Tuifly zieht sich aus Hamburg zurück

12.01.2016 - 14:44 0 Kommentare

Tuifly zieht sich mit Beginn des Sommerflugplans komplett vom Flughafen Hamburg zurück. Da berichtet das Hamburger Abendblatt und sieht einen Zusammenhang mit dem Erstarken von Billigfluganbietern am Platz. Tuifly hatte demnach ein Flugzeug in Hamburg stationiert.

Boeing 737-800 der Thomson Airways mit Split Scimitar Winglets. - © © AirTeamImages.com - Andy Martin

Boeing 737-800 der Thomson Airways mit Split Scimitar Winglets. © AirTeamImages.com /Andy Martin

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Im Terminal am Flughafen Hamburg Hamburg: Starkes 2017, schwaches 2018

    Mit einem Passagierplus von 8,6 Prozent legte der Flughafen Hamburg 2017 stärker zu als in den Vorjahren. Auch für dieses Jahr gibt der Airport eine Prognose ab.

    Vom 05.01.2018
  • Aus einem Container des Catering-Unternehmens LSG Sky Chefs wird eine Maschine auf dem Flughafen Frankfurt beladen. Lufthansa-Caterer schließt Hamburg-Standort

    Auch das seit Jahren laufende Sparprogramm hilft nicht: Das Hamburger Werk vom Bordverpfleger LSG Sky Chefs wird zum Jahresende geschlossen. Für die verbliebenen Mitarbeiter soll es verschiedene Lösungen geben.

    Vom 04.01.2018
  • Piste 15/33 ist die beinahe Senkrecht verlaufende Bahn auf dem Bild. Pistensperrungen am Airport Hamburg

    Die Start- und Landebahnen des Flughafens Hamburg werden in diesem Jahr mehrmals für Bauarbeiten gesperrt. Begonnen wird an der Bahn 05/23 (24. Mai bis 6. Juni) und dann folgt laut Mitteilung die Piste 15/33 (22. August bis 5. September). Während dieser Zeiten wird der gesamte Flugbetrieb über die jeweils andere Piste abgewickelt.

    Vom 04.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus