Saisonverbindung

Ural Airlines wieder nach München

05.12.2012 - 10:06 0 Kommentare

Die russische Ural Airlines bedient ab dem 29. Dezember wieder die Strecke nach München. Ausgehend von Jekaterinburg erweitert die Airline ihr Engagement nach Deutschland. Auch eine andere deutsche Destination steht im Flugplan.

Airbus A320 der Ural Airlines - © © AirTeamImages.com - TT

Airbus A320 der Ural Airlines © AirTeamImages.com /TT

Die russische Ural Airlines fliegt ab dem 29. Dezember wieder nach München. Die dreimonatige, saisonale Verbindung wird samstags angeboten. Unter der Flugnummer U6 707 startet ein Airbus A320 um 12:30 (Ortszeit) in Jekaterinburg und erreicht München um 12.35 Uhr. Der Hinflug wird fünf Stunden und fünf Minuten andauern.

Eine Stunde später , um 13.35 Uhr, hebt die A320 zum Rückflug ab. Die Landung in Jekaterinburg wird dann um 23.20 Uhr sein. Die Reisedauer des Rückfluges beträgt vier Stunden und 45 Minuten.

Zudem bedient Ural Airlines auch im Winter die Deutschland-Strecke nach Köln/Bonn. Dreimal wöchentlich wird die Rheinmetropole angeflogen. Köln wir ebenso mit einem Airbus A320 angeflogen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager EU-Kommission genehmigt Easyjet-Deal

    Die EU-Kommission gibt der geplanten Übernahme von Air-Berlin-Teilen durch Easyjet grünes Licht - diese "werde den Wettbewerb nicht mindern". Lufthansa hingegen muss noch auf das Urteil aus Brüssel warten.

    Vom 12.12.2017
  • A330 der Thomas Cook Airlines. Neue Condor-Langstrecke und Småland-Flüge ab Tegel

    Aktuelle Streckenmeldungen Condor fliegt bald mit einer A330 nach Kuala Lumpur und Braathens Regional Airlines kündigt eine neue Route ab Berlin-Tegel an. Der Überblick über die Streckenmeldungen der Woche.

    Vom 13.12.2017
  • Blick in die "Bizz Class" von Eurowings. Eurowings stellt Business Class vor

    Auf USA-Flügen setzt Eurowings ab dem kommenden Sommer eine Business Class ein. Diese soll laut Mitteilung auf der ITB im März präsentiert werden. Die "Bizz Class" soll in den A340-Maschinen verbaut werden, die Brussels für Eurowings betreiben wird.

    Vom 12.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus