25 Prozent von Lufthansa

Thomas Cook übernimmt Condor komplett

09.02.2009 - 17:36 0 Kommentare

Der deutsch-britische Tourismus-Konzern Thomas Cook will den Ferien-Flieger Condor vollständig übernehmen. Der Konzern wolle der Lufthansa ihre Condor-Beteiligung in Höhe von 24,9 Prozent abkaufen, teilte Thomas Cook heute in London mit.

Grundlage für das Geschäft seien Vereinbarungen aus dem Jahr 2007. Der Kaufpreis für das Aktienpaket betrage 77,2 Million Euro in bar.

Thomas Cook gehört mehrheitlich zum Essener Handels- und Touristikkonzern Arcandor (Quelle, Karstadt). Der Ferien-Flieger Condor wurde 1955 von Lufthansa und drei weiteren Gesellschaftern gegründet. Thomas Cook suchte in den vergangenen Jahre über längere Zeit hinweg einen Partner für Condor. 2008 scheiterte eine Fusion mit Air Berlin. Auch der Zusammenschluss von Condor mit der Lufthansa-Tochter Germanwings und der TUIfly zu einem neuen großen Billig-Flieger kam nicht zustande.

Von: afp, ddp
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Air Berlin schreibt seit Jahren rote Zahlen. Air-Berlin-Aufteilung geht auf die Zielgerade

    Gläubiger und Aufsichtsrat der insolventen Air Berlin beraten über insgesamt 15 Übernahmeangebote. Offenbar lassen sich nicht alle Teile der ehemals zweitgrößten deutschen Airline verkaufen. Eine aktuelle Übersicht der Bieter.

    Vom 21.09.2017
  • Leitwerk einer Boeing 747-400 der South African Airways Staatlicher Notkredit für South African Airways

    Das Star-Alliance-Mitglied South African Airways bekommt zur Abwendung einer Zahlungsunfähigkeit einen Notkredit der Regierung über drei Milliarden Rand (210 Mio Euro). SAA fliegt unter anderem täglich von Johannesburg nach Frankfurt und München.

    Vom 04.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus