Lesetipp

Insolvenzabsicherung greift bei Milliardenkonzernen nicht unbedingt

22.05.2019 - 17:46 0 Kommentare

Spekulationen um die Zukunft des Reisekonzerns Thomas Cook haben viele Reisende verunsichert. Pauschalreisen sind zwar nach EU-Recht vor Insolvenzausfällen versichert, aber die Insolvenzversicherung habe nur eine Deckung von 110 Millionen Euro. Das sei deutlich zu wenig für einen Milliardenkonzern, schreibt der "Reisereporter".

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge der Thomas-Cook-Tochter Condor. Anleger lassen Thomas Cook fallen

    Nach steigenden Verlusten verliert die Aktie des britischen Reisekonzerns Thomas Cook dramatisch an Wert. Schon machen Gerüchte um eine bevorstehende Insolvenz die Runde. Umso wichtiger wird ein schneller Verkauf von Condor und den restlichen Konzern-Airlines.

    Vom 20.05.2019
  • Flugzeuge der Thomas-Cook-Tochter Condor. Lebhafte Spekulationen über Zukunft von Thomas Cook Group

    Dass die Lufthansa Teile der Condor von Thomas Cook übernimmt, ist noch lange nicht ausgemacht. Internationale Investmentgesellschaften und ein chinesischer Großkonzern haben nun sogar Interesse am gesamten Tourismuskonzern bekundet.

    Vom 23.04.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus