Kurssuche
Kategorie
Lehrmethode
Bildungsweg
Karriere-Newsletter

Die neuesten und interessantesten Stellenangebote und Karriere Themen per E-Mail.

Folgen Sie uns
Luftfahrt-Kursangebote von Lufthansa Technical Training

Structure Qualification for Aircraft Mechanics AZAV Version - 6 Wo. Praktikum

Firma: Lufthansa Technical Training

Synonyme: FS642-04

Structure Qualification for Aircraft Mechanics AZAV Version - 6 Wo. Praktikum Die Teilnehmer erhalten eingehende Kenntnisse in Theorie und Praxis, die für die Durchführung von Strukturarbeiten an Flugzeugrumpfkomponenten und -schalen erforderlich sind. Weiterhin wird der generelle Umgang mit modernen Flugzeugmaterialien, Halbzeugen, Befestigungsmitteln, Dokumentationen und allen hierzu erforderlichen Spezialwerkzeugen trainiert. Inhalt Theorie: Flugzeugspezifische Werkstoffe sowie deren Anwendung und Verarbeitung Spanlose Formgebung von Leichtmetallen unter Anwendung herstellerspezifischer Vorgaben Flugzeugbezogene Verbindungselemente, Kennzeichnung, Einsatzgebiete, Ein-und Ausbau sowie qualitätsbezogene Beurteilungskriterien im eingebauten Zustand Montagebezogene Dokumentationen und Anweisungen, wie Zeichnungen, Stücklisten Maßsysteme und Toleranzen Einsatz von flugzeugbezogenen Spezialwerkzeugen sowie Arbeitsschutz Übliche Oberflächenschutzsysteme, wie Primer, Decklacke, Dichtmittel Inspektionsmethoden und Qualitätssicherung Praxis: Herstellung von typischen Blechformteilen durch Kantbiegen, Umformen, Bördeln etc. Ein-und Ausbau von flugzeugbezogenen Verbindungselementen wie Stauchniete, Passniete, Blindniete etc. Beurteilung von ausgeführten Nietverbindungen unter Zuhilfenahme von Herstellerdokumentationen Montage von komplexen Strukturbauteilen unter Anwendung der notwendigen Spezialwerkzeuge Wechsel von Strukturkomponenten wie z.B. Schubwinkel und Stringer unter Beachtung von Herstellervorgaben und Wiederherstellung der strukturellen Integrität Erstellung von Schäftungen und Verstärkungen an Flugzeugschalen Praktischer Einsatz für Strukturmontagen in einem Herstellerbetrieb für Luftfahrzeuge Zielgruppe Facharbeiter in einem metallverarbeitenden Beruf Voraussetzungen Facharbeiter in einem metallverarbeitenden Beruf mit anerkanntem IHK-Abschluss Englisch Grundkenntnisse sind wünschenswert Vorteile Einführung in die Welt der Flugzeuge Lernen von Grundfertigkeiten - von der Herstellung bis zur Flugzeugzellenreparatur Nutzung gut ausgestatteter Werkstätten Hoher Praxisanteil während des Trainings durch den Einsatz von Mock-Ups Erlernen aktuell gültiger Standards und luftfahrttechnischer Werkstoffe sowie erste Einweisung in Manuals Methoden und Konzepte Vermittlung von theoretischem Grundwissen durch klassischen Frontalunterricht mit neuesten elektronischen Präsentationsmedien, Computersimulationen und Gruppenarbeiten Schulungsunterlagen Die Vermittlung der Lehrgangsinhalte erfolgt durch: Begleitunterlagen in gedruckter oder digitaler Form sowie technische Dokumentationen. Prüfung Der theoretische Trainingsinhalt schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab, wobei sich die Bestehensgrenze an der Forderung für Facharbeiterprüfungen orientiert.

Weitere Kursdetails: Dieser Kurs wird als Präsenzveranstaltung Angeboten. Die Dauer beträgt 73 Tage.

Weitere Informationen einholen

Ähnliche Schulungsangebote

Kategorie: Technisch part66