Ukraine International bald mit zweiter Langstreckenroute

30.01.2014 - 17:15 0 Kommentare

Ukraine International will ab dem 25. April ihre zweite Langstreckenverbindung aufnehmen. Dann soll die ukrainische Hauptstadt Kiew mehrmals pro Woche nonstop mit New York JFK verbunden werden. Ab Mitte Juni soll die eingesetzte Boeing 767-300ER sogar täglich fliegen. Erst im Dezember 2013 nahm die Airline mit Kiew – Bangkok ihre erste Langstreckenroute auf.

Boeing 767-300ER der Ukraine International - © © AirTeamImages.com - Tek

Boeing 767-300ER der Ukraine International © AirTeamImages.com /Tek

Von: airliners.de mit ATW
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Easyjet bringt Fluggäste mit Norwegian auf die Langstrecke. Easyjet schmiedet weltweite "Billigflieger-Allianz"

    "Easyjet Worldwide": Der britische Billigflieger baut eine interkontinentale Allianz der Billigflieger. Die Langstrecken-Umsteigeverbindungen laufen über den Airport London-Gatwick. Das soll nur der Anfang sein.

    Vom 13.09.2017
  • Eine Lufthansa-A330 (links) am Airport München. Lufthansa will Air-Berlin-Tickets nicht akzeptieren

    Lufthansa kann sich aktuell vor Buchungen nicht retten. Air-Berlin-Tickets will der Konzern darum nicht akzeptieren. Dabei sind Lufthansa-Airlines nach dem Aus der ehemaligen Konkurrenz oft die einzig verbleibenden Anbieter. Die Schuld dafür sieht Lufthansa auch bei Ryanair.

    Vom 20.10.2017
  • Boarding einer Eurowings-Maschine am Flughafen Stuttgart. Eurowings expandiert in Stuttgart

    Eurowings stationiert mehr Flugzeuge in Stuttgart. Der Flughafen erwartet, dass damit der Wegfall von Air Berlin kompensiert werden kann. Die Lufthansa Group wird vor Ort der mit Abstand größte Anbieter.

    Vom 18.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus