Ersatz für 747-Frachter

TNT erhält erste Boeing 777F

26.07.2011 - 08:42 0 Kommentare

Das Logistikunternehmen TNT Express hat den ersten von drei bestellten Boeing-777-Frachtern erhalten. Die Maschine wurde am Wochenende vom Boeing-Werk in Everett nach Lüttich überführt.

Boeing 777F von TNT - © © TNT -

Boeing 777F von TNT © TNT

Das Logistikunternehmen TNT Express hat seinen ersten Frachter vom Typ Boeing 777F entgegengenommen. Die Maschine landete am Wochenende am Europa-Hub des Unternehmens im belgischen Lüttich. Zuvor waren noch letzte Flug- und Bodentests im Boeing-Werk in Everett im US-Bundesstaat Washington durchgeführt worden.

TNT kündigte an, die Boeing 777F werde einen 747-Frachter ersetzen. Sie soll auf Routen zwischen Europa und Asien zum Einsatz kommen. TNT hat eine Bestellung über zwei weitere 777F offen.  

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Airbus A350-900 der Lufthansa. Lufthansa steht wohl vor Großbestellung

    Lufthansa überlegt offenbar, weitere Langstrecken-Jets zu ordern - entweder A350-Maschinen oder "Dreamliner" von Boeing. Sie könnten als Ersatz für die alternde A340-Flotte dienen.

    Vom 23.10.2018
  • Heckflosse der Boeing 737. Boeing steht vor Lieferschwierigkeiten

    Neben Airbus plagen jetzt auch US-Hersteller Boeing Lieferschwierigkeiten. Laut einem Medienbericht soll eine Vielzahl von 737-Maschinen bei Seattle abgestellt sein. Die Gründe liegen wohl nicht nur bei den Zulieferern.

    Vom 21.08.2018
  • Endmontage im Airbus-Werk in Tianjin. Airbus hofft auf Großauftrag aus China

    Airbus könnte aus China eine Bestellung über 180 Flugzeuge bekommen. Laut einem Bericht wirbt Konzernchef Enders jetzt in Peking um den Deal - und hofft vom Handelskrieg mit den USA zu profitieren.

    Vom 27.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus