United baut Newark-Frankfurt aus

13.09.2011 - 13:08 0 Kommentare

Die Airline-Holding United Continental hat einen Ausbau der Flugfrequenzen zwischen dem New Yorker Drehkreuz Newark und Frankfurt angekündigt. Ab Januar 2012 soll es dann - mit einer kurzen Unterbrechung - einen zweiten täglichen Flug geben.

United Boeing 757-200 - © © AirTeamImages.com - Ray McFadyen

United Boeing 757-200 © AirTeamImages.com /Ray McFadyen

United Airlines nimmt am 3. Januar 2012 einen zweiten täglichen Nonstop-Service zwischen ihrem New Yorker Drehkreuz Newark Liberty International Airport und Frankfurt auf. Das gab der Mutterkonzern United Continental Holdings, Inc. am Montag in Chicago bekannt. Noch stehen aber die behördlichen Genehmigungen für diese Frequenzaufstockung aus.

Der zusätzliche Flug CO 118/119 verlässt New York/Newark täglich um 16:50 Uhr und erreicht Frankfurt um 6:55 Uhr des Folgetages. Der Rückkurs hebt um 8:45 Uhr ab Frankfurt und erreicht Newark um 12:00 Uhr Ortszeit. Bedient wird die Strecke von Continental Airlines mit einer Boeing 757-200, die über insgesamt 175 Sitzplätze verfügt – 16 in der Business und 159 in der Economy Klasse.

Der aktuell bereits bestehende Nonstop-Flug CO 50/51 startet täglich um 19:30 Uhr in Newark und erreicht Frankfurt um 9:25 Uhr des Folgetags. Der Rückflug verlässt die Bankenmetropole um 11:20 Uhr und setzt um 14:00 Uhr Ortszeit in Newark auf.

Zugleich teilte die Holding mit, dass wegen des saisonal bedingten Nachfragerückgangs die Verbindung Newark-Frankfurt-Newark in der Zeit vom 22. Januar bis 16. Februar 2012 (westliche Richtung) auf einen täglichen Nonstop-Service angepasst, der unter den Flugnummern CO 118/119 mit einer Boeing 777-200 bedient wird.

Von: airliners.de mit United-Continental
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus