Feed abonnieren

Thema Wirtschaft

  1. Seite 9 von 292
  2. Verwaltungsgebäude der Air Berlin am Flughafen Tegel.

    Medien: Air-Berlin-Kunden warten noch auf Millionen

    Air Berlin hat nach der Insolvenzanmeldung noch für rund 16 Millionen Euro Tickets verkauft. Die Rückzahlung an die Kunden geht laut "Capital" nur schleppend voran - was offenbar auch an ihnen selbst liegt.

    Vom 21.11.2018
  3. Bordverkauf auf einem Lufthansa-Flug.

    Lufthansa will Service an Bord anpassen

    Auf A330-Jets setzt Lufthansa ab dem Winter einen Flugbegleiter weniger ein - bleibt nach eigener Angabe aber noch über der rechtlichen Mindestanzahl. Gleichzeitig werden auch die Prozesse an Bord angepasst.

    Vom 20.11.2018
  1. Reisebüro-Verband fordert Insolvenzschutz für Airlines

    Kurzmeldung Der Verband unabhängiger selbständiger Reisebüros (VUSR) will Fluggesellschaften gesetzlich verpflichten, ihre Kundengelder gegen Insolvenz zu versichern. Dazu hat er eine Petition beim Bundestag eingereicht. Werden bis 17. Dezember 50.000 Unterschriften erreicht, gibt es dazu eine Anhörung.

    Vom 20.11.2018
  2. Ein Flugzeug der Easyjet am Flughafen Berlin-Tegel.

    Easyjet verringert Verlust in Tegel

    Billigflieger Easyjet hat mit der Übernahme des Air-Berlin-Betriebs in Tegel weniger Verlust gemacht als befürchtet. Umsatz und Gewinn sind im abgelaufenen Geschäftsjahr zweistellig gewachsen.

    Vom 20.11.2018
  3. Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann.

    Winkelmann: Air Berlin "litt" unter vielen AOCs

    Sechs AOCs habe Air Berlin zwischenzeitlich betrieben, berichtet der scheidende Chef Winkelmann und konstatiert: Das entfachte jahrelange Konflikte bei unterschiedlichen Arbeitsverträgen.

    Vom 19.11.2018
  4. Norwegian-Chef Björn Kjos im Cockpit.

    Norwegian erwägt Verkauf von Neo-Jets

    Die finanziell angeschlagene Norwegian trennt sich von fünf Airbus-A320-Neo-Maschinen. Mit dem Verkauf kommen rund 62 Million Dollar in die Kassen des Low-Costers. Die Praxis ist nicht neu.

    Vom 16.11.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Krešimir Kučko CEO von Gulf Air (links) und Etihad-Chef Tony Douglas (rechts) unterzeichnen die Absichtserklärung zur engerem Zusammenarbeit.

    Etihad und Gulf Air erhöhen Zusammenarbeit

    Kurzmeldung Die beiden Golf-Airlines Etihad Airways und Gulf Air haben eine Absichtserklärung zur intensiven Zusammenarbeit unterzeichnet. Laut einer gemeinsamen Meldung umfasst die Kooperation gemeinsame Codeshare-Flüge sowie die Öffnung beider Vielfliegerprogramme. Außerdem will man auch bei Wartung, Fracht, Pilotenausbildung und dem Passagiererlebnis enger zusammenrücken.

    Vom 16.11.2018
  7. Schriftzug am Terminalgebäude des Flughafen Zürich.

    Flughafen Zürich will Beteiligungen in Brasilien ausbauen

    Kurzmeldung Die Flughafen Zürich AG will in Brasilien weitere Airport-Konzessionen erwerben. Wie eine Sprecherin zu airliners.de sagte, wird das Unternehmen bei der vierten Privatisierungsrunde mitbieten, bei der zwölf Airports in drei Paketen vergeben werden. Die Züricher betreiben bereits den Flughafen in Florianópolis und sind in Belo Horizonte zu 12,5 Prozent beteiligt. Weitere Beteiligungen gibt es in Kolumbien, Chile und Curacao.

    Vom 16.11.2018
  8. Oliver Pawel, CCO der deutschen Small Planet, im Gespräch mit airliners.de.

    "Wir hätten uns mehr Rückendeckung vom Mutterkonzern gewünscht"

    Interview Der Co-Chef der deutschen Small Planet, Oliver Pawel, erklärt im Interview mit airliners.de, woran der Ferienflieger insolvent ging und welchen Anteil der litauische Mutterkonzern trägt. Auch skizziert er, wie nach dem Kauf durch VLM der Neustart aussehen soll.

    Vom 15.11.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Jim Davidson, Gründer und Chef von Farelogix.

    GDS-Konzern Sabre übernimmt Angreifer Farelogix

    Kurzmeldung Der Technologiekonzern Sabre will für rund 360 Millionen Dollar den Konkurrenten Farelogix übernehmen. Laut Mitteilung haben die beiden US-Unternehmen eine entsprechende Vereinbarung geschlossen, der Deal soll Ende 2018 oder Anfang 2019 abgeschlossen werden. Farelogix ist einer der wichtigsten IT-Dienstleister bei der Einführung des neuen NDC-Standards, mit dem Airlines die klassischen Reservierungssysteme ablösen wollen.

    Vom 14.11.2018
  11. Dash 8-Q400 der Flybe.

    Regional-Airline Flybe steht zum Verkauf

    Die Konsolidierungswelle im europäischen Luftverkehr setzt sich fort: Nun sucht die britische Regional-Airline Flybe einen Investor. In Deutschland ist sie an sieben Flughäfen vertreten.

    Vom 14.11.2018
  12. InterSky ATR72-600

    "Oftmals ist der Plan B der bessere Plan A"

    Interview Roger Hohl leitet den Zulieferer ACM - und ging als Chef von Intersky mit nach ganz oben und später auch nach ganz unten. Im Interview mit airliners.de spricht er über Risiken der verschiedenen Geschäfte und erklärt, wann Planungen schmerzhaft werden.

    Vom 14.11.2018
  13. Lufthansa-Chef Carsten Spohr

    Lufthansa-Chef Spohr kündigt Preiserhöhung an

    Kurzmeldung Im kommenden Jahr wird Lufthansa die niedrigsten Flugpreise von 29 Euro auf 35 Euro anheben. Das kündigte Lufthansa-Chef Carsten Spohr laut dpa am Dienstag an. Die Lufthansa Group rechnet wegen des höheren Ölpreises für 2019 mit einem Anstieg der Treibstoffkosten um 900 Millionen Euro auf rund 7 Milliarden Euro.

    Vom 13.11.2018
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  15. Recaro-Sitze in einer Halle

    Sitzhersteller Recaro erreicht 500 Millionen Euro Umsatz

    Kurzmeldung Recaro Aircraft Seating hat nach eigenen Angaben erstmals 500 Millionen Euro Umsatz in einem Jahr erzielt. 2018 wurden bislang 110.000 Sitze produziert, der Umsatz werde bis Jahresende noch weiter wachsen, kündigte das Unternehmen an. Im vergangenen Jahr erreichte das Geschäft ein Volumen von 487 Millionen Euro.

    Vom 13.11.2018
  16. Eine A320 der Small Planet Airlines.

    VLM unterschreibt bei Small Planet

    Der Übernahmepoker um die deutsche Small Planet ist entschieden: In dieser Woche unterschrieb VLM den Kaufvertrag. Die Operations könnte noch in diesem Jahr wieder starten.

    Vom 09.11.2018
  17. Eine Dash 8 in der Livery des Herstellers Bombardier.

    Bombardier trennt sich von "Dash"-Sparte

    Der seit langem kriselnde Industriekonzern Bombardier trennt sich von seiner Sparte mit den "Dash 8"-Flugzeugen. Die Division gehe an die Longview Aviation Capital Corporation. Darin enthalten ist die Marke "de Havilland" – den gleichnamigen Hersteller hatte Bombardier einst samt dem Flugzeugtyp erworben.

    Vom 08.11.2018
  18. Tim Clark

    Emirates-Chef schließt Etihad-Zusammenschluss aus

    Kurzmeldung Emirates-Chef Tim Clark hat den Übernahmeplänen von Etihad Airways erneut eine Absage erteilt, berichtet ch-Aviation.com. So sagte er auf einer Konferenz, dass der Zusammenschluss nie in Betracht gezogen wäre und auch künftig kein Thema sei. Den einzigen Zusammenschluß an dem Emirates derzeit arbeite, sei mit der Billigfluggesellschaft Fly Dubai, so Clark.

    Vom 06.11.2018
  19. Eine A330 der Wow Air.

    Icelandair kauft Billigkonkurrenten Wow Air

    Mit der Übernahme von Wow Air behauptet sich Icelandair überraschend gegen die Low-Cost-Konkurrenz. Die Airlines liegen im Deutschland-Verkehr fast gleichauf - und sollen unter ihren jeweiligen Marken weiterfliegen.

    Vom 06.11.2018
Seite: