Feed abonnieren

Thema Zeitfracht

Der Berliner Logistikdienstleister Zeitfracht hat unter anderem Air Berlin Technik übernommen und arbeitet mit eigenem AOC aktuell an einem Dienst für Expressluftfrachtlieferungen.

  1. Ralf-Rainer Ausländer.

    Neuer Chef bei der Zeitfracht-Tochter Leisure Cargo

    Kurzmeldung Der Frachtvermittler Leisure Cargo hat mit Ralf-Rainer Ausländer einen neuen Chef. Wie die Zeitfracht-Gruppe mitteilt, werden die bisherigen Geschäftsführer Klaus Sieger und Thilo Schäfer das Unternehmen Ende September verlassen. Ausländer stand bereits bis 2015 lange Jahre an der Spitze des Unternehmens.

    Vom 15.08.2018
  2. Wolfram Simon: "Die Frage nach einem Gewinner und einem Verlierer der Air-Berlin-Pleite stellt sich nicht."

    "Bei Zeitfracht ticken die Uhren anders"

    Interview Zeitfracht-Chef Simon spricht im Interview mit airliners.de über Kultur sowie Strategie des eigenen Unternehmens. Und er beschreibt, an welchen Stellen bei der Integration von Air-Berlin-Teilen die größten Schwierigkeiten bestanden.

    Vom 15.08.2018
  1. Ein großes Modell eines Air Berlin-Flugzeuges ist in einer Lagerhalle präsentiert. Darunter sind Sessel aus Flugzeugen nebeneinander gereiht.

    So wurde die insolvente Air Berlin aufgeteilt

    Überblick Die Insolvenz der Air Berlin sorgte für mehr Wettbewerb, sagen Beobachter. Aber zuerst einmal löste sie vor allem eines aus: einen riesigen Verkaufsprozess. airliners.de zeichnet den Weg nach.

    Vom 14.08.2018
  2. Noch bis Ende des Jahres ist Thomas Winkelmann Chef von Air Berlin.

    Offiziell: Air-Berlin-Chef hat einen neuen Job

    Kurzmeldung Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann führt den Beirat der Zeitfracht-Luftfahrt-Holding. Dies sagte Unternehmenschef Wolfram Simon zu airliners.de. Die Holding bündelt unter anderem die Aktivitäten der ehemaligen Air-Berlin-Tochter Leisure Cargo.

    Vom 03.08.2018
  3. Leisure Cargo integriert Echtzeitbuchung

    Kurzmeldung Luftfrachtspediteure können Kapazitäten bei der ehemaligen Air-Berlin-Division Leisure Cargo nun mit sofortiger Bestätigung buchen. Wie aus einer airliners.de exklusiv vorab vorliegenden Mitteilung hervorgeht, kooperiert das Unternehmen der Zeitfracht-Gruppe dafür mit Cargo One. In Echtzeit können verfügbare Kapazitäten via Live-Spotraten abgefragt und reserviert werden.

    Vom 20.07.2018
  4. Flugzeug im neuen Design der WDL.

    WDL wählt Flugzeugtyp für Flottenerneuerung

    Unter dem Dach der Zeitfracht-Gruppe erneuert die WDL ihre Flotte. Bis Ende kommenden Jahres soll der Prozess abgeschlossen sein. Nun ist klar, welcher Flugzeugtyp künftig abheben soll.

    Vom 19.07.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Die neue WDL-Livery.

    WDL schafft drei Frachter an

    Kurzmeldung Ab September startet WDL Aviation wieder ins Frachtgeschäft: Drei BAe 146-300 QT sollen dann für Charter-Kunden eingesetzt werden, erklärte Zeitfracht-Chef Wolfram Simon gegenüber airliners.de. Der Frachter mit der Kennung D-AJAS werde der erste mit komplett neuer WDL-Livery sein.

    Vom 13.07.2018
  7. Boris Blagojevic-Lee wird die Leitung des Global Sales der Leisure Cargo verantworten.

    Zeitfracht-Tochter mit neuem Director Global Sales

    Kurzmeldung Boris Blagojevic-Lee übernimmt zum 1. Juli die Position des Directors Global Sales der Zeitfracht-Tochter Leisure Cargo, wie das Unternehmen bekannt gab. Zuvor war Blagojevic-Lee bei Qatar Airways beschäftigt. Die ehemalige Air-Berlin-Tochter Leisure Cargo wurde im vergangenen Jahr von Zeitfracht übernommen.

    Vom 25.06.2018
  8. Exklusiv Ein Avro-Jet von WDL Aviation.

    Austrian klagt gegen WDL-Schwinge

    WDL fliegt nach der Übernahme durch Zeitfracht mit einem Logo umher, das stark an das ehemalige Logo von Austrian erinnert. So jedenfalls sieht es die Lufthansa-Tochter und hat nach airliners.de-Informationen nun Klage eingereicht. Die Kölner Airline setzt auf einen Dialog - und eine neue Lackierung.

    Vom 07.06.2018
  9. Zeitfracht-Gruppe erweitert Mitarbeit im Barig

    Kurzmeldung Die Zeitfracht Luftfahrt Holding und das Schwesterunternehmen Leisure Cargo sind neue Mitglieder im Airline-Verband Barig (Board of Airline Representatives in Germany). Wie der Verband mitteilte, sollen die Aktivitäten im Bereich Cargo ausgebaut werden. Die Zeitfracht-Tochter WDL Aviation ist bereits im Barig vertreten.

    Vom 23.04.2018
  10. Anzeige schalten »
  11. WDL betreibt bereits drei Bae-146-Maschinen.

    WDL kauft Maschine für Easyjet-Wet-Lease

    Kurzmeldung WDL Aviation hat eine Maschine des Typs British Aerospace BAe 146-200 für einen unbekannten Preis von der Chartergesellschaft Cello Aviation gekauft. Das rund 30 Jahre alte Flugzeug soll laut Zeitfracht-Chef Wolfram Simon "als bald als möglich unserer Kundin Easyjet zur Verfügung stehen".

    Vom 05.04.2018
  12. Zeitfracht-Chef Wolfram Simon.

    Zeitfracht will WDL-Flotte ausbauen

    Unter dem neuen Eigentümer Zeitfracht soll die Kölner WDL Aviation in diesem Jahr kräftig wachsen. Geplant sind laut Chef Simon der Kauf neuer Maschinen für den Passagierverkehr und die Rückkehr ins Cargo-Geschäft.

    Vom 28.02.2018
  13. SkyWork-Flotte am Flughafen Bern-Belp

    Schweizer Skywork baut Flotte aus

    Im Herbst stand die Existenz von Skywork Airlines auf der Kippe - nun erweitert der Schweizer Regionalflieger sogar die Flotte. Auch könnte eine Kooperation mit einem deutschen Partner bald aktuell werden.

    Vom 21.02.2018
  14. Das Hauptgeschäft des Berliner Dienstleisters Zeitfracht sind Zustellungen per LKW.

    Zeitfracht gründet Berliner Logistikinitiative

    Kurzmeldung Zeitfracht hat die Initiative "Logistics made in Berlin GmbH" ins Leben gerufen. Dieser gehören laut Mitteilung als weitere Mitglieder die Unternehmen Sven Walter Logistik, Buskow Logistik sowie Busse und Zerbe Logistik an. Schwerpunkte sollen unter anderem gemeinsame Qualitätsstandards und Personalentwicklung sein.

    Vom 25.01.2018
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  16. Rainer Heumann ist neben Walter Böhnke Geschäftsführer der Zeitfracht-Tochter WDL Aviation sowie mit Wolfram Simon Geschäftsführer der Zeitfracht Luftfahrt Holding GmbH.

    Wechsel von Air Berlin Technik zur WDL

    Kurzmeldung Rainer Heumann komplettiert seit Jahresbeginn die Führung der im Herbst mit der WDL-Übernahme gegründeten Zeitfracht Luftfahrt. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, war Heumann zuletzt sieben Jahre lang unter anderem als Vice President Finance bei Air Berlin Technik tätig.

    Vom 18.01.2018
  17. A320 von Niki.

    Bieterfeld um österreichische Niki lichtet sich

    Die Air-Berlin-Tochter LGW ist verkauft, doch für die insolvente österreichische Niki wird noch ein Käufer gesucht. Nach Ablauf der Bieterfrist wird nun mit vier Interessenten intensiver verhandelt.

    Vom 22.12.2017
  18. A320 von Niki.

    Das sind die Player im Poker um Niki

    Überblick Der insolvente Ferienflieger lockt immer mehr Kaufinteressenten. Neben Niki-Gründer Lauda und Condor haben auch das Logistik-Konsortium aus Zeitfracht sowie Nayak und Ryanair Interesse bekundet. Eine Übersicht.

    Vom 20.12.2017
  19. Exklusiv Bombardier Q400 der Air Berlin

    Lufthansa belässt Dash-Wartung bei Air Berlin Technik

    Das Bieterkonsortium aus Nayak und Zeitfracht unterschreibt den Kaufvertrag für die Air Berlin Technik. Denn nach airliners.de-Informationen ist gelungen, den Lufthansa-Konzern zu einem Entgegenkommen zu bewegen.

    Vom 28.11.2017
  20. Wolfram Simon.

    Zeitfracht feilt an Flugnetz für Expresssendungen

    Der Logistik-Dienstleister Zeitfracht stößt mit mehreren Übernahmen in den Bereich Luftfracht vor. Unternehmenschef Simon skizziert im Interview die Pläne. Auch will er das Segment interessant für Low-Cost-Carrier machen.

    Vom 27.11.2017
  21. Air-Berlin-Technik am Flughafen Düsseldorf.

    Konkrete Übernahmegespräche bei Air Berlin Technik

    Kurzmeldung Die Details der Übernahme von Air Berlin Technik durch das Bieterkonsortium aus Zeitfracht und Nayak sollen in dieser Woche beginnen. Wie airliners.de aus Unternehmenskreisen erfuhr, sollen neben dem jetzigen Arbeitgeber und den zukünftigen auch Arbeitnehmervertreter an den Gesprächen teilnehmen. Nayak und Zeitfracht hatten Ende Oktober angekündigt, die Techniktochter der Air Berlin übernehmen zu wollen.

    Vom 07.11.2017
Seite: