Transavia sucht Crews für den Standort München

18.12.2015 - 13:17 0 Kommentare

Transavia braucht neues Personal: Die 120 Crewmitglieder sollen vom Flughafen München aus operieren. Der Billigflieger wird dort eine Basis errichten.

Eine Flugbegleiterin der Transavia bei der Arbeit. - © © Transavia -

Eine Flugbegleiterin der Transavia bei der Arbeit. © Transavia

Der Low-Cost-Carrier Transavia sucht Personal für den Standort München. Laut Airline-Angaben werden 120 Flugbegleiter, Chef-Flugbegleiter (Purser) und Piloten für die Flugzeugmuster Boeing 737-800 gesucht. Das Personal soll für Transavia ab Ende März 2016 zu insgesamt 18 Zielen in Europa abheben.

Die Airline hatte erst kürzlich die Stationierung von vier Flugzeugen am Münchner Flughafen bekanntgegeben. Die Air-France-KLM-Tochter ist damit die erste Low-Cost-Airline mit eigener Basis in München.

Piloten können sich auf der Transavia-Seite zu dem Jobangebot informieren. Die Flugbegleiter- und Purser-Ausschreibung finden Sie auch im airliners.de-Stellenmarkt:

Purser (m/w) bei Transavia in München

Unique Personalservice GmbH
München-Flughafen
Zur Stellenanzeige

Flugbegleiter (m/w) bei Transavia in München

Unique Personalservice GmbH
München-Flughafen
Zur Stellenanzeige

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Lufthansa-Casting für Flugbegleiter. Lufthansa sucht Langstrecken-Flugbegleiter für München

    Lufthansa baut die Langstrecke ab München aus. Dazu benötigt die Airline eigenen Angaben zufolge ab März 1000 neue Flugbegleiter. Rund um die Bayerische Hauptstadt finden daher Castings statt. Ab dem 25. März will Lufthansa von München aus mit dem Airbus A380 nach Hongkong, Los Angeles und Peking fliegen. Zudem kommen weitere A350 zur Flotte.

    Vom 06.10.2017
  • Eine Maschine der Iberia. Iberia-Beschäftigte stimmen weiterem Stellenabbau zu

    Die Beschäftigten der spanischen Fluggesellschaft Iberia haben einem Plan zum Abbau von bis zu 995 Stellen zugestimmt. Nach der von Gewerkschafts- und Unternehmensvertretern erzielten Vereinbarung sollen die Jobs zwischen dem 22. September 2017 und dem 31. Dezember 2019 gestrichen werden, bestätigte ein Airline-Sprecher.

    Vom 05.09.2017
  • Eine Maschine der Iberia. Medien: Iberia kündigt weiteren Stellenabbau an

    Der IAG-Carrier Iberia will noch einmal rund 1000 Stellen streichen. Dies berichten mehrere Medien und berufen sich auf eine Airline-Sprecherin. Die Fluggesellschaft hatte in zwei Etappen bereits rund 4500 Stellen abgebaut.

    Vom 18.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus