Triebswerksbauer MTU besorgt sich frisches Geld

11.05.2016 - 09:46 0 Kommentare

Der Triebswerksbauer MTU besorgt sich über eine Wandelschuldverschreibung eine halbe Milliarde Euro. Mit dem Geld soll unter anderem eine bestehende Finanzierung abgelöst und weiter investiert werden.

Zwei Techniker arbeiten an einem Flugtriebwerk in einer Wartungshalle der MTU Maintenance in Hannover - © © dpa - Peter Steffen

Zwei Techniker arbeiten an einem Flugtriebwerk in einer Wartungshalle der MTU Maintenance in Hannover © dpa /Peter Steffen

Der Triebswerksbauer MTU besorgt sich frisches Geld über eine Wandelschuldverschreibung. Die neuen Schuldscheine haben ein Volumen von 500 Millionen Euro und eine Laufzeit von sieben Jahren, wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Mit dem Geld will MTU unter anderem eine bestehende Finanzierung ablösen und weiter investieren.

Die Papiere werden voraussichtlich mit 0,125 bis 0,625 Prozent verzinst und haben eine Wandlungsprämie von 40 bis 50 Prozent über dem Durchschnittsaktienkurs bis zur Preisfeststellung. Das heißt, dass sich die Wandlung in Aktien für den Inhaber erst lohnt, wenn der Aktienkurs während der Laufzeit um 40 bis 50 Prozent steigt. Voraussichtlich am Dienstag, 17. Mai, sollen die Wandelanleihen dann begeben werden.

Von: gk, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A380 von Emirates: Großkundin des Doppelstöckers. Das Comeback der A380 im Leasing

    Hintergrund Hifly übernimmt eine gebrauchte A380 und bietet sie im kurzfristigen Leasing an. Das wird angenommen: Der Doppelstöcker ist non-stop im Einsatz. Gibt diese Entwicklung dem Airbus-Programm den Schub, den es braucht?

    Vom 10.08.2018
  • Guillaume Faury. Middle of the Market: Airbus will auf Boeing warten

    Seit drei Monaten leitet Guillaume Faury die Airbus-Flugzeugsparte, 2019 könnte er Konzernchef werden. Nun spricht er über die A380-Nachfrage, Personaldiskussionen und ein neues "Middle of the Market"-Modell.

    Vom 01.06.2018
  • Ein Techniker checkt ein Triebwerk. Das bedeuten die Deals von Airbus und Boeing

    Hintergrund Airbus übernimmt Bombardiers C-Series und fast im Gleichschritt kauft Boeing die Zivilflugzeugsparte von Embraer: Die Luftfahrtindustrie erlebt die Konsolidierung. Experten sehen einen klaren Gewinner.

    Vom 06.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus