Ural Airlines neu nach Köln-Bonn

13.12.2011 - 15:29 0 Kommentare

Der Flughafen Köln-Bonn hat eine neue Verbindung nach Russland vorgestellt. Ab April wird Ural Airlines die Rheinmetropole mehrmals wöchentlich ab Moskau bedienen.

Airbus A320 der Ural Airlines - © © AirTeamImages.com - BaoLuo

Airbus A320 der Ural Airlines © AirTeamImages.com /BaoLuo

Der Köln Bonn Airport hat mit Ural Airlines (U6) eine neue Luftverkehrsgesellschaft gewonnen. Ab dem 2. April 2012 verbindet sie drei Mal wöchentlich (Montag, Mittwoch und Freitag) Köln/Bonn mit dem Moskauer Flughafen Domodedovo. Ab Juni 2012 soll die Frequenz auf fünf wöchentliche Verbindungen erhöht werden, wie der Flughafen am Montag mitteilte.

In Moskau bietet Ural Airlines Umsteigeverbindungen zu ihrem Netz russischer Ziele, u. a. nach Jekaterinburg, Novosibirsk, Ikurtsk oder Krasnodar, an. Die Airline verspricht eine optimale Umsteigezeit. Auf der Strecke nach Moskau kommt ein Airbus vom Typ A320 zum Einsatz.

Ural Airlines hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der führenden russischen Luftverkehrsgesellschaften entwickelt. In diesem Jahr transportiere sie bereits über zwei Millionen Passagiere. Die Flotte besteht aus 21 Airbus-Maschinen (dreizehn A320, acht A321), mit denen Ural Airlines über 120 russische und internationale Ziele anfliegt.

Von: airliners.de mit Köln Bonn Airport
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ryanair betreibt eine reine Boeing-737-Flotte. Ryanair plant Umsteigeverbindungen auch an anderem Airport

    Ryanair bietet ab Juli Anschlussflüge auch ab dem Airport Mailand-Bergamo an. Aufgegebenes Gepäck wird zum Endziel durchgecheckt, teilt die Airline mit. Umsteigeverbindungen ermöglicht Ryanair seit Mitte Mai schon ab Rom-Fiumicino.

    Vom 22.06.2017
  • Thomas Winkelmann Air-Berlin-Chef spottet über BER

    Sollte der Flughafen Tegel parallel zum BER geöffnet bleiben, weiß Air Berlin schon ganz genau, welchen Hauptstadt-Airport sie anfliegt. Airlinechef Thomas Winkelmann findet zudem deutliche Worte zum Pannenflughafen.

    Vom 22.06.2017
  • Eine Maschine der Air Berlin am Flughafen Tegel. Der Berliner Flughafen ist neben Düsseldorf ein wichtiges Drehkreuz für die Airline. Air Berlin hat mit 24 Flügen pro Tag Probleme

    Verspätungen und Flugausfälle nehmen bei Air Berlin zu. Laut eines Medienberichts markiert der Juni bislang neue Höchstwerte. Das Unternehmen versichert: "Kunden können beruhigt bei uns buchen."

    Vom 12.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus