Umweltorganisation startet Petition gegen Fluglärm in Hamburg

27.02.2017 - 16:35 0 Kommentare

Der BUND will in Hamburg ein verlängertes Nachtflugverbot erreichen. Der Fluglärm nach 22.00 Uhr sei trotz einer Pünktlichkeitsoffensive kontinuierlich gestiegen, erklärte die Umweltorganisation. Daher starte man nun eine Petition "für eine konsequente Nachtruhe".

Flugzeuge auf dem Vorfeld des Hamburger Flughafens. - © © Hamburg Airport - Michael Penner

Flugzeuge auf dem Vorfeld des Hamburger Flughafens. © Hamburg Airport /Michael Penner

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Michael O’Leary (links) und Niki Lauda. EU genehmigt Lauda-Motion-Übernahme

    Von 25 auf 75 Prozent will Ryanair ihren Anteil an Lauda Motion aufstocken. Die EU-Kommission genehmigt den Deal nun. Bei Gründer Lauda verbleibt jedoch eine wichtige Minderheit.

    Vom 13.07.2018
  • Air-Berlin-Abwickler Lucas Flöther: "Eine schnelle Lösung war unumgänglich." "Air Berlin ist nicht tot"

    Interview Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther spricht im Interview mit airliners.de über den Verkauf der insolventen Airline, über den Status-Quo des Unternehmens und den Weg, der noch vor ihm liegt.

    Vom 13.08.2018
  • Eine Boeing 777F der Aerologic. Neuer Streit um Aerologic

    Lufthansa baut das Frachtgeschäft beim Joint-Venture Aerologic weiter aus - außerhalb des Tarifvertrags. Das kommt bei VC und Verdi nicht gut an. Sie hoffen auf eine höchstrichterliche Entscheidung im Dezember.

    Vom 17.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus