Feed abonnieren

Thema Verdi

Die Gewerkschaft Verdi ist auch in der Luftfahrt aktiv. Sie handelt zum Beispiel Tarifverträge für Flugbegleiter, Airport-Sicherheitskräfte und Bodenverkehrsdienste aus.

  1. Verdi vor Aufnahme von Tarifverhandlungen mit Ryanair

    Kurzmeldung Die Gewerkschaft Verdi hat bei Gesprächen mit Ryanair "Fortschritte erzielt", sodass "in den kommenden Wochen" offiziell Tarifvertragsverhandlungen für die Kabinenmitarbeiter aufgenommen werden könnten. Dies sagte eine Sprecherin zu airliners.de. Die Kabinenvertreter von Ufo hoffen, Ende des Monats ähnliche Erfolge erzielen zu können.

    Vom 18.05.2018
  1. Mitabeiterin von Kötter Aviation Security.

    Wieder Ärger beim Sicherheitspersonal in Düsseldorf

    Der Sicherheitsdienstleister Kötter hat am Flughafen Düsseldorf weiter mit Personalproblemen zu kämpfen: Nun wurden die Pausenzeiten an den Kontrollen gekürzt - die Gewerkschaft Verdi schlägt Alarm wegen Überlastung der Mitarbeiter.

    Vom 20.04.2018
  2. Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag.

    Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  3. Die Streiks bei der Lufthansa haben 2015 für viele Schlagzeilen gesorgt.

    Lufthansa streicht jeden zweiten Flug

    Streik von Verdi an vier deutschen Flughäfen: Die Lufthansa streicht für Dienstag die Hälfte der geplanten Verbindungen - dies sind rund 740 Verbindungen. airliners.de mit einer Auswertung der Annullierungen an deutschen Airports.

    Vom 09.04.2018
  4. Bodenverkehrsdienste bei der Arbeit

    Tarifeinigung für AHS-Mitarbeiter in Hannover

    In Hannover hat sich der Bodendienstleister AHS mit Verdi erstmals auf einen Tarifvertrag geeinigt. Er läuft über zwei Jahre und soll den Mitarbeitern mehr Geld und zusätzliche Urlaubstage bringen.

    Vom 23.03.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Verdi weiter stärkste Kraft im Lufthansa Aufsichtsrat

    Kurzmeldung Bei der Wahl zum Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG am vergangenen Wochenende erhielt die Gewerkschaft Verdi vier der zehn Arbeitnehmersitze und bleibt damit stärkste Kraft. Laut einer Mitteilung entfielen jeweils zwei Sitze auf die Gewerkschaften VC und Ufo. Jeweils einen Sitz erhielten die Vereinigung Boden sowie die gesondert zur Wahl aufgerufenen leitenden Angestellten.

    Vom 05.03.2018
  7. Flugbegleiter der Condor.

    Mehr Geld für Condor-Mitarbeiter

    Condor einigt sich mit der Gewerkschaft Verdi auf einen neuen Tarifvertrag. Für die Mitarbeiter in der Kabine, der Technik und am Boden gibt es dreimal in drei Jahren eine Gehaltserhöhung.

    Vom 23.02.2018
  8. Verdi-Fahne vor einem Abflug-Schild

    Flughafen Frankfurt: AHS und Verdi einigen sich auf Tarifvertrag

    Kurzmeldung Der am Frankfurter Flughafen tätige Bodenverkehrsdienstleister AHS und die Gewerkschaft Verdi haben eine Tarifeinigung erzielt. Nach Unternehmensangaben erhalten die Beschäftigten Lohnsteigerungen, mehr Urlaubstage, schnellere Aufstiegschancen und eine jährliche Sonderzahlung. Der Vertrag gilt rückwirkend zum 1. Januar.

    Vom 12.02.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Mitarbeiter von Lufthansa Technik.

    Lufthansa-Bodendienste bekommen mehr Gehalt

    Bei den Lufthansa-Tochterunternehmen ist der Tarifkonflikt mit Verdi beigelegt. Die Beschäftigten erhalten bis 2020 maximal sechs Prozent mehr Gehalt - abhängig von den Unternehmensergebnissen.

    Vom 07.02.2018
  11. Mitarbeiter der Lufthansa Cargo.

    Lufthansa und Verdi beraten intern weiter

    Zwischen Verdi und Lufthansa gibt es auch nach der vierten Verhandlungsrunde kein Ergebnis im Tarifringen um mehrere Kranich-Töchter. Die Streikandrohung sorgte für Ärger - nun wird intern beraten.

    Vom 02.02.2018
  12. Air-Berlin-Mitarbeiter bei einer Demonstration im November 2017.

    Gespräche über Sozialplan bei Air Berlin

    Tausende Kabinenmitarbeiter von Air Berlin erhalten derzeit ihre Kündigung. Insolvenzverwalter Flöther will sich nun um einen Sozialplan bemühen - auch wenn es nicht viel zu verteilen gibt.

    Vom 01.02.2018
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  14. Mitarbeiter von Lufthansa Technik und Lufthansa Cargo.

    Dritte Tarifrunde im Lufthansa-Konzern gescheitert

    Die Tarifverhandlungen für die Lufthansa-Bodendienste und -Tochterunternehmen bringen erneut keine Einigung. Die Gewerkschaft Verdi droht: Sollte es Ende Januar nicht klappen, könnte es zu Streiks kommen.

    Vom 23.01.2018
  15. A330 der Eurowings im Hangar.

    Eurowings einigt sich mit Pilotenvertretern

    Die Vereinigung Cockpit schließt mit Eurowings den "Tarifvertrag Wachstum" ab. Damit seien nun Bedingungen für Anstellungen ehemaliger Air Berliner geregelt. Doch der VC macht eine andere Gewerkschaft Konkurrenz.

    Vom 20.12.2017
  16. Exklusiv Ein Fluggastkontrolleur tastet am Flughafen Köln/Bonn mit einer Handsonde einen Passagier ab.

    Erste Prognose für Düsseldorf-Kontrollen

    An den Kontrollstrecken des Flughafens Düsseldorf machte Dienstleister Kötter in diesem Sommer keine besonders gute Figur. Die Bundespolizei gibt nun eine erste Prognose für 2018; Kötter verspricht, nachzubessern.

    Vom 15.12.2017
  17. Eine Fluggastbrücke steht am Airport Frankfurt-Hahn.

    Tarifeinigung am Flughafen Hahn

    In den ersten Tarifverhandlungen seit der Übernahme des Flughafens Hahn erzielen Arbeitgeber und Gewerkschaften bereits in der zweiten Runde eine Einigung. Die Details müssen noch mit dem chinesischen Eigentümer HNA abgestimmt werden.

    Vom 29.11.2017
  18. Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin protestieren bei einer Verdi-Protestaktion am 16.10.2017 in Berlin.

    Verdi ruft Air-Berlin-Mitarbeiter zu Demonstration auf

    Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi will in Berlin auf die "Verschleierung von Betriebsübergängen" bei der Air-Berlin-Insolvenz aufmerksam machen. Hunderte Mitarbeiter sind seit Anfang des Monats freigestellt.

    Vom 14.11.2017
  19. Ryanair Maschine in Frankfurt-Hahn

    Tarifverhandlungen am Flughafen Hahn beginnen

    Am Hunsrück-Airport Hahn beginnen die Tarifverhandlungen für die rund 300 Beschäftigten. Das, was die Gewerkschaften fordern und das, was der Arbeitgeber bietet, liegt zum Auftakt naturgemäß sehr weit auseinander.

    Vom 09.11.2017
Seite: