Feed abonnieren

Thema Zulieferer

  1. Rumpf von einem Airbus der A320-Familie in Hamburg-Finkenwerder

    Luftfahrt-Boom beflügelt deutsche Industrie

    Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie hat im vergangenen Jahr ihren Umsatz gesteigert. Es wurde ein Rekordwert erzielt. Knapp ein Drittel des Umsatzes entfällt auf die zivile Luftfahrt.

    Vom 08.05.2017
  1. C3 Ultralounge von C&D Zodiac

    Safran will Zodiac Aerospace übernehmen

    In der europäischen Luftfahrtindustrie formt sich ein neuer Großkonzern: Safran will Zodiac Aerospace schlucken. Die Transaktion von Anteilen soll bis 2018 abgeschlossen sein.

    Vom 19.01.2017
  2. Formationsflug auf der MAKS 2007

    Moskauer Luftfahrtmesse MAKS vor dem Start

    SuperJet und Satelliten Alle zwei Jahre öffnet auf einem Flugfeld der Stadt Schukowski bei Moskau die Fachmesse MAKS, die größte russische Luft- und Raumfahrtmesse, für sechs Tage ihre Pforten. Mit dabei ist auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

    Vom 17.08.2009
  3. Fahrwerkskonstruktion

    Goodrich verstärkt Präsenz in China

    Der US-Luftfahrt-Zulieferer Goodrich will mit der chinesischen Xi’an Aircraft International Corporation (XAIC) Gemeinschaftsunternehmen in China aufbauen.

    Vom 12.08.2009
  4. Anzeige schalten »
  5. CF6 bei der MTU Maintenance Hannover

    MTU und GE entwickeln neue Reparaturverfahren

    Der deutsche Triebwerkshersteller MTU entwickelt zusammen mit General Electric (GE) neue Reparaturverfahren unter anderem für GE-Bauteile. Grundlage der Kooperation ist das sogenannte Component Repair Development Agreement.

    Vom 07.08.2009
  6. SGL-Vorstandschef Robert Koehler

    Flugzeugbau wichtiges Standbein für SGL

    Halbjahreszahlen veröffentlicht Der Kohlenstoffspezialist SGL hat ein schwaches zweites Quartal hinter sich. Das Unternehmen setzt Wachstumshoffnungen auf sein Carbonfaser-Geschäft und will mehr Aufträge aus der Luftfahrt an Land ziehen.

    Vom 06.08.2009
  7. BAE-Pavillion auf der Farnborough Air Show 2008

    BAE Systems verdient operativ weniger

    Der britische Rüstungskonzern BAE Systems hat im ersten Halbjahr bei einem gestiegenen Umsatz operativ weniger verdient als im Vorjahr. Der Umsatz profitierte dabei insbesondere von den jüngsten Übernahmen. Für das Gesamtjahr strebt der Konzern ein "gutes" Ergebnis an.

    Vom 30.07.2009
  8. Cockpitelektronik von Honeywell in einer Falcon 900EX

    Gewinneinbruch bei Honeywell

    Wirtschaftskrise Der US-Mischkonzern Honeywell hat  nach einem weiteren Gewinneinbruch seine Prognosen für das laufende Jahr erneut nach unten geschraubt. Der Ausblick für das Gesamtjahr fällt düster aus.

    Vom 27.07.2009
  9. Anzeige schalten »
  10. MTU-Firmenzentrale München

    Entwicklungskosten ziehen MTU-Gewinn nach unten

    Optimistisch für A400M-Zukunft Der Triebwerkshersteller MTU hat heute seine Halbjahreszahlen vorgelegt. Höhere Entwicklungskosten und ein schwächeres Finanzergebnis haben bei dem Unternehmen im ersten Halbjahr für einen überraschend hohen Gewinnrückgang gesorgt.

    Vom 23.07.2009
  11. MTU-Firmenzentrale München

    Analysten: MTU verdient deutlich weniger

    Der Triebwerksbauer MTU hat im zweiten Quartal nach Einschätzung von Branchenexperten bei höherem Umsatz spürbar weniger verdient als ein Jahr zuvor. MTU stellt am Donnerstag die Quartalszahlen vor.

    Vom 22.07.2009
  12. EADS-Standort Varel

    Aerotec in Varel erhält EU-Fördermittel

    Der Aeropark Varel, der unter anderem Baugruppen für den neuen Airbus A350 anfertigt, erhält im Rahmen eines EU-Konjunkturprogramms eine millionenschwere Förderung zur Grundlagenforschung.

    Vom 10.07.2009
  13. Der Brennstoffzellen-Motorsegler Antares DLR-H2 fliegt am 7. Juli 2009 über Hamburg seinen offiziellen Erstflug.

    Erstes bemanntes Brennstoffzellen-Flugzeug startet aus eigener Kraft

    Das weltweit erste bemannte und aus eigener Kraft startfähige Brennstoffzelln-Flugzeug wurde am Dienstag in Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt. Der effiziente Energielieferant könnte in Zukunft die Stromversorgung an Bord von Verkehrsflugzeugen übernehmen.

    Vom 07.07.2009
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Kein Stellenabbau bei Flugzeugküchenhersteller Sell

    Die in Herborn beheimatete Sell GmbH, die unter anderem Küchen zum Einbau in Flugzeugen anfertigt, hat eine Vereinbarung mit Arbeitnehmervertretern getroffen, wonach alle befristet Beschäftigten übernommen werden. Auch die Produktion verbleibt am Standort.

    Vom 03.07.2009
  16. Test des BR725-Triebwerks in Dahlewitz

    Rolls-Royce erhält Musterzulassung für BR725-Triebwerk

    Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat für seinen neuen Antrieb BR725 die Musterzulassung von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) erhalten. Die Triebwerke sollen zunächst in den Geschäftsreiseflugzeugen Gulfstream G650 zum Einsatz kommen.

    Vom 24.06.2009
  17. Alcan ohne Angst vor CFK-Konkurrenz im Flugzeugbau

    Der Aluminiumkonzern Alcan lässt sich vom Trend zu leichteren Materialien im Flugzeugbau nicht verunsichern. "Die Aluminiumindustrie hatte schon immer mit konkurrierenden Werkstoffen zu kämpfen", sagte der Chef der Sparte Luftfahrtsparte Alcan Global Aerospace, Christophe Villemin, am Mittwoch der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX.

    Vom 18.06.2009
  18. Egon Behle, Vorstandsvorsitzender von MTU Aero Engines

    MTU erwartet schwieriges Jahr 2010

    Etihad bestellt A380-Triebwerke MTU Aero Engines erwartet für die internationale Luftverkehrsbranche auch in 2010  ein schwieriges Jahr. Mit einer Erholung sei erst 2011 zu rechnen, sagte der Chef des Triebwerksherstellers Egon Behle in Le Bourget.

    Vom 17.06.2009
  19. Airbus-Chef Thomas Enders

    Zulieferer bezweifeln Airbus-Produktionspläne

    Rekordproduktion trotz Luftfahrtkrise? Airbus-Lieferanten zweifeln, ob der Flugzeugbauer seine Produktion 2009 trotz der schweren Luftfahrtkrise wie geplant auf dem Rekordniveau des Vorjahres halten kann. Airbus-Chef Thomas Enders gab am Dienstag zu, dass der «Produktionspuffer» aufgebraucht sei, wies aber gleichzeitig Kritik an der Aufrechterhaltung einer hohen Fertigung zurück.

    Vom 16.06.2009
  20. Zulieferer am stärksten von Krise betroffen

    Kein Stellenabbau in größerem Umfang Von der derzeitigen Luftfahrtkrise sind die Zulieferer im zivilen Bereich nach Einschätzung des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) am stärksten betroffen. Die Bereiche Rüstung und Raumfahrt entwickelten sich stabiler, sagte BDLI-Hauptgeschäftsführer Dietmar Schrick am Montag der Deutschen Presse-Agentur dpa auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget.

    Vom 15.06.2009
Seite: