Ural Airlines neu nach Köln-Bonn

13.12.2011 - 15:29 0 Kommentare

Der Flughafen Köln-Bonn hat eine neue Verbindung nach Russland vorgestellt. Ab April wird Ural Airlines die Rheinmetropole mehrmals wöchentlich ab Moskau bedienen.

Airbus A320 der Ural Airlines - © © AirTeamImages.com - BaoLuo

Airbus A320 der Ural Airlines © AirTeamImages.com /BaoLuo

Der Köln Bonn Airport hat mit Ural Airlines (U6) eine neue Luftverkehrsgesellschaft gewonnen. Ab dem 2. April 2012 verbindet sie drei Mal wöchentlich (Montag, Mittwoch und Freitag) Köln/Bonn mit dem Moskauer Flughafen Domodedovo. Ab Juni 2012 soll die Frequenz auf fünf wöchentliche Verbindungen erhöht werden, wie der Flughafen am Montag mitteilte.

In Moskau bietet Ural Airlines Umsteigeverbindungen zu ihrem Netz russischer Ziele, u. a. nach Jekaterinburg, Novosibirsk, Ikurtsk oder Krasnodar, an. Die Airline verspricht eine optimale Umsteigezeit. Auf der Strecke nach Moskau kommt ein Airbus vom Typ A320 zum Einsatz.

Ural Airlines hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der führenden russischen Luftverkehrsgesellschaften entwickelt. In diesem Jahr transportiere sie bereits über zwei Millionen Passagiere. Die Flotte besteht aus 21 Airbus-Maschinen (dreizehn A320, acht A321), mit denen Ural Airlines über 120 russische und internationale Ziele anfliegt.

Von: airliners.de mit Köln Bonn Airport
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Triebwerke einer A380 der Fluggesellschaft Emirates. Emirates spricht von Kooperation mit Etihad

    Emirates bringt eine mögliche Kooperation mit Etihad ins Spiel. Die beiden Golf-Carrier aus den Vereinigten Arabischen Emiraten haben vergleichbare Probleme. Es geht nicht nur um Überkapazitäten und Politik.

    Vom 12.10.2017
  • Lufthansa-Chef Carsten Spohr. Spohrs Pläne für Air Berlin

    Es ist offiziell: Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin. Kranich-Chef Spohr skizziert nun seine weiteren Pläne für Billigtochter Eurowings. Außerdem spricht er über mehr Einfluss am Flughafen Düsseldorf und die Personalie Winkelmann.

    Vom 12.10.2017
  • Fluggäste an Schaltern der Air Berlin. Tausende weitere Air-Berlin-Kunden gehen wohl leer aus

    Tausende Mittelstrecken-Tickets der Air Berlin, die vor der Insolvenz-Anmeldung gebucht wurden und erst in der nächsten Flugplanperiode wirksam werden sollten, sind laut eines Medienberichts so gut wie wertlos. Dafür gebe es eine einfache Erklärung.

    Vom 11.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus