Kurz & kompakt

Sitze bei Air Berlin und Lufthansa, Transithotel in Frankfurt

11.03.2017 - 06:00 0 Kommentare

Abseits der großen Themen sind in dieser Woche auch Randnotizen verkündigt worden - zum Teil auch auf der ITB. Es gibt unter anderem Neuigkeiten bezüglich einiger Flugzeugsitze und eines Transithotels.

Business-Class-Sitz der Air Berlin im neuen Look auf der ITB 2017.

Business-Class-Sitz der Air Berlin im neuen Look auf der ITB 2017.
© airliners.de - David Haße

Business-Class-Sitz der Air Berlin im neuen Look auf der ITB 2017.

Business-Class-Sitz der Air Berlin im neuen Look auf der ITB 2017.
© airliners.de - David Haße

Economy-Sitze der Air Berlin im neuen Look auf der ITB 2017.

Economy-Sitze der Air Berlin im neuen Look auf der ITB 2017.
© airliners.de - David Haße

Mit einer neuen App sollen Passagiere an Bord von Lufthansa-Maschinen des Typs Boeing 777X ihren Sitz bedienen können.

Mit einer neuen App sollen Passagiere an Bord von Lufthansa-Maschinen des Typs Boeing 777X ihren Sitz bedienen können.
© Lufthansa

Flixbus will Rostock, Dresden und Leipzig jeweils mehrmals täglich mit dem Airport-Tegel verbinden.

Flixbus will Rostock, Dresden und Leipzig jeweils mehrmals täglich mit dem Airport-Tegel verbinden.
© Flixbus

Von links: Jürgen Tautz, Leiter Fuhrparkmanagement, Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager, und Prokurist Dietmar Krohne präsentieren die neuen E-Autos am Dortmund Airport.

Von links: Jürgen Tautz, Leiter Fuhrparkmanagement, Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager, und Prokurist Dietmar Krohne präsentieren die neuen E-Autos am Dortmund Airport.
© Flughafen Dortmund - Hans-Jürgen Landes

Der "Airline-Service-Counter" am Baden-Airpark.

Der "Airline-Service-Counter" am Baden-Airpark.
© Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Asiana Airlines setzt ab sofort auf den Flügen zwischen Seoul und Frankfurt eine A380 ein. Das teilte die Fluggesellschaft jetzt mit. Bisher wurde die Route mit einer Boeing 747 bedient. Durch die A380 werde die tägliche Kapazität um 38 Prozent erhöht, teilte Asiana Airlines mit.

Asiana Airlines setzt ab sofort auf den Flügen zwischen Seoul und Frankfurt eine A380 ein. Das teilte die Fluggesellschaft jetzt mit. Bisher wurde die Route mit einer Boeing 747 bedient. Durch die A380 werde die tägliche Kapazität um 38 Prozent erhöht, teilte Asiana Airlines mit.
© Callis

Die erste A320 der Air Berlin, die im Rahmen eines Mietgeschäfts mit der Lufthansa Group für Austrian Airlines unterwegs ist.

Die erste A320 der Air Berlin, die im Rahmen eines Mietgeschäfts mit der Lufthansa Group für Austrian Airlines unterwegs ist.
© Austrian Airlines - Michele Pauty

Fluggesellschaften

Air Berlin überarbeitet die Optik ihrer Sitze. Das gilt sowohl für die Economy- als auch die Business-Class, wie die Airline auf der ITB mitteilte. Der neue Look wird ab April zunächst in der Business-Class einer A330 zu sehen sein. Der Rest der Flotte soll nach und nach umgerüstet werden.

Die Lufthansa wird ihre Maschinen vom Typ Boeing 777X mit einer neuen Business-Class ausrüsten. Das gab die Airline auf der ITB bekannt. Der Passagier könne den Sitz mit Hilfe seines Endgeräts und einer neuen App bedienen, hieß es. Die erste Boeing 777X soll 2020 ausgeliefert werden.

Die erste Air-Berlin-Maschine ist jetzt für Austrian Airlines abgehoben. Das teilte die österreichische Fluggesellschaft mit. Vier weitere Maschinen werden folgen. Hintergrund ist ein Wet-Lease-Deal zwischen der Austrian-Mutter Lufthansa und Air Berlin.

Eurowings bietet eigenen Angaben zufolge ab sofort unter der Marke "Eurowings Holidays" Pauschalreisen an. Die Airline kooperiert dabei mit Tropo. Ein ähnliches Angebot gibt es auch bei Ryanair.

Alle Nachrichten zum Thema: Fluggesellschaften

Personalien


  • Lufthansa-Finanzchef Ulrich Svensson sitzt ab dem 1. Mai im Aufsichtsrat der Austrian Airlines. Dies teilt das Unternehmen mit. Der Schwede ersetzt den für Eurowings zuständigen Vorstand Karl Ulrich Garnadt, der Ende April in den Ruhestand geht. Foto: © Lufthansa, Gregor Schläger

  • Tim Howe Schröder wird im April Vice President Corporate Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Air Berlin. Das teilte die Airline mit. Derzeit ist der 38-Jährige noch Vertriebs- und Marketing-Chef für Ryanair in Deutschland. Foto: © Ryanair

  • Der ehemalige Sabre-Manager Carsten Schaeffer wechselt zum 1. April zu Air Berlin, wie das Unternehmen mitteilte. Der 55-Jährige ist als Senior Vice President Commercial & Strategy Distribution verantwortlich für die Vertriebsstrategie und -steuerung. Foto: © Peter Sturn

  • Stephan Wippermann übernimmt bei Sabre die Position des Vice President Central and Eastern Europe. Folglich ist er auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig. Wie das Unternehmen weiter informierte, arbeitet Wippermann von Berlin aus. Foto: © Sabre

Flughäfen

Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gibt es ab sofort einen neuen "Airline-Service-Counter" für Passagiere. Laut Airport-Angaben können sich die Fluggäste über Zusatzleistungen wie zum Beispiel Visa-Fragen oder Sondergepäck informieren.

Die Risse im Terminaldach des Flughafens Kassel-Calden sind beseitigt. "Die temporären Stützen wurden entfernt und die Sanierungsarbeiten für die Holzkonstruktion beendet", so eine Sprecherin. Der Betreibergesellschaft seien für die Mangelbeseitigung keine Kosten entstanden.

Mit Mycloud ist jetzt am Flughafen Frankfurt das erste Hotel im Transitbereich eröffnet worden. Das teilte der Airport mit. Für ein paar Stunden oder länger können Passagiere dann im Non-Schengenbereich von Terminal 1 vorab oder auch spontan ein Zimmer buchen.

Blick in ein Zimmer des Mycloud-Hotels. Foto: © Fraport

Wie war es um den Schallschutz am Flughafen Frankfurt im vergangenen Sommerflugplan bestellt? Darüber informiert der Airport in einem aktuellen Bericht. Interessierte können sich das PDF hier herunterladen.

Der Dortmund Airport hat nun fünf weitere Elektro-Autos. Drei davon ersetzen kraftstoffbetriebene Fahrzeuge. Insgesamt verfügt der Dortmunder Flughafen nun über 21 Elektrofahrzeuge, hieß es in einer Mitteilung des Airports.

Immer mehr Menschen arbeiten an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden. Das teilte die Mitteldeutsche Flughafen AG jetzt mit. Beim Airport-Betreiber selbst sowie den ansässigen Firmen und Behörden waren demnach zuletzt knapp 11.400 Personen beschäftigt, ein Plus von rund sieben Prozent zum Vorjahres-Stichtag 31. Dezember.

Ein Passagier hat sich am Flughafen Nürnberg verlaufen und eine alarmgesicherte Tür zum Sicherheitsbereich geöffnet. Der Irrtum führte nach Polizeiangaben dazu, dass drei Flüge mit bis zu einer Stunde Verspätung starteten, da alle bereits kontrollierten Fluggäste noch einmal kontrolliert werden mussten.

Alle Nachrichten zum Thema: Flughäfen

Dienstleister

Der Fernbusanbieter Flixbus verbindet ab Anfang April den Flughafen Berlin-Tegel mit Dresden, Leipzig und Rostock. Das teilte das Unternehmen mit. Die Verbindungen seien an den Flugplan angepasst.

Alle Nachrichten zum Thema: Dienstleister

Industrie

Rollout für die erste Maschine des Typs Boeing 737 MAX 9: Der amerikanische Flugzeughersteller hat die Maschine jetzt erstmals präsentiert. Außerdem bekam die zur Familie gehörende Boeing 737 MAX 8 in dieser Woche die Zulassung der US-Luftfahrtbehörde FAA, hieß es in einer Mitteilung.

Erste Maschine des Typs Boeing 737 MAX 9 beim Rollout. Foto: © dpa - Bildfunk, Elaine Thompson

Von: airliners.de, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Flugzeug startet am Berliner Cityairport Tegel. Die Woche der Tegel-Planungen

    Rückblick Nach dem Aus der Air Berlin beginnt der Airline-Ansturm auf den Berliner Cityairport. Unter anderem Easyjet stellt ihre Pläne für Tegel vor. Indes bekommt Lufthansa mehr Gegenwind für ihre anvisierte LGW- und Niki-Übernahme. Die Themen der Woche.

    Vom 10.12.2017
  • Lufthansa würdigt Skytrax-Auszeichnung mit eigener Lackierung. Lufthansa-Stern und Air-Berlin-Zeugnisse

    Kurz & kompakt Skytrax verleiht den fünften Stern an Lufthansa - die Kranich-Airline freut sich mit einer Sonderlackierung, muss aber wegen der intransparenten Vergabekriterien auch Kritik aushalten. Außerdem prüft ein Unternehmen die Zeugnisse der gekündigten Air Berliner. Unsere Kurzmeldungen der Woche.

    Vom 09.12.2017
  • Wohin steuert Air Berlin? Zukunft der Air-Berlin-Reste

    Rückblick Es war die Woche der Air-Berlin-Teilübernahmen: Lufthansa kämpft um LGW und Niki - bekommt aber Gegenwind aus Brüssel; Nayak und Zeitfracht unterschreiben bei Air Berlin Technik, jedoch nicht ohne Folgen für die Mitarbeiter. Unser Rückblick.

    Vom 03.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »