Turkish Airlines an LOT interessiert

25.01.2012 - 17:17 0 Kommentare

Temel Kotil, CEO der Turkish Airlines, hat Branchengerüchte bestätigt, wonach die türkische Fluglinie die polnische Fluggesellschaft LOT kaufen will. Beide Fluglinien gehören dem Luftfahrtbündnis Star Alliance an.

Dr. Temel Kotil - © © Turkish Airlines -

Dr. Temel Kotil © Turkish Airlines

Die Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) will die vor der Pleite stehende polnische Airline LOT kaufen. THY-Chef Temel Kotil bestätigte am Mittwoch entsprechende Gerüchte. "Wir sind erst am Anfang, noch nicht beim Kauf", sagte er der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu. Die von der LOT angeflogenen Ziele seien "sehr interessant" für Turkish Airlines.

Beide Fluggesellschaften sind Mitglied im internationalen Fluglinien-Verbund Star Alliance, dem auch die Lufthansa angehört.

Die staatliche LOT steht am Rande der Pleite und soll Medienberichten zufolge bis Ende Mai verkauft werden. Turkish Airlines dagegen, getragen vom Boom der türkischen Wirtschaft, ist äußerst erfolgreich: Von 2009 bis 2010 stieg die Zahl der Passagiere um ein Viertel auf rund 30 Millionen. Bis 2015 will die Airline ihre Flotte von derzeit 156 Maschinen auf 196 vergrößern.

Von: AFP
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair gibt innerdeutsche Flüge auf

    Ryanair verabschiedet sich aus dem innerdeutschen Luftverkehr. Zwischen Berlin und Köln/Bonn hört der Billigflieger zum Winter auf. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Ryanair innerdeutsch zurückzieht.

    Vom 01.08.2019
  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019
  • Der Kostenvergleich mit dem Flugzeug zeigt: Bahnfahren könnte problemlos viel billiger sein. Kostenvergleich ICE/A320 - Bahn produziert billiger als jede Airline

    Aviation Management Eine Zugfahrt ist pro Sitzplatz und Passagier deutlich günstiger zu produzieren, als ein Flug auf derselben Strecke. Anders als in der Luftfahrt fallen für zusätzliche Passagiere nicht einmal Mehrkosten an. Professor Christoph Brützel fragt sich, warum die Deutsche Bahn ihre leeren Plätze nicht billiger verkauft.

    Vom 17.08.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus