Flottenharmonisierung

Thomas Cook least weitere A321

14.07.2011 - 09:41 0 Kommentare

Die britische Thomas Cook Airlines hat einen Leasingvertrag über sechs neue Airbus A321 abgeschlossen. Die Maschinen werden ab 2013 von der Air Lease Corporation (ALC) bereitgestellt.

Illustration eines Airbus A321 mit Sharklets in den Farben von Thomas Cook - © © Airbus 2010 - Fixion

Illustration eines Airbus A321 mit Sharklets in den Farben von Thomas Cook © Airbus 2010 /Fixion

Thomas Cook Airlines und die Air Lease Corporation (ALC) haben einen langfristigen Leasingvertrag über sechs werksneue Flugzeuge des Typs Airbus A321 abgeschlossen. Die Maschinen werden mit CFM56-B3/3-Triebwerken ausgestattet.

Wie das Leasingunternehmen mitteilte, sollen zwei A321 im Jahr 2013 an die britische Thomas Cook Airlines übergeben werden. Die restlichen vier Jets würden im Frühjahr 2014 ausgeliefert.

Der Touristikkonzern Thomas Cook hatte Anfang Dezember 2010 Pläne zur Harmonisierung seiner Mittelstreckenflotte bekannt gegeben. Der Reiseveranstalter will demnach die Mittelstreckenmaschinen seiner Konzernfluggesellschaften bis 2017 ersetzen und dabei künftig ausschließlich Flugzeuge der A320-Familie betreiben.  

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Thomas-Cook-Konzernchef Peter Frankhauser. Bilanz: Condor schiebt Thomas Cook an

    Mehr Umsatz, mehr Gewinn und weniger Schulden: Thomas Cook legt im abgelaufenen Geschäftsjahr zu - und führt dies auch auf die Entwicklung bei Condor zurück. Die Tochter ist wieder in der Gewinnzone.

    Vom 22.11.2017
  • Die Flotte der Air Berlin umfasst aktuell über 140 Flugzeuge. Thomas Cook kauft Air Berlin Aeronautics

    Nach Lufthansa, Easyjet, IAG und Zeitfracht/Nayak kommt nun auch Thomas Cook beim Air-Berlin-Filetieren zum Zug. Der Konzern übernimmt für Condor die umbenannte Tochter Aeronautics.

    Vom 03.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus