OLT Express Germany

Übernimmt Germania in Bremen?

04.02.2013 - 11:03 0 Kommentare

Germania könnte in Bremen zumindest einige ehemalige OLT-Strecken übernehmen. Die insolvente OLT Express Germany war von Bremen aus unter anderem nach Toulouse geflogen.

Eine Boeing 737-700 der Germania steht auf dem Vorfeld des Flughafens Bremen

Eine Boeing 737-700 der Germania steht auf dem Vorfeld des Flughafens Bremen
© Flughafen Bremen

Saab 2000 der OLT am Flughafen Bremen

Saab 2000 der OLT am Flughafen Bremen
© airliners.de - MK

Germania will offenbar Strecken der insolventen OLT Express Germany ab Bremen übernehmen. Derzeit liefen entsprechende Gespräche, sagte ein Germania-Sprecher am Samstag. Die "Wirtschaftswoche" und Radio Bremen hatten zuvor berichtet, dass die Berliner Fluggesellschaft Interesse an den OLT Express Germany-Routen habe.

Aktuell hat Germania ein Flugzeug in Bremen stationiert, für den aktuell bereits vorliegenden Sommerflugplan sind bis zu drei Jets geplant. Nach Angaben des Flughafens Bremen gibt es jedoch Gespräche mit mehreren Airlines.

OLT Express Germany hatte von Bremen aus Zürich, Kopenhagen und Toulouse bedient. Die Flüge nach Zürich wurden dabei in Kooperation mit der Swiss bedient, die Kopenhagen-Route war eine Verbindung in Zusammenarbeit mit SAS. Die Bremen-Toulouse-Verbindung war - wenn auch nicht ausschließlich - ein Werksshuttle für EADS. Gerüchten zufolge soll OLT hier den Zuschlag für die EADS-Kontingente verloren haben.

Das OLT-Aus bedeutet auch für einige Regionalflughäfen einen herben Schlag. Das Unternehmen hat Ende Januar zunächst alle Flüge gestrichen und einen Insolvenzantrag gestellt. Einzig Karlsruhe Baden-Baden kann sich bereits über einen Ersatz auf der Hamburg-Strecke freuen: Die Intersky wird die Route ab Anfang März bis zu vier mal täglich bedienen.

Von: dpa mit airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug von Ryanair am Airport Berlin-Tegel. Ryanair hebt in Tegel ab

    Ab Juni fliegt Ryanair unter anderem ab Berlin-Tegel - im Wet-Lease für Lauda Motion. Die Österreicher verdreifachen beinahe ihr Engagement in Deutschland. Künftig wollen sie aber vor allem mit eigenen Maschinen wachsen.

    Vom 30.05.2018
  • A330-Langstreckenflugzeug von Qatar in Berlin-Tegel - im Hintergrund: Maschinen von Air Berlin; Aufnahme von 2015. Berlin hat ein Langstrecken-Problem

    Exklusives Datenmaterial zeigt: Im europäischen Vergleich werden ab den Berliner Airports wenige Langstrecken angeboten. Experten fordern die Airlines auf, jetzt einzusteigen - die Gefahr bestünde, einen Trend zu verschlafen.

    Vom 20.07.2018
  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus