Feed abonnieren

Thema Zwischenfälle

  1. BFU: Untersuchung nach Ryanair-Vorfall dürfte Monate dauern

    Kurzmeldung Die Suche nach der Ursache für den plötzlichen Druckabfall in einem Ryanair-Ferienflieger dürften sich mehrere Monate hinziehen. Nun würden die beiden Flugschreiber der Maschine ausgewertet, sagte ein Sprecher der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BfU). Es handele sich um den Voice-Recorder, der Stimmen im Cockpit aufzeichnet, und den Datenschreiber, der technische Vorgänge festhält. Der Abschlussbericht werde mehrere Monate brauchen.

    Vom 16.07.2018
  2. Neben sechs stationären Brandstellen stehen bis zu zehn mobile Feuerquellen zur Verfügung, die per Fernbedienung einzeln angesteuert werden können.

    Neue Brandsimulationsanlage am Airport Nürnberg

    Kurzmeldung Die Werksfeuerwehr am Flughafen Nürnberg hat eine neue Brandsimulationsanlage in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich laut Airport-Mitteilung um einen in Deutschland einzigartigen Prototypen. Die Anlage mache realitätsnahe Übungen an einem Flugzeugnachbau möglich.

    Vom 16.07.2018
  1. Eine Ryanair-Maschine beim Start.

    Ryanair-Maschine musste nach Druckabfall am Hahn notlanden

    Nach einem plötzlichen Druckabfall hat eine Ryanair-Maschine auf dem Weg von Dublin ins kroatische Zadar auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn notlanden müssen. Die Ursache war zunächst unklar, wie die Bundespolizeidirektion Koblenz am Samstag mitteilte.

    Vom 16.07.2018
  2. Sprunghafter Anstieg der Beschwerden über Flugreisen

    Kurzmeldung Als Folge von mehr Verspätungen und Ausfällen ist die Zahl der Beschwerden über Flugreisen bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr sprunghaft gestiegen. Im ersten Halbjahr gingen mehr als 7700 Schlichtungsanträge von Fluggästen ein, das ist ein Plus von 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Wie die Einrichtung mitteilte, sind dafür "auch die Unregelmäßigkeiten im Luftverkehr verantwortlich".

    Vom 12.07.2018
  3. "WDR": Eurowings-Ausfälle beschäftigen Gerichte

    Kurzmeldung Rund ein Drittel der Zivilfälle, die das Kölner Amtsgericht beschäftigen, "sind Fluggastsachen", zitiert der "WDR" einen Sprecher der Kammer. Das Unternehmen beziehe dazu keine Stellung. Wegen der Verspätungsprobleme hat die Lufthansa-Tochter jüngst das Programm "Fix it" gestartet.

    Vom 11.07.2018
  4. Eurocontrol: ATC-Verspätungen haben im Mai zugelegt

    Kurzmeldung Die durch Luftraumsperrungen verursachten Verspätungen haben im Mai europaweit erheblich zugenommen. Dies geht aus Daten von Eurocontrol und DFS hervor. Demnach hatte jeder Flug rechnerisch fast 14,9 Minuten Verspätung - 2,4 Minuten haben einen ATC-Hintergrund. Im Mai des Vorjahres lag dieser Wert noch bei etwas mehr als einer Minute.

    Vom 29.06.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Niki Lauda.

    Lauda spricht mit NRW-Minister über Verspätungen

    Die Lauda-Motion-Spitze um Gründer Lauda und Co-Chef Gruber sucht das Gespräch mit NRW-Minister Wüst: Es geht um Verspätungen. Aber Lauda stellt auch eine Forderung an den Airport Düsseldorf.

    Vom 25.06.2018
  7. Thorsten Dirks.

    Eurowings-Chef Dirks entschuldigt sich

    In einem Rundschreiben bezieht Eurowings-Chef Dirks Stellung zu den Verspätungen und Ausfällen der vergangenen Wochen. Aber Verantwortung sieht er nicht nur bei Wetter und Flugsicherung.

    Vom 22.06.2018
  8. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Bei Eurowings wüten die Blitze

    Die Born-Ansage (88) "Kafka-Travel", Gysi-Gate und überall Blitze: Lufthansas Billigtochter Eurowings kämpft mit gravierenden Problemen, meint Karl Born und hat Fragen an Carrier-Chef Dirks.

    Vom 21.06.2018
  9. Airline-Management ist Event-Management (3)

    Aviation Management Luftfahrt-Professor Christoph Brützel befasst sich in mehreren Beiträgen mit den besonderen Herausforderungen für Airlines beim Produktmanagement, im Vertrieb und beim Betrieb. In Teil 3 geht es um den Betrieb.

    Vom 20.06.2018
  10. Anzeige schalten »
  11. Exklusiv Fluglotsen der Deutschen Flugsicherung (DFS) regeln im Tower des Flughafens Düsseldorf den Luftverkehr.

    DFS ordnet Verspätungsdebatte

    Die Fluglotsen in Europa geraten unter Druck: Billigflieger Ryanair fordert lautstark mehr Personal und ein Eingreifen der EU-Kommission. Die Deutsche Flugsicherung untermauert die Diskussion nun mit Zahlen.

    Vom 19.06.2018
  12. Airbus von Lauda Motion.

    So performte Lauda Motion vergangene Woche

    Die Beschwerden von Lauda-Motion-Fluggästen über verspätete oder ganz gestrichene Verbindungen reißen nicht ab. Dabei zeigt eine airliners.de-Auswertung von Flugplandaten, dass sich die Operations der Niki-Nachfolge-Airline erholt.

    Vom 18.06.2018
  13. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU).

    NRW-Minister Wüst bestellt Airlines zum Rapport

    Flugzeuge verspäten sich in Düsseldorf zunehmend in den Abendstunden. NRW-Verkehrsminister Wüst will dazu die Airlines hören. Marktführer Eurowings pocht auf Delays aus Fluglotsenstreiks.

    Vom 18.06.2018
  14. Verunfallter Germania-Jet geht wieder in den Liniendienst

    Kurzmeldung Die in Tel Aviv verunfallte Boeing 737 von Germania ist repariert und auf dem Weg nach Berlin. Von dort wird sie nach Angaben einer Airline-Sprecherin wieder in den Liniendienst eintreten. Das Flugzeug mit der Kennung D-ABLB war Ende März beim Push-Back am Flughafen von Tel Aviv mit einer El-Al-Maschine kollidiert.

    Vom 15.06.2018
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  16. Unwetter lässt 560 Menschen in Karlsruhe/Baden-Baden stranden

    Kurzmeldung Aufgrund von starken Unwettern mussten am Sonntag (10. Juni) vier Flüge am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gestrichen werden. Betroffen waren rund 560 Reisende, berichtet die dpa. Die Passagiere mussten teilweise in Hotels oder auf Feldbetten übernachten.

    Vom 11.06.2018
  17. Ryanair streicht im Mai über 1100 Flüge

    Kurzmeldung Ryanair hat im Mai mehr als 1100 Flüge streichen müssen - im April waren es laut Airline-Mitteilung noch 43 Ausfälle gewesen. Verantwortlich dafür seien die Streiks von Fluglotsen in ganz Europa. Die Iren fordern von der EU daher, "sofortige Maßnahmen, um weitere Streiks und Personalengpässe bei den Fluglotsen zu verhindern".

    Vom 06.06.2018
  18. Hybrid-Flugzeug Magnus eFusion von Siemens.

    Tödlicher Unfall von Siemens' E-Flugzeug

    Bei einem Unfall mit einem mit Siemens-Elektroantrieb ausgestatteten Testflugzeug sind in Ungarn zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Unternehmen bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht im Technologieblog "CNET". Der Unfall der zweisitzigen Maschine des Herstellers Magnus Aircraft ereignete sich bereits am 31. Mai auf einem kleinen Flugplatz in der Nähe von Budapest, wie ein Siemens-Sprecher sagte.

    Vom 06.06.2018
  19. Der Geschäftsführer des Hamburg Airport, Michael Eggenschwiler

    Hamburg-Chef spricht von "höherer Gewalt"

    Nach dem massivem Stromausfall am Hamburger Flughafen finden wieder alle geplanten Flüge statt. Flughafenchef Eggenschwiler spricht von "höherer Gewalt" und beziffert die Kosten auf rund eine halbe Million Euro.

    Vom 05.06.2018
Seite: