Ukraine International neu nach Kasachstan

08.12.2009 - 16:26 0 Kommentare

Ukraine International Airlines nimmt im Frühjahr Kasachstan in ihren Flugplan auf. Wie der Carrier heute mitteilte, wird Almaty als neues Ziel zweimal wöchentlich ab Frankfurt (über Kiew) erreichbar sein.

Boeing 737-300 der Ukraine International mit nachgerüsteten Winglets - © © AirTeamImages.com -

Boeing 737-300 der Ukraine International mit nachgerüsteten Winglets © AirTeamImages.com

Im kommenden Jahr nimmt Ukraine International Airlines mit Almaty eine neue Destination in ihr Streckennetz auf: Ab dem 11. März 2010 können Passagiere von Frankfurt über Kiew in die Wirtschaftsmetropole Kasachstans reisen.

Auf der Flugroute von Frankfurt nach Almaty setzt Ukraine International Airlines Maschinen der Typen Boeing 737-300, -400, -500 und -800 ein. Diese starten täglich um 11:20 Uhr vom Flughafen der deutschen Finanzmetropole in Richtung Kiew.

Dort haben Reisende jetzt jeden Montag und Donnerstag nach einem etwa zweieinhalbstündigen Zwischenstopp die Möglichkeit, um 17.50 Uhr den Weiterflug nach Almaty (Kasachstan) anzutreten. Die Ankunft in Kasachstan erfolgt am darauffolgenden Morgen um 2:55 Uhr. Rückflüge ab Almaty können Reisende jeden Dienstag und Freitag antreten.

Von: Ukraine International Airlines
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing-Maschine der Ryanair. Ryanair stationiert Reserve-Maschinen in Frankfurt

    Ryanair hat mit seinen engen Umläufen besonders viele späte Landefenster kurz vor 23 Uhr am Flughafen Frankfurt. Die Iren landen häufig zu spät, müssen deswegen zum Rapport im Ministerium und einigen sich auf Hilfsmaßnahmen.

    Vom 08.12.2017
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017
  • Flugzeug von Easyjet: Der Low-Cost-Carrier hat zunächst vier innerdeutsche Routen ab Tegel geplant. Das plant Easyjet in Tegel

    Der britische Billigflieger kommt an den Berliner Cityairport: Am 5. Januar hebt Easyjet in Tegel ab - jetzt sind auch die ersten 19 Strecken bekannt, inklusive innerdeutscher Routen. Die Einzelheiten.

    Vom 06.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus