"X" wird dritte Geschlechtsoption auf Flugtickets

31.05.2019 - 09:51 0 Kommentare

Der GDS-Anbieter Travelport führt zum Juni den Gender-Code "X" für Flugtickets ein. Das berichtet "abouttravel.ch". Die Angabe müsse mit der im Reisepass übereinstimmen und sei für alle Menschen gedacht, die sich nicht nur männlich oder weiblich fühlten.

Buchungsoberfläche des GDS-Betreibers Travelport. - © © Travelport -

Buchungsoberfläche des GDS-Betreibers Travelport. © Travelport

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisende stehen am Haupteingang des Flughafen Schiphol in Amsterdam (Archivfoto). Amsterdam darf Airlines nicht zum Umzug zwingen

    Der Flughafen Amsterdam operiert am Limit. Damit KLM weiter wachsen kann, baut die Schiphol-Group einen Ausweichflughafen und will Fluggesellschaften zum Umzug bewegen. Das machen aber weder die Airlines noch die EU-Kommission mit.

    Vom 14.05.2019
  •  Harter Brexit setzt Luftverkehr unter neuen Druck

    Ein möglicher "No Deal Brexit" wird immer wahrscheinlicher. Deutsche und britische Unternehmen warnen vor schweren wirtschaftlichen Folgen. Für den Luftverkehr gibt es bereist Verordnungen, diese sind allerdings zeitlich begrenzt.

    Vom 31.07.2019
  • Eine Anzeigetafel weist auf gestrichene Flüge hin. Warum Fluggesellschaften Entschädigungen automatisieren wollen

    Von vielen Fluggesellschaften stiefmütterlich behandelt, haben sich die EU-Fluggastrechte zu einem Milliardenmarkt für Vermittlungsagenturen entwickelt. Jetzt setzt ein deutsches Startup ein System für Airlines auf. Das Ziel: Entschädigungen automatisieren.

    Vom 06.08.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus