Triebwerksbauer MTU hebt nach Rekordjahr Dividende an

01.03.2016 - 14:27 0 Kommentare

Der Münchner Triebwerksbauer MTU will nach einem Rekordjahr mehr Geld an seine Aktionäre ausschütten. Die Dividende für 2015 soll mit 1,70 Euro um 17 Prozent höher ausfallen als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Aktionäre sollen bei der Hauptversammlung am 14. April über die Anhebung entscheiden.

Mitarbeiter der MTU Aero Engines sind in München an einem A400M-Triebwerk TP400-D6 beschäftigt - © © MTU -

Mitarbeiter der MTU Aero Engines sind in München an einem A400M-Triebwerk TP400-D6 beschäftigt © MTU

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Reiner Winkler MTU-Chef sieht 2018 als "Übergangsjahr"

    Der Chef des Triebwerkshersteller MTU Aero Engines, Reiner Winkler, sieht das kommende Geschäftsjahr als "Übergangsjahr". Er erwarte daher einen moderaten Anstieg des bereinigten operativen Ergebnisses (Ebit), sagte der Vorstandsvorsitzende nun.

    Vom 13.12.2017
  • Arbeiten am Rumpf einer A330-800 in Hamburg. Offenbar Rekordjahr für Airbus

    Airbus hat offenbar ein Rekordjahr hinter sich. Der Konzern hat 2017 nach Angaben eines Berichts der Nachrichtenagentur Reuters 703 Maschinen ausgeliefert. Das sind zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Die offiziellen Zahlen sollen am 15. Januar bekanntgegeben werden.

    Vom 03.01.2018
  • Logo von Airbus. Größter Deal der Airbus-Geschichte fix

    Indigo Partners hat den vor Kurzem auf der Dubai Air Show eingefädelten Rekordauftrag über 430 Airbus-Mittelstreckenjets finalisiert. Die Vereinbarungen mit dem US-Investor und vier Billigfliegern seien abgeschlossen, teilte der Industriekonzern mit. Die größte Bestellung der Airbus-Geschichte hat einen Wert von umgerechnet gut 42 Milliarden Euro.

    Vom 29.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus