TU Hamburg nimmt neuen Cockpitsimulator in Betrieb

23.08.2017 - 08:10 0 Kommentare

Das Institut für Lufttransportsysteme (ILT) der Technischen Universität Hamburg (TUHH) hat nach zweijähriger Entwicklungszeit einen Cockpitsimulator in Betrieb genommen. Gebaut wurde er von Studierenden, so die TU in einer Mitteilung.

Der Simulator ist dem Cockpit eines Airbus A320 nachempfunden und dient zur praktischen Vermittlung von Flugbetriebs- und Flugführungsverfahren. - © © TUHH -

Der Simulator ist dem Cockpit eines Airbus A320 nachempfunden und dient zur praktischen Vermittlung von Flugbetriebs- und Flugführungsverfahren. © TUHH

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Jetzt den Traumjob in der Luftfahrt finden. Arbeiten an den Airports Bremen, Leipzig oder Zürich

    airliners.de-Stellenmarkt In dieser Woche gibt es offene Stellen als Turnaround Coordinator, Teamleiter Fluggastdienste und Fluggerätmechaniker - aber noch vieles mehr. Jetzt mit einem neuen Job richtig abheben. Das sind die Highlights aus dem airliners.de-Stellenmarkt.

    Vom 23.06.2018
  • Das Display des Pilotenassistenzsystems LNAS (Low Noise Augmentation System) im A320. Lufthansa testet leiseres Anflugverfahren LNAS

    Das neue Pilotenassistenzsystem LNAS (Low Noise Augmentation System) soll leisere und effizientere Anflüge ermöglichen. Die Lufthansa baut das vom DLR entwickelte System nun in ihre Airbus-A320-Flotte ein und startet einen Langzeit-Test.

    Vom 03.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus