United Airlines: Flugreisen mit eigener Musik und Videos

19.06.2008 - 17:31 0 Kommentare

Passagiere von United Airlines können ab sofort das bordeigene Unterhaltungs-programm nach eigenen Wünschen gestalten, indem sie ihren iPod oder iPhone von Apple an das Entertainmentsystem anschließen. Als erste amerikanische Fluggesellschaft führt United diese technische Neuheit auf den Transatlantikflügen zwischen Washington DC und Zürich/Schweiz als weltweites Testprojekt auf der Boeing 767-300 ein, wobei dieses Flugzeugmuster im Wechsel auch auf den Strecken nach Frankfurt bzw. München verkehren wird.

Eigene Musikdateien sowie Hörbücher können nun bequem über das bordeigene System gehört werden. Auch eigene Videos lassen sich auf den privaten Bildschirmen der Business- und First-Class anschauen. Zusätzlich steht den Passagieren an Bord der Langstreckenflugzeuge ein Angebot mit mehr als 150 Stunden Spielfilme und TV-Shows sowie Computerspiele und Satellitenradio zur Verfügung. Als erste amerikanische Fluggesellschaft hatte United Airline vor einigen Monaten begonnen, ihre Business Class durch 180 Grad flache Betten noch komfortabler zu gestalten und dabei auch das Unterhaltungssystem am Sitzplatz des Passagiers auf modernsten Standard zu bringen.
Von: United Airlines
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus