Feed abonnieren

Thema Verdi

Die Gewerkschaft Verdi ist auch in der Luftfahrt aktiv. Sie handelt zum Beispiel Tarifverträge für Flugbegleiter, Airport-Sicherheitskräfte und Bodenverkehrsdienste aus.

  1. Flugbegleiter der Condor.

    Mehr Geld für Condor-Mitarbeiter

    Condor einigt sich mit der Gewerkschaft Verdi auf einen neuen Tarifvertrag. Für die Mitarbeiter in der Kabine, der Technik und am Boden gibt es dreimal in drei Jahren eine Gehaltserhöhung.

    Vom 23.02.2018
  1. Verdi-Fahne vor einem Abflug-Schild

    Flughafen Frankfurt: AHS und Verdi einigen sich auf Tarifvertrag

    Kurzmeldung Der am Frankfurter Flughafen tätige Bodenverkehrsdienstleister AHS und die Gewerkschaft Verdi haben eine Tarifeinigung erzielt. Nach Unternehmensangaben erhalten die Beschäftigten Lohnsteigerungen, mehr Urlaubstage, schnellere Aufstiegschancen und eine jährliche Sonderzahlung. Der Vertrag gilt rückwirkend zum 1. Januar.

    Vom 12.02.2018
  2. Mitarbeiter von Lufthansa Technik.

    Lufthansa-Bodendienste bekommen mehr Gehalt

    Bei den Lufthansa-Tochterunternehmen ist der Tarifkonflikt mit Verdi beigelegt. Die Beschäftigten erhalten bis 2020 maximal sechs Prozent mehr Gehalt - abhängig von den Unternehmensergebnissen.

    Vom 07.02.2018
  3. Mitarbeiter der Lufthansa Cargo.

    Lufthansa und Verdi beraten intern weiter

    Zwischen Verdi und Lufthansa gibt es auch nach der vierten Verhandlungsrunde kein Ergebnis im Tarifringen um mehrere Kranich-Töchter. Die Streikandrohung sorgte für Ärger - nun wird intern beraten.

    Vom 02.02.2018
  4. Air-Berlin-Mitarbeiter bei einer Demonstration im November 2017.

    Gespräche über Sozialplan bei Air Berlin

    Tausende Kabinenmitarbeiter von Air Berlin erhalten derzeit ihre Kündigung. Insolvenzverwalter Flöther will sich nun um einen Sozialplan bemühen - auch wenn es nicht viel zu verteilen gibt.

    Vom 01.02.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Mitarbeiter von Lufthansa Technik und Lufthansa Cargo.

    Dritte Tarifrunde im Lufthansa-Konzern gescheitert

    Die Tarifverhandlungen für die Lufthansa-Bodendienste und -Tochterunternehmen bringen erneut keine Einigung. Die Gewerkschaft Verdi droht: Sollte es Ende Januar nicht klappen, könnte es zu Streiks kommen.

    Vom 23.01.2018
  7. A330 der Eurowings im Hangar.

    Eurowings einigt sich mit Pilotenvertretern

    Die Vereinigung Cockpit schließt mit Eurowings den "Tarifvertrag Wachstum" ab. Damit seien nun Bedingungen für Anstellungen ehemaliger Air Berliner geregelt. Doch der VC macht eine andere Gewerkschaft Konkurrenz.

    Vom 20.12.2017
  8. Exklusiv Ein Fluggastkontrolleur tastet am Flughafen Köln/Bonn mit einer Handsonde einen Passagier ab.

    Erste Prognose für Düsseldorf-Kontrollen

    An den Kontrollstrecken des Flughafens Düsseldorf machte Dienstleister Kötter in diesem Sommer keine besonders gute Figur. Die Bundespolizei gibt nun eine erste Prognose für 2018; Kötter verspricht, nachzubessern.

    Vom 15.12.2017
  9. Anzeige schalten »
  10. Eine Fluggastbrücke steht am Airport Frankfurt-Hahn.

    Tarifeinigung am Flughafen Hahn

    In den ersten Tarifverhandlungen seit der Übernahme des Flughafens Hahn erzielen Arbeitgeber und Gewerkschaften bereits in der zweiten Runde eine Einigung. Die Details müssen noch mit dem chinesischen Eigentümer HNA abgestimmt werden.

    Vom 29.11.2017
  11. Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin protestieren bei einer Verdi-Protestaktion am 16.10.2017 in Berlin.

    Verdi ruft Air-Berlin-Mitarbeiter zu Demonstration auf

    Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi will in Berlin auf die "Verschleierung von Betriebsübergängen" bei der Air-Berlin-Insolvenz aufmerksam machen. Hunderte Mitarbeiter sind seit Anfang des Monats freigestellt.

    Vom 14.11.2017
  12. Ryanair Maschine in Frankfurt-Hahn

    Tarifverhandlungen am Flughafen Hahn beginnen

    Am Hunsrück-Airport Hahn beginnen die Tarifverhandlungen für die rund 300 Beschäftigten. Das, was die Gewerkschaften fordern und das, was der Arbeitgeber bietet, liegt zum Auftakt naturgemäß sehr weit auseinander.

    Vom 09.11.2017
  13. Flugzeuge am Köln/Bonn Airport.

    Easyjet und Verdi einig bei Bedingungen für Air Berliner

    Easyjet will das Tegel-Engagement von Air Berlin übernehmen und einigt sich nun mit Verdi auf die Rahmenbedingungen für die rund 1000 Piloten und Kabinenmitglieder. Auch zur Prüfung durch die EU-Kommission äußert sich der Carrier.

    Vom 03.11.2017
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Nächtlicher Frachtbetrieb am Flughafen Köln/Bonn.

    Cargo-Kündigung vor Gericht

    Die Entlassung eines Mitarbeiters von Pond Security am Flughafen Köln/Bonn beschäftigt das Arbeitsgericht. Nachdem die Kammer die Kündigung zurückgewiesen hatte, werden nun in einem zweiten Verfahren über die Hintergründe des Falls verhandelt.

    Vom 03.11.2017
  16. Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin protestieren bei einer Verdi-Protestaktion am 16.10.2017 in Berlin.

    Air-Berlin-Mitarbeiter fordern Transfergesellschaft

    Mit einer Protestaktion haben Air-Berlin-Beschäftigte auf ihre Lage aufmerksam gemacht. Etwa 300 Angestellte beteiligten sich in Berlin an einer "aktiven Mittagspause". Derweil gibt es Jobmessen und ein Arbeitsamtbüro am Air-Berlin-Stammsitz.

    Vom 16.10.2017
  17. Bei Air Berlin ist die Luft raus.

    Reaktionen zur Air-Berlin-Übernahme

    Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin. Verdi mahnt, dass allen Mitarbeitern eine Perspektive geschaffen werden müsse. Auch Monopolkommissionschef Wambach und Berlins Bürgermeister Müller äußern sich.

    Vom 13.10.2017
  18. A320 der Eurowings Europe.

    Eurowings verärgert Stammpersonal in Österreich

    Seit Wochen bereitet sich Eurowings auf die Integration der Air-Berlin-Mitarbeiter vor - mit mehreren Gewerkschaften wurden schon Tarifeinigungen erzielt, die auch das Personal der insolventen Konkurrentin einschließen. Doch nun scheren die eigenen Crews aus. 

    Vom 13.10.2017
  19. Flugzeugabfertigung der Wisag.

    Flughafen Frankfurt: Wisag und Verdi einigen sich auf Anerkenntnis-Tarifvertrag

    Kurzmeldung Wisag Aviation Service und Verdi Hessen haben einen Anerkenntnis-Tarifvertrag geschlossen. Damit können die Mitarbeiter der Acciona Airport Services Frankfurt zu identischen Konditionen zum neuen Arbeitgeber wechseln. Wisag hatte im Juli die Drittabfertiger-Lizenz am Flughafen Frankfurt erhalten - Acciona hat dagegen Klage eingereicht.

    Vom 09.10.2017
  20. Verwaltungsgebäude der Air Berlin am Flughafen Tegel.

    Ringen um Zukunft der Air-Berlin-Mitarbeiter

    Die Verhandlungen über einen Sozialplan für die Mitarbeiter der Air Berlin beginnen. Der Betriebsrat spricht von tausenden Kündigungen, die bevorstehen. Auf Job-Messen wollen interessierte Arbeitgeber um das Personal des Carriers werben.

    Vom 09.10.2017
Seite: