April 2013

Turkish Airlines nach Salzburg

19.12.2012 - 08:49 0 Kommentare

Turkish Airlines hat eine neue Verbindung zwischen Istanbul und Salzburg angekündigt. Die Strecke soll im Frühjahr starten und ganzjährig bedient werden.

Boeing 737-800 der Turkish Airlines in FC Barcelona-Sonderlackierung - © © AirTeamImages.com -

Boeing 737-800 der Turkish Airlines in FC Barcelona-Sonderlackierung © AirTeamImages.com

Turkish Airlines plant ab dem dem April 2013 die Verbindung zwischen Istanbul und dem österreichischen Salzburg aufzunehmen. Das teilte die türkische Fluggesellschaft am Montag mit. Es wird sich um eine ganzjährige Verbindung handeln, welche Österreich mit dem Hub der Türken verbindet. Die Strecke soll mit Maschinen des Typs Boeing 737 bedient werden.

Die Fluggesellschaft verfolgt seit einigen Jahren einen konsequenten Wachstumskurs. Die Flotte wuchs inzwischen auf über 200 Flugzeuge an. Zudem gibt es seit einem Monat Spekulationen über eine engere Zusammenarbeit von Lufthansa und Turkish Airlines.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Eine Lufthansa-A330 (links) am Airport München. Lufthansa will Air-Berlin-Tickets nicht akzeptieren

    Lufthansa kann sich aktuell vor Buchungen nicht retten. Air-Berlin-Tickets will der Konzern darum nicht akzeptieren. Dabei sind Lufthansa-Airlines nach dem Aus der ehemaligen Konkurrenz oft die einzig verbleibenden Anbieter. Die Schuld dafür sieht Lufthansa auch bei Ryanair.

    Vom 20.10.2017
  • Boarding einer Eurowings-Maschine am Flughafen Stuttgart. Eurowings expandiert in Stuttgart

    Eurowings stationiert mehr Flugzeuge in Stuttgart. Der Flughafen erwartet, dass damit der Wegfall von Air Berlin kompensiert werden kann. Die Lufthansa Group wird vor Ort der mit Abstand größte Anbieter.

    Vom 18.10.2017
  • Embraer ERJ-145 der Luxair Luxair, Air Dolomiti, Ryanair, und ganz viel Lufthansa Group

    Aktuelle Streckenmeldungen Etliche Airlines haben ihre Winterflugpläne finalisiert. Zudem tut sich viel im Zuge der Air-Berlin-Zerschlagung. Die Berliner haben derweil die Langstrecken eingestellt. Unsere aktuelle Übersicht in Sachen Netzwerkplanung.

    Vom 18.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus