Feed abonnieren

Thema Verdi

Die Gewerkschaft Verdi ist auch in der Luftfahrt aktiv. Sie handelt zum Beispiel Tarifverträge für Flugbegleiter, Airport-Sicherheitskräfte und Bodenverkehrsdienste aus.

  1. Seite 9 von 21
  1. Anzeige schalten »
  2. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ich trete in den Warnstreik

    Die Born-Ansage (32) Kolumnist Karl Born hat sich selbst zum Warntreik aufgerufen. Er will das auch durchziehen. Gegen wen er seinen Arbeitskampf richtet, steht in seiner aktuellen Kolumne.

    Vom 28.04.2016
  3. Anzeigetafel mit annulierten Flügen

    Verdi-Warnstreiks legen mehrere Flughäfen lahm

    Die Gewerkschaft will mehr Geld, die Passagiere leiden. An deutschen Flughäfen sorgte der Tarifstreit im öffentlichen Dienst vielfach für Stillstand. Die Regierung hat für diesen Schritt der Gewerkschaft kein Verständnis.

    Vom 27.04.2016
  4. Die Gewerkschaft Verdi will mit den Warnstreiks in den laufenden Tarifverhandlungen den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

    Verdi verteidigt bisheriges Vorgehen

    Streiks in Luftfahrt Arbeitskampfmaßnahmen an Flughäfen unterscheiden sich nicht von Streiks in anderen Branchen. Dass dabei Dritte betroffen sind, lässt sich nicht vermeiden, so Gewerkschaftssekretärin Carola Schwirn gegenüber airliners.de.

    Vom 26.04.2016
  5. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  6. FBB-Schild über dem Verwaltungsgebäude des Flughafens Tegel

    Neuer Tarifvertrag für Beschäftigte der Berliner Flughäfen

    Kurzmeldung Die Beschäftigten der Berliner Flughäfen bekommen mehr Geld. In einem neuen Vergütungstarifvertrag wurden unter anderem höhere Löhne und mehr Urlaubsgeld vereinbart.

    Vom 26.04.2016
  7. Sicherheitskontrolle am Flughafen München

    Mehr Gehalt für Sicherheitskräfte an bayerischen Airports

    Kurzmeldung Die Sicherheitsmitarbeiter an den bayerischen Verkehrsflughäfen bekommen 2,9 Prozent mehr Gehalt. Darauf habe sich der Fachverband Aviation des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft (BDSW) mit der Gewerkschaft Verdi geeinigt, hieß es in einer Mitteilung. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2016.

    Vom 14.03.2016
  8. Ein Durchgang-Verboten-Schild steht am Flughafen in München vor Check-in-Schaltern der Lufthansa.

    An bayerischen Flughäfen drohen Streiks

    In München und weiteren bayerischen Flughäfen drohen neue Streiks. Hintergrund sind die Tarifverhandlungen für die Sicherheitsmitarbeiter an den Airports. Die sind momentan vor allem aus einem Grund festgefahren.

    Vom 21.01.2016
Seite: