Feed abonnieren

Thema Verdi

Die Gewerkschaft Verdi ist auch in der Luftfahrt aktiv. Sie handelt zum Beispiel Tarifverträge für Flugbegleiter, Airport-Sicherheitskräfte und Bodenverkehrsdienste aus.

  1. Seite 2 von 19
  2. Ryanair und Verdi setzen Verhandlungen für Flugbegleiter fort

    Kurzmeldung Die Tarifverhandlungen zwischen Ryanair und Verdi für die rund 1000 Flugbegleiter hierzulande werden am Mittwoch fortgesetzt. In der zweiten Verhandlungsrunde werde es vorrangig um das Thema Leiharbeit gehen, heißt es in einer Mitteilung der Gewerkschaft. Das Angebot aus der ersten Verhandlungsrunde bezeichnet Verdi nun als "ausgesprochen enttäuschend".

    Vom 05.09.2018
  1. Kabine: Verdi-Verhandlungsrunde bei LGW ergebnislos beendet

    Kurzmeldung Die vierte Verhandlungsrunde zwischen Verdi und Eurowings über einen Tarifvertrag für die 400 LGW-Flugbegleiter ist ergebnislos beendet. Laut Gewerkschaft weigere sich die Geschäftsführung, verbindliche Gespräche zu führen und wolle "einseitig" entscheiden. Verdi will in der kommenden Woche über das weitere Vorgehen beraten. Bislang ist LGW in der Kabine untarifiert.

    Vom 31.08.2018
  2. Kabinenpersonal von Ryanair.

    Ryanair lenkt bei Tarifforderungen ein

    Großer Schritt im Tarifkonflikt mit Ryanair: Verdi ringt dem Billigflieger das Zugeständnis ab, nationales Arbeitsrecht anzuerkennen. Der Low-Cost-Carrier nimmt grundsätzlich irisches Recht zur Grundlage.

    Vom 16.08.2018
  3. Anzeige schalten »
  4. Flugbegleiter der Eurowings.

    Eurowings will Flugbegleitern neues Angebot machen

    In die Tarifverhandlungen für rund 1000 Kabinenbeschäftigte bei Eurowings Deutschland kommt Bewegung. "Die Blockadehaltung der Geschäftsführung hat sich ein bisschen aufgeweicht", sagte Verdi-Verhandlungsführer Volker Nüsse am Mittwoch nach zwei Verhandlungstagen in Düsseldorf. In sachlichen Gesprächen habe das Unternehmen ein Angebot für Anfang September in Aussicht gestellt.

    Vom 16.08.2018
  5. Flugbegleiter von Ryanair.

    Verdi fordert mehr Geld für Ryanair-Flugbegleiter

    Neben den Piloten verlangen auch Flugbegleiter von Ryanair in Deutschland eine bessere Bezahlung. Am Mittwoch haben die irische Billigfluggesellschaft und die Gewerkschaft Verdi in Dublin Tarifverhandlungen aufgenommen.

    Vom 15.08.2018
  6. Eine Flugbegleiterin der neuen Eurowings.

    Verdi verhandelt über Arbeitsbedingungen bei Eurowings

    Bei Eurowings Deutschland wird seit 2017 um einen neuen Manteltarifvertrag für die Kabine gerungen - vor allem geht es um Arbeitszeitregelungen. Die Gewerkschaft Verdi verhandelt nun zum neunten Mal mit der Airline.

    Vom 14.08.2018
  7. Verdi hat Termin für Tarifverhandlungen mit Ryanair

    Kurzmeldung Am Mittwoch (15. August) nimmt Verdi in Dublin offiziell Tarifverhandlungen mit Ryanair für die Flugbegleiter auf. "Wir erwarten, dass Ryanair umgehend die hiesigen Sozialstandards anerkennt", so Gewerkschafterin Christine Behle. In Deutschland beschäftigt Ryanair laut Verdi 1000 Flugbegleiter.

    Vom 13.08.2018
  8. Anzeige schalten »
  9. Ryanair erkennt Verdi als Kabinenvertreter an

    Kurzmeldung Ryanair hat Verdi als gewerkschaftliche Vertretung aller ihrer in Deutschland beschäftigten Flugbegleiter anerkannt. Eine entsprechende Vereinbarung ist laut Verdi am Mittwoch unterzeichnet worden. Damit seien "ergebnisoffene Tariffverhandlungen" garantiert, heißt es.

    Vom 18.07.2018
  10. Verdi beendet vierte Verhandlungsrunde bei LGW ergebnislos

    Kurzmeldung Im Ringen um einen Tarifvertrag für die rund 400 Kabinenbeschäftigten der Eurowings-Tochter LGW hat die Gewerkschaft Verdi die vierte Gesprächsrunde ohne Ergebnis beendet. Eine fünfte ist nach Angaben eines Sprechers für Anfang August geplant. LGW wurde 2017 von Lufthansa ohne Kabinen-Tarivertrag von Air Berlin übernommen.

    Vom 18.06.2018
  11. Verdi will auch Eurowings-Piloten vertreten

    Kurzmeldung Die Gewerkschaft Verdi will alle Personalbereiche bei Eurowings gebündelt vertreten. "Erstmalig in der jüngeren deutschen Luftfahrtgeschichte sind Angestellte der Verwaltung, Luftfahrzeugtechniker, Flugbegleiter und Piloten in derselben Gewerkschaft organsiert und haben eine Zusammenarbeit vereinbart", betont Luftverkehrssekretär Robert Hengster. In einigen Eurowings-Bereichen fehlten "verbindliche tarifliche Regelungen".

    Vom 14.06.2018
  12. Kabinenpersonal von Ryanair.

    Ryanair-Flugbegleiter organisieren sich europaweit

    Billigflieger Ryanair verhandelt bereits in mehreren Ländern mit dem Kabinenpersonal. Jetzt wollen sich einige Gewerkschaften europaweit organisieren. Doch der Weg zu Tarifverträgen scheint noch lang.

    Vom 12.06.2018
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Flugbegleiter von Ryanair.

    Ryanair erkennt weitere Kabinenvertreter an

    Flugbegleitergewerkschaften in Portugal und Spanien fordern Zugeständnisse von Ryanair und drohen mit Streiks, indes erkennt der Billigflieger in Italien zwei Kabinenorganisationen offiziell an. In Deutschland laufen Gespräche mit Verdi und Ufo nur schleppend.

    Vom 06.06.2018
  15. Exklusiv Mitabeiter von Kötter Aviation Security.

    Weeze-Dienstleister hilft an Düsseldorf-Kontrollen aus

    Nach airliners.de-Informationen setzt der Sicherheitsdienstleister Kötter in Düsseldorf im Sommer erneut Personal von Fremdunternehmen ein. Diesmal kommen aber nicht die bekannten Firmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter sind dennoch empört.

    Vom 28.05.2018
  16. Fliegendes Personal von Eurowings: Unterschiedliche Tarifierung.

    Das ist die Tarifsituation bei Eurowings

    Überblick Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo nimmt Tarifverhandlungen mit der Eurowings-Airline LGW auf. Dies zeigt: An die Lufthansa-Billigplattform docken nicht nur Flugbetriebe an, sondern auch verschiedene Arbeitnehmervertreter.

    Vom 25.05.2018
  17. Verdi vor Aufnahme von Tarifverhandlungen mit Ryanair

    Kurzmeldung Die Gewerkschaft Verdi hat bei Gesprächen mit Ryanair "Fortschritte erzielt", sodass "in den kommenden Wochen" offiziell Tarifvertragsverhandlungen für die Kabinenmitarbeiter aufgenommen werden könnten. Dies sagte eine Sprecherin zu airliners.de. Die Kabinenvertreter von Ufo hoffen, Ende des Monats ähnliche Erfolge erzielen zu können.

    Vom 18.05.2018
  18. Mitabeiterin von Kötter Aviation Security.

    Wieder Ärger beim Sicherheitspersonal in Düsseldorf

    Der Sicherheitsdienstleister Kötter hat am Flughafen Düsseldorf weiter mit Personalproblemen zu kämpfen: Nun wurden die Pausenzeiten an den Kontrollen gekürzt - die Gewerkschaft Verdi schlägt Alarm wegen Überlastung der Mitarbeiter.

    Vom 20.04.2018
Seite: