Fotostrecke

Turkish Airlines mit neuer Istanbul-Lounge

22.07.2011 - 16:45 0 Kommentare

Turkish Airlines hat am Flughafen Istanbul die CIP-Lounge nach Renovierung wiedereröffnet. Die Lounge verfügt unter anderem über einen Restaurantbereich, ein Business-Center, Bibliothek, Billiardsaal und einen Spielbereich für Kinder.

Medienbereich der CIP-Lounge Istanbul

Medienbereich der CIP-Lounge Istanbul
© Turkish Airlines

CIP-Lounge in Istanbul

CIP-Lounge in Istanbul
© Turkish Airlines

Zentrum der CIP-Lounge in Istanbul

Zentrum der CIP-Lounge in Istanbul
© Turkish Airlines

Billiard und Bibliothek in der CIP-Lounge Istanbul

Billiard und Bibliothek in der CIP-Lounge Istanbul
© Turkish Airlines

Privater Ruheberich in der CIP-Lounge Istanbul

Privater Ruheberich in der CIP-Lounge Istanbul
© Turkish Airlines

Business Class-Reisende und Vielflieger von Turkish Airlines können am Drehkreuz Istanbul ab sofort die CIP-Lounge nutzen. Die Lounge im Bereich der internationalen Abfluggates war in den vergangenen zwei Monaten grundlegend renoviert und am Mittwoch offiziell wiedereröffnet worden. Mit dem neuen Angebot will das Star Alliance-Mitglied seinen Anspruch als internationale Premium-Fluggesellschaft unterstreichen.

Die 3.000 Quadratmeter große Lounge verfügt über einen Restaurantbereich mit einer großen Auswahl an warmen und kalten Speisen und Getränken, einen Billiard-Saal, eine Bibliothek sowie ein Business-Center. In der gesamten Lounge ist WLAN verfügbar. Außerdem steht ein umfangreiches Angebot an TV- und Musikprogrammen sowie internationalen und nationalen Zeitungen und Zeitschriften bereit.

Reisende, die Wert auf besonders viel Entspannung legen, können private Ruheräume nutzen. Außerdem haben Fluggäste Zugang zu Duschen und exklusiven Kosmetikartikeln. Für Passagiere mit Kindern stehen ein Spielbereich sowie ein Wickelraum für Babys zur Verfügung.

Zugang zur Lounge haben Turkish Airlines Business Class-Fluggäste, Inhaber der Miles&Smiles Statuskarten Elite und Elite Plus sowie Star Alliance Gold Mitglieder. Die Lounge hat eine Kapazität von 2.000 Fluggästen am Tag.

Von: airliners.de mit Turkish Airlines
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eurowings-Passagiere mit Smartphone Eurowings gründet Digital-Tochter

    Mietwagen, Eventtickets und ganz nebenbei noch einen Flug buchen: "Eurowings Digital" soll zum "digitalen Reisebegleiter" der Lufthansa-Tochter werden. Die Weiterentwicklung soll mehrere Millionen kosten.

    Vom 15.05.2018
  • Die Chefs von Ryanair und Lauda Motion, Michael O'Leary und Niki Lauda. Lauda Motion bleibt bei Veranstaltern buchbar

    Durch die Partnerschaft mit Ryanair ist Lauda Motion vom touristischen Vertrieb abgeschnitten. Trotzdem bleibt der Ferienflieger mit Reiseveranstaltern im Geschäft - durch eine Hintertür.

    Vom 02.05.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Lufthansa-Chef Spohr will Belegschaft verjüngen

    Lufthansa wünscht sich innovationsfreudigere Mitarbeiter. Ältere Lufthanseaten sollen daher mit "attraktiven Angeboten" zum Weggang bewogen werden. Frischer Wind soll dann aus anderen Branchen kommen.

    Vom 19.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus