Feed abonnieren

Thema Vereinigung Cockpit

Die Vereinigung Cockpit (VC) vertritt als Gewerkschaft die Interessen der Piloten. Eigenen Angaben zufolge hat sie derzeit rund 9600 Mitglieder. Sie streitet sich seit Jahren mit der Lufthansa.

  1. Seite 3 von 18
  2. Martin Locher.

    Tuifly-Pilot ist neuer Präsident von Gewerkschaft VC

    Kurzmeldung Der elfköpfige Vorstand der Vereinigung Cockpit (VC) ist für die Periode bis 2021 gewählt worden. Wie airliners.de aus Kreisen der Pilotengewerkschaft erfuhr, hat die Liste um den Tuifly-Piloten Martin Locher 92,7 Prozent der abgegebenen Stimmen erhalten. Locher löst damit Ilja Schulz an der Spitze ab.

    Vom 24.05.2018
  1. Flugbegleiterinnen von Sun Express.

    Kampf um Sun-Express-Betriebsrat geht weiter

    Die Mitarbeiter von Sun Express Deutschland dürfen vorerst keinen Betriebsrat wählen. Die Airline hat eine einstweilige Verfügung erwirkt. Doch VC und Ufo wollen die Sache bis zur letzten Instanz ausfechten.

    Vom 19.04.2018
  2. Flugbegleiterinnen von Sun Express.

    Noch keine Entscheidung zum Sun-Express-Betriebsrat

    Kurzmeldung Vor dem Arbeitsgericht Frankfurt fand am Mittwoch eine Anhörung zur Betriebsratswahl bei Sun Express Deutschland statt. Wie airliners.de aus Gewerkschaftskreisen erfuhr, traf das Gericht aber noch nicht am selben Tag eine Entscheidung. Die Airline hatte vergangene Woche eine einstweilige Verfügung gegen die geplante Wahl beantragt.

    Vom 18.04.2018
  3. Exklusiv Ein Pilot der Lufthansa am Flughafen Frankfurt.

    Tuifly-Pilot soll VC-Präsident werden

    Ende Mai wählt die Vereinigung Cockpit einen neuen Vorstand. airliners.de liegt die Kandidatenliste vor: Erstmals soll nicht ein Lufthansa-Pilot die Präsidentschaft übernehmen. Und nach über 20 Jahren soll auch eine Frau wieder in das Gremium gewählt werden.

    Vom 29.03.2018
  4. Das Logo der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC).

    Sun-Express-Mitarbeiter leiten Betriebsratswahlen ein

    Kurzmeldung Die Mitarbeiter von Sun Express Deutschland haben im Rahmen einer Betriebsversammlung einen dreiköpfigen Wahlvorstand eingesetzt. Dieser soll eine Betriebsratswahl bei der Airline einleiten, wie aus einer gemeinsamen Mitteilung der Gewerkschaften VC und Ufo hervorgeht. Die Mitarbeiter fordern seit längerem mehr Mitspracherecht.

    Vom 21.03.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Germania-Chef Karsten Balke.

    Germania weist Gewerkschaftskritik zurück

    Nach den Vorwürfen von Vereinigung Cockpit und Ufo verteidigte Germania-Chef Balke jetzt Arbeitsbedingungen und Unternehmenskultur bei seiner Airline. Dabei erwähnt er allerdings nur einen Teil des fliegenden Personals.

    Vom 20.03.2018
  7. Mitarbeiter von Germania.

    Germania-Mitarbeiter gründen Tarifkommissionen

    Vorstoß der Gewerkschaften bei Germania: Ufo und Vereinigung Cockpit wollen für die fliegenden Mitarbeiter einen Tarifvertrag und eine Personalvertretung durchsetzen. Die Mitglieder der Tarifkommissionen riskieren einiges - und bleiben vorerst anonym.

    Vom 16.03.2018
  8. Kenny Jacobs ist Marketing-Chef bei der irischen Ryanair.

    Ryanair stellt sich auf weitere Streiks ein

    Der Billigflieger Ryanair erwartet künftig wieder Arbeitskämpfe. Er will aber mit den Piloten-Gewerkschaften in Verhandlungen bleiben - auch mit der Vereinigung Cockpit in Deutschland.

    Vom 06.03.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Boeing 737 der Ryanair.

    Ryanair erkennt erstmals Pilotengewerkschaft an

    Ein Novum jagt das nächste: Nach den ersten Streiks der Unternehmensgeschichte, gibt es bei Verhandlungen zwischen Ryanair und einer Gewerkschaft ein erstes Ergebnis - mit Signalwirkung für Deutschland.

    Vom 31.01.2018
  11. Theoretische Pilotenausbildung bei Lufthansa Aviation Training.

    Tarif: Kranich-Flugschule und Piloten einigen sich

    Nachdem die Lufthansa-Piloten einen neuen Konzerntarifvertrag beschließen, einigt sich nun eine Airline-Tochter mit der Gewerkschaft: Lufthansa Aviation Training vereinbart Konditionen für die Flugschule in Bremen.

    Vom 29.01.2018
  12. Flugzeug der Ryanair wird eingewiesen.

    Piloten und Ryanair nähern sich an

    Verhandlung Nummer zwei: Ryanair und die deutsche VC führen Gespräche in "konstruktiver Atmosphäre". Doch ein internes Papier zeigt, wie viel Arbeit auf dem Weg hin zu einem Tarifvertrag noch vor ihnen liegt.

    Vom 09.01.2018
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Boeing-Flugzeug der Ryanair.

    VC-Kommission redet Freitag mit Ryanair-Delegation

    Kurzmeldung Nachdem Ryanair die Tarifkommission der Vereinigung Cockpit (VC) akzeptierte, hat diese nun weiteren Gesprächen mit dem Billigflieger zugestimmt. Diese sollen am Freitagnachmittag (5. Januar) in Frankfurt stattfinden. Auch Personalchef Eddie Wilson soll an den Verhandlungen teilnehmen.

    Vom 04.01.2018
  15. Flugzeug der Ryanair wird eingewiesen.

    VC-Streik hat wenig Auswirkungen für Ryanair

    Der VC-Streik bei Ryanair hat nur geringe Auswirkungen: Einige Morgenflüge starten verspätet, allerdings muss keine Verbindung gestrichen werden. Die Gewerkschaft und der Billigflieger vereinbaren neue Gespräche.

    Vom 22.12.2017
  16. Ryanair-Chef Michael O'Leary.

    Deutsche Piloten kündigen erneut Streiks bei Ryanair an

    Die deutsche Pilotengewerkschaft VC ist "alles andere als zufrieden" mit den ersten Gesprächen mit Ryanair und ruft nun für Freitag zu vierstündigen Arbeitsniederlegungen auf. Die irische Impact hingegen will weiter verhandeln.

    Vom 21.12.2017
  17. A330 der Eurowings im Hangar.

    Eurowings einigt sich mit Pilotenvertretern

    Die Vereinigung Cockpit schließt mit Eurowings den "Tarifvertrag Wachstum" ab. Damit seien nun Bedingungen für Anstellungen ehemaliger Air Berliner geregelt. Doch der VC macht eine andere Gewerkschaft Konkurrenz.

    Vom 20.12.2017
  18. Eine Flugbegleiterin steht anlässlich des Arbeitskampfes von Eurowings und Germanwings in Köln.

    Ryanair geht auf Flugbegleiter zu

    Erneute Kehrtwende in der Tarifpolitik des irischen Billigfliegers: Ryanair reagiert auf die Kritik unter anderem der Kabinenvertreter Ufo und kündigt Gespräche nun auch mit Gewerkschaften von Flugbegleitern an.

    Vom 19.12.2017
Seite: