Feed abonnieren

Thema Zulieferer

  1. Zwei Techniker der MTU arbeiten an einem Flugtriebwerk.

    Triebwerksbauer MTU rechnet bis 2025 mit steigenden Gewinnen

    Kurzmeldung Der Münchner Triebwerksbauer MTU rechnet bis 2025 mit einem stetigen Gewinnzuwachs. Die Wachstumsaussichten seien für alle Geschäftsbereiche besser als bisher angenommen, teilte er am Freitag auf seinem Kapitalmarkttag mit. 2019 werde das Geschäft insbesondere durch die starke Nachfrage nach dem Airbus A320 Neo beflügelt.

    Vom 30.11.2018
  2. Fertigung bei Krüger Aviation.

    Flugzeugindustrie setzt immer mehr auf Kunststoffe

    Kunststoffe finden in der Flugzeugindustrie immer mehr Zuspruch, konstatiert Zulieferer Krüger Aviation. Die noch in der A350 verbauten Kohlefasern hingegen wären kaum noch Thema. Denn Plastik hätte Vorteile.

    Vom 16.11.2018
  1. Zulieferer planen mit hartem Brexit

    Gastbeitrag Die Luftfahrtindustrie bereitet sich inzwischen auf einen No-Deal-Brexit vor, skizzieren Matthias Mette und Michael Santo. Die Annahme über einen ungeregelten EU-Austritt der Briten kostet allein in Deutschland schon jetzt Millionen.

    Vom 18.10.2018
  2. Facc verkleidet auch A320-Eingänge

    Kurzmeldung Der österreichische Zulieferer Facc hat einen Auftrag mit einem Volumen von 230 Millionen Euro von Airbus bekommen: Er verkleidet laut Mitteilung ab sofort auch die Entrance-Area der A320-Jets. Bislang kam Facc lediglich bei Deckenpanelen und Gepäckablagen zum Einsatz.

    Vom 18.07.2018
  3. Mitarbeiter von Vartan: Die Divisionen in Abu Dhabi und China sollen später in das Modell integriert werden.

    MRO-Spezialist Vartan strukturiert sich um

    Kurzmeldung MRO-Spezialist Vartan stellt sich neu auf: Die vier Töchter in Deutschland, Frankreich, Kanada und den USA bündeln ab sofort das lokale Geschäft. Laut Mitteilung werden so aus sechs Unternehmen vier. Zudem deckt die Hamburger Vartan Aviation Group als Holding globale Themen ab.

    Vom 16.07.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Das Cotesa-Werk im sächsischen Mittweia.

    Airbus-Zulieferer Cotesa von Chinesen übernommen

    Der Flugzeugbau-Zulieferer Cotesa gehört jetzt dem chinesischen Konzern AT&M. Mit Von der Übernahme verspricht sich Cotesa-Chef Jörg Hüsken Zugang zum chinesischen Markt. Künftig will das Unternehmen nicht nur für Boeing und Airbus produzieren.

    Vom 18.05.2018
  6. A330-Montage in Toulouse.

    Zulieferindustrie leidet unter Airbus-Abhängigkeit

    Die Luftfahrtindustrie in Deutschland boomt - doch die Zulieferer geraten zunehmend unter Druck. Eine neue Studie zeigt: Die Abhängigkeit von Airbus ist weiterhin sehr groß, und die Wettbewerbsfähigkeit hat abgenommen.

    Vom 26.04.2018
  7. Rumpf von einem Airbus der A320-Familie in Hamburg-Finkenwerder

    Luftfahrt-Boom beflügelt deutsche Industrie

    Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie hat im vergangenen Jahr ihren Umsatz gesteigert. Es wurde ein Rekordwert erzielt. Knapp ein Drittel des Umsatzes entfällt auf die zivile Luftfahrt.

    Vom 08.05.2017
  8. Anzeige schalten »
  9. C3 Ultralounge von C&D Zodiac

    Safran will Zodiac Aerospace übernehmen

    In der europäischen Luftfahrtindustrie formt sich ein neuer Großkonzern: Safran will Zodiac Aerospace schlucken. Die Transaktion von Anteilen soll bis 2018 abgeschlossen sein.

    Vom 19.01.2017
  10. Formationsflug auf der MAKS 2007

    Moskauer Luftfahrtmesse MAKS vor dem Start

    SuperJet und Satelliten Alle zwei Jahre öffnet auf einem Flugfeld der Stadt Schukowski bei Moskau die Fachmesse MAKS, die größte russische Luft- und Raumfahrtmesse, für sechs Tage ihre Pforten. Mit dabei ist auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

    Vom 17.08.2009
  11. Fahrwerkskonstruktion

    Goodrich verstärkt Präsenz in China

    Der US-Luftfahrt-Zulieferer Goodrich will mit der chinesischen Xi’an Aircraft International Corporation (XAIC) Gemeinschaftsunternehmen in China aufbauen.

    Vom 12.08.2009
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  13. CF6 bei der MTU Maintenance Hannover

    MTU und GE entwickeln neue Reparaturverfahren

    Der deutsche Triebwerkshersteller MTU entwickelt zusammen mit General Electric (GE) neue Reparaturverfahren unter anderem für GE-Bauteile. Grundlage der Kooperation ist das sogenannte Component Repair Development Agreement.

    Vom 07.08.2009
  14. SGL-Vorstandschef Robert Koehler

    Flugzeugbau wichtiges Standbein für SGL

    Halbjahreszahlen veröffentlicht Der Kohlenstoffspezialist SGL hat ein schwaches zweites Quartal hinter sich. Das Unternehmen setzt Wachstumshoffnungen auf sein Carbonfaser-Geschäft und will mehr Aufträge aus der Luftfahrt an Land ziehen.

    Vom 06.08.2009
  15. BAE-Pavillion auf der Farnborough Air Show 2008

    BAE Systems verdient operativ weniger

    Der britische Rüstungskonzern BAE Systems hat im ersten Halbjahr bei einem gestiegenen Umsatz operativ weniger verdient als im Vorjahr. Der Umsatz profitierte dabei insbesondere von den jüngsten Übernahmen. Für das Gesamtjahr strebt der Konzern ein "gutes" Ergebnis an.

    Vom 30.07.2009
  16. Cockpitelektronik von Honeywell in einer Falcon 900EX

    Gewinneinbruch bei Honeywell

    Wirtschaftskrise Der US-Mischkonzern Honeywell hat  nach einem weiteren Gewinneinbruch seine Prognosen für das laufende Jahr erneut nach unten geschraubt. Der Ausblick für das Gesamtjahr fällt düster aus.

    Vom 27.07.2009
  17. MTU-Firmenzentrale München

    Entwicklungskosten ziehen MTU-Gewinn nach unten

    Optimistisch für A400M-Zukunft Der Triebwerkshersteller MTU hat heute seine Halbjahreszahlen vorgelegt. Höhere Entwicklungskosten und ein schwächeres Finanzergebnis haben bei dem Unternehmen im ersten Halbjahr für einen überraschend hohen Gewinnrückgang gesorgt.

    Vom 23.07.2009
  18. MTU-Firmenzentrale München

    Analysten: MTU verdient deutlich weniger

    Der Triebwerksbauer MTU hat im zweiten Quartal nach Einschätzung von Branchenexperten bei höherem Umsatz spürbar weniger verdient als ein Jahr zuvor. MTU stellt am Donnerstag die Quartalszahlen vor.

    Vom 22.07.2009
Seite: