die russische Ural Airlines fliegt ab dem 29. Dezember wieder nach München. Die dreimonatige, saisonale Verbindung wird samstags angeboten. Unter der Flugnummer U6 707 startet ein Airbus A320 um 12:30 (Ortszeit) in Jekaterinburg und erreicht München um 12.35 Uhr. Der Hinflug wird fünf Stunden und fünf Minuten andauern.

Eine Stunde später , um 13.35 Uhr, hebt die A320 zum Rückflug ab. Die Landung in Jekaterinburg wird dann um 23.20 Uhr sein. Die Reisedauer des Rückfluges beträgt vier Stunden und 45 Minuten.

Zudem bedient Ural Airlines auch im Winter die Deutschland-Strecke nach Köln/Bonn. Dreimal wöchentlich wird die Rheinmetropole angeflogen. Köln wir ebenso mit einem Airbus A320 angeflogen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ryanair betreibt eine reine Boeing-737-Flotte. Ryanair plant Umsteigeverbindungen auch an anderem Airport

    Ryanair bietet ab Juli Anschlussflüge auch ab dem Airport Mailand-Bergamo an. Aufgegebenes Gepäck wird zum Endziel durchgecheckt, teilt die Airline mit. Umsteigeverbindungen ermöglicht Ryanair seit Mitte Mai schon ab Rom-Fiumicino.

    Vom 22.06.2017
  • Thomas Winkelmann Air-Berlin-Chef spottet über BER

    Sollte der Flughafen Tegel parallel zum BER geöffnet bleiben, weiß Air Berlin schon ganz genau, welchen Hauptstadt-Airport sie anfliegt. Airlinechef Thomas Winkelmann findet zudem deutliche Worte zum Pannenflughafen.

    Vom 22.06.2017
  • Eine Maschine der Air Berlin am Flughafen Tegel. Der Berliner Flughafen ist neben Düsseldorf ein wichtiges Drehkreuz für die Airline. Air Berlin hat mit 24 Flügen pro Tag Probleme

    Verspätungen und Flugausfälle nehmen bei Air Berlin zu. Laut eines Medienberichts markiert der Juni bislang neue Höchstwerte. Das Unternehmen versichert: "Kunden können beruhigt bei uns buchen."

    Vom 12.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus