Ukraine International öfter nach Berlin

13.01.2011 - 15:44 0 Kommentare

Ukraine International Airlines hat einen Ausbau ihrer Flüge zwischen Kiew und Berlin angekündigt. Mit Beginn des Sommerflugplans sollen die Hauptstädte beider Ländern täglich miteinander verbunden werden. Außerdem intensiviert die Airline ihre Flüge nach Kasachstan und steuert neu Astana an.

Boeing 737-500 mit Winglets der Ukraine International - © © AirTeamImages.com - P. Noret

Boeing 737-500 mit Winglets der Ukraine International © AirTeamImages.com /P. Noret

Die osteuropäische Fluggesellschaft Ukraine International Airlines (UIA) stockt ihr Angebot auf der Strecke Berlin-Kiew auf. Vom 27. März an bietet sie tägliche Nonstopflüge, bisher gibt es sechs Flüge pro Woche von der deutschen in die ukrainische Hauptstadt. Darauf weist die Vertretung des Unternehmens in München hin.

Ukraine International startet um 11.05 Uhr in Kiew und erreicht den Berliner Flughafen Tegel um 12.10 Uhr. Der Rückflug hebt um 14.10 Uhr ab und setzt um 17.10 Uhr wieder in Kiew auf. Alle Zeiten sind Ortszeiten. Zum Einsatz gelangen Flugzeuge des Typs Boeing 737-500.

Mehr Umsteigeverbindungen bietet das Unternehmen künftig außerdem nach Kasachstan: Am 27. März erhöht die Airline die Zahl ihrer Flüge von Kiew nach Almaty von zwei auf drei pro Woche. Ab dem 5. Juni stockt UIA die Verbindung um eine vierte Frequenz auf und fliegt dann jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag nach Almaty.

Bereits im Frühjahr kommt mit Astana eine weitere kasachische Destination ins Streckennetz der ukrainischen Fluggesellschaft: Ab dem 26. April  verbindet UIA ihr Drehkreuz in Kiew jeden Dienstag, Freitag und Sonntag mit der kasachischen Hauptstadt Astana.

Von: airliners.de mit dapd, Ukraine International
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • John wird offiziell als "kleine Schwester von Air France" bezeichnet. Air France schickt Joon nach Berlin

    Mit Joon startet Air France eine neue Marke, die sich nicht in erster Linie als Airline versteht. Mit dem Lifestyleprodukt sollen verlorene Märkte zurückerobert werden. Ab Dezember kommt Joon auch nach Deutschland.

    Vom 25.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus