Umbestellung bringt Airbus über eine Milliarde Dollar ein

07.09.2017 - 13:50 0 Kommentare

Airbus hat einen Großauftrag für seinen Maschinentyp A350 XWB von United Airlines erhalten. Sie sollen ältere, weniger effiziente Flugzeuge ersetzen, teilten die Unternehmen mit. Dabei wird ein ursprünglicher Auftrag in 45 Maschinen des Typs A350-900 umgewandelt. Der Listenpreis der Bestellung ändert sich von 12,6 auf 14 Milliarden Dollar.

A350-941 von Airbus: Das Modell hebt seit Ende 2014 ab. - © © AirTeamImages.com - Gerard Griessel

A350-941 von Airbus: Das Modell hebt seit Ende 2014 ab. © AirTeamImages.com /Gerard Griessel

Von: cs, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Logo von Airbus. Größter Deal der Airbus-Geschichte fix

    Indigo Partners hat den vor Kurzem auf der Dubai Air Show eingefädelten Rekordauftrag über 430 Airbus-Mittelstreckenjets finalisiert. Die Vereinbarungen mit dem US-Investor und vier Billigfliegern seien abgeschlossen, teilte der Industriekonzern mit. Die größte Bestellung der Airbus-Geschichte hat einen Wert von umgerechnet gut 42 Milliarden Euro.

    Vom 29.12.2017
  • Fabrice Brégier Bregier: Airbus hält an Jahresziel fest

    Airbus hält trotz Problemen bei Zulieferern an seinem Ziel fest, in 2017 mehr als 700 Maschinen auszuliefern. Das sagte Konzern-Vize Fabrice Bregier "Les Echos". Per Ende November seien bereits knapp 600 Flugzeuge ausgeliefert worden.

    Vom 04.12.2017
  • Die aktuelle Airbus-Familie. Flugzeughersteller müssen Produktion erhöhen

    Weltweit steigt die Nachfrage nach neuen Flugzeugen, besonders rasant in Asien. Airbus und Boeing können die Nachfrage erst in Jahren decken. Eine Übersicht der aktuellen und kommenden Modelle.

    Vom 16.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus