United Airlines verdient deutlich weniger

22.01.2015 - 16:35 0 Kommentare

Das letzte Quartal 2014 war für United Airlines kein erfolgreiches: Die Fluggesellschaft verdiente mehr als 100 Millionen US-Dollar weniger im Vergleich zu 2013. Schuld sind laut Airline Sonderfaktoren.

United Airlines Airbus A319 im Anflug - © © AirTeamImages.com - Simon Gregory

United Airlines Airbus A319 im Anflug © AirTeamImages.com /Simon Gregory

United Airlines hat zum Jahresende deutlich weniger Gewinn gemacht. Unter dem Strich verdiente die US-Fluggesellschaft nach eigenen Angaben im Schlussquartal 28 Millionen US-Dollar (24 Millionen Euro). Im Vorjahreszeitraum waren es noch 140 Millionen (122 Millionen Euro).

Für den starken Rückgang machte das Unternehmen Sonderfaktoren verantwortlich. Hohe Kosten für Absicherungsgeschäfte gegen schwankende Treibstoffpreise drückten den Profit. Der Umsatz lag kaum verändert zum Vorjahr bei 9,3 Milliarden Dollar (8,1 Milliarden Euro). Experten rechnen damit, dass die großen US-Airlines ihre Gewinne wegen der niedrigen Spritpreise deutlich steigern können.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Zur Airline-Gruppe IAG gehören Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling. Gute Ergebnisse bei British Airways und Iberia

    Die Airline-Gruppe IAG meldet für 2017 mehr Umsatz und Gewinn als im Vorjahr. Bei allen Konzern-Airlines hat sich das Ergebnis stark verbessert. Nur für einen Neuling gibt es noch keine Zahlen.

    Vom 23.02.2018
  • Flugzeug der Air Berlin: Nur ein Bundeskredit hielt die Airline in der Luft. "Bild": Bundesrechnungshof berät über Air-Berlin-Kredit

    Der 150-Millionen-Kredit des Bundes für Air Berlin wird offenbar ein Fall für den Bundesrechnungshof. Bei einer Befragung im Haushaltsausschuss konnte die Regierung Zweifel nicht ausräumen, dass sie die Bürgschaft ausreichend geprüft habe, berichtet die "Bild". Gerade die Grünen forderten eine genaue Aufarbeitung der Darlehensvergabe.

    Vom 22.02.2018
  • Bombardier CS100 Bombardier-Flugzeugsparte übertrifft Ziele

    Der kanadische Zug- und Flugzeughersteller hat seine Jahresbilanz vorgestellt. Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa stieg das Ebit vor Sondereffekten im Jahresvergleich um 57 Prozent auf 672 Millionen Dollar an. Auch die Flugzeugsparte übertraf mit 140 ausgelieferten Flugzeugen die gesteckten Ziele.

    Vom 22.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus