Feed abonnieren

Thema United Airlines

  1. Seite 9 von 10
  2. United Airlines fliegt neun weitere Ziele an der US-Ostküste an

    Die amerikanische Fluggesellschaft United Airlines erweitert im neuen Jahr ihr regionales Streckennetz an der Ostküste um neun neue Ziele ab Washington-Dulles International Airport. Am 7. Januar 2008 beginnen die Direktflüge von der US-Hauptstadt nach Bradford/Pennsylvania, Jamestown/ New York und Parkersburg/West Virginia. Am 21. Januar folgen Clarksburg und Morgantown in West Virgina. Am 4. Februar sind Altoona und Johnstown in Pennsylvania an der Reihe, ab 18. Februar geht es nach Beckley/West Virginia und Shenandoah Vallev/Virginia. Die Flüge übernimmt der regionale United Airlines Partner Colgan Air mit 34sitzigen Regionalflugzeugen vom Typ Saab SF-340.

    Vom 19.12.2007
  3. United Airlines startet neue Premium-Klassen

    United Airlines hat mit einer komplett neu gestalteten Boeing 767-300 ihre neue Business Class als Weltpremiere zwischen Frankfurt und Washington DC eingeführt und gleichzeitig auch die aufgewertete United First Suite sowie die Economy Class in neuem, freundlichen Design vorgestellt.

    Vom 21.11.2007
  1. Qatar Airways und United Airlines intensivieren Zusammenarbeit

    Einer engen Zusammenarbeit zwischen Qatar Airways und United Airlines in den USA steht nach entsprechenden Genehmigungen der amerikanischen Verkehrsbehörden nichts mehr im Wege: Beide Airlines starten damit eine weit reichende Codeshare-Vereinbarung, die ihren Kunden zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten im Netz des jeweils anderen Partners eröffnet.

    Vom 21.11.2007
  2. United-Airlines-Muttergesellschaft UAL mit starkem Gewinnanstieg

    Kurzmeldung Die United-Airlines-Mutter UAL Corporation hat im dritten Quartal 2007 dank eines starken Auslandsgeschäfts, Kostensenkungen und einer guten Entwicklung des amerikanischen Flugverkehrs den Gewinn um 75,8 Prozent erhöht. Die Gesellschaft mit Sitz in Chicago verdiente im Juli-September-Abschnitt 334 Millionen Dollar (235 Mio Euro) oder 2,21 (Vorjahresvergleichszeit: 1,30) Dollar. Dies hat die Holding der zweitgrößten US-Fluggesellschaft am Dienstag bekannt gegeben. Der Quartalsumsatz legte um 6,8 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar zu.

    Vom 23.10.2007
  3. United Airlines: Deutschsprachiger Raum wichtigster Markt in Europa

    Für United Airlines entwickelt sich der deutschsprachige Raum zum bedeutsamsten Markt in Europa. Hinter Japan ist die Bundesrepublik mit der Schweiz sogar der zweitgrößte ausländische Quellmarkt. United Airlines wird zudem die Einführung der weltweiten neuen Business Class am 30. Oktober 2007 auf der Strecke Frankfurt-Washington DC vornehmen und dann wechselweise auch auf der Strecke Zürich-Washington DC implementieren.

    Vom 08.10.2007
  4. United Airlines künftig von Frankfurt direkt nach Los Angeles

    Die US-Fluggesellschaft United Airlines nimmt ab Dezember eine weitere Verbindung von Deutschland in die USA auf. Täglich fliegt dann eine Maschine von Frankfurt/Main nach Los Angeles, teilte das Unternehmen in Frankfurt mit. Damit erhöht United die Zahl ihrer Nonstopflüge von Frankfurt in die USA auf acht am Tag. Bislang bietet United Airlines täglich bereits je zwei Flüge nach San Francisco und Chicago sowie drei Flüge nach Washington an.

    Vom 13.09.2007
  5. Anzeige schalten »
  6. United Airlines führt neue Business Class auf der Strecke Frankfurt-Washington DC ein

    United Airlines wird die Einführung der weltweiten neuen Business Class am 29. Oktober 2007 auf der Strecke Frankfurt-Washington DC vornehmen und dann wechselweise auch auf der Strecke Zürich-Washington implementieren. Damit startet die Luftverkehrsgesellschaft den neu entwickelten, hochmodernen Business Class-Sitz, der zu 180 Grad in ein flaches Bett umwandelbar ist, in ihrem wichtigsten europäischen Markt Deutschland/Schweiz. United ist die erste amerikanische Fluglinie, die ein „Flatbed“ dieser Art anbietet. Die Sitze an Bord der Boeing 767-300 sind außerdem mit einem neu konzipierten Unterhaltungssystem versehen.

    Vom 29.08.2007
  7. United Airlines stellt neue Business Class vor

    Das zwei Meter lange, flache Bett ab Herbst auch auf den Deutschland-Strecken. Modernste Unterhaltungselektronik mit 150 Stunden Film und TV. Arbeitstisch für Laptops – USB-Zugang an jedem Sitz – Exzellente Menüs.

    Vom 24.07.2007
  8. United Airlines-Mutter UAL mit hohem Gewinn

    Chicago (dpa) - UAL, Muttergesellschaft der zweitgrößten US- Fluggesellschaft United Airlines, hat im zweiten Quartal 2007 mit gut ausgelasteten Flugzeugen, harter Kostenkontrolle und einem sehr guten Auslandsgeschäft den Gewinn mehr als verdoppelt.

    Vom 24.07.2007
  9. Qatar Airways und United Airlines beschließen enge Kooperation

    Qatar Airways und die amerikanische United Airlines wollen in Zukunft noch enger zusammenarbeiten. Die beiden Fluggesellschaften haben beim amerikanischen Verkehrsministerium entsprechende Pläne zur Genehmigung eingereicht. Kern der Kooperation sind Codeshares auf zahlreichen Verbindungen von Qatar Airways und United Airlines.

    Vom 28.06.2007
  10. Anzeige schalten »
  11. Jetzt auch in Frankfurt: Premium Boarding bei United Airlines

    Die renommierte amerikanische Fluggesellschaft United Airlines bietet ab sofort ihren Passagieren auch in Frankfurt ihr neues Premium Boarding an. Nach erfolgreicher Einführung an den US-Flughäfen Washington Dulles, Chicago O´Hare, Denver, San Francisco und Los Angeles kommt dieser Service von United Airlines erstmals an einem deutschen Airport zum Einsatz. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere Vielfliegern ein separates, angenehmes und rasches Boarding.

    Vom 13.06.2007
  12. United Airlines verstärkt Hawaii-Engagement

    United Airlines, seit über 60 Jahren im Flugverkehr nach Hawaii aktiv und einer der Wegbereiter von Nonstop-Verbindungen zu den Inseln im Pazifik, verstärkt sein Hawaii-Engagement: Die zweitgrößte Fluggesellschaft Nordamerikas und Aloha Airlines haben sich auf einen Ausbau der bestehenden Kooperation und eine Erweiterung der Code-Share-Flüge geeinigt, was insbesondere die Anschlüsse innerhalb des Archipels noch attraktiver macht. Gleichzeitig erhält United Airlines eine Minderheitsbeteiligung an Aloha Airlines und einen Sitz im Verwaltungsrat der hawaiianischen Gesellschaft.

    Vom 08.05.2007
  13. UAL wieder in den roten Zahlen

    Chicago (dpa) - Drei schwere Winterstürme in Chicago und Denver haben der UAL Corporation im vierten Quartal 2006 zugesetzt. Die Muttergesellschaft der United Airlines, der zweitgrößten Fluggesellschaft der Welt, ist dadurch im vierten Quartal 2006 wieder in die roten Zahlen geflogen. Das schlechte Wetter führte im Dezember zur Streichung von 3900 Flügen.

    Vom 23.01.2007
  14. US-Airlines United und Continental reden angeblich über Fusion

    New York (dpa) - Die US-Fluggesellschaften United und Continental verhandeln über eine Fusion. Daraus würde die größte amerikanische Airline entstehen. Die Gespräche seien allerdings noch weit von einem Abschluss entfernt, berichteten am Mittwoch übereinstimmend das «Wall Street Journal» und die «New York Times». Die US-Fluggesellschaften stehen seit Jahren schwer unter Druck. Marktexperten rechnen schon seit langem mit Fusionen. Vor vier Wochen hatte die US Airways ein feindliches Übernahmeangebot von acht Milliarden Dollar für die in einem Insolvenzverfahren steckende drittgrößte amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines gemacht.

    Vom 13.12.2006
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. United Airlines öfter von Frankfurt nach San Francisco

    Kurzmeldung Frankfurt/Main (dpa/gms) - United Airlines verdoppelt die Zahl der Flüge von Frankfurt nach San Francisco. Ab 25. April fliegt die Airline zweimal täglich vom Main in die US-Metropole, teilt United Airlines in Frankfurt mit. Der neue Flug verlässt Frankfurt um 17.25 Uhr und landet um 19.59 Uhr in San Francisco. Die Verbindung kann ab sofort gebucht werden.

    Vom 15.11.2006
  17. United-Airlines-Mutter UAL fliegt in der Gewinnzone

    Chicago (dpa) - Die UAL Corporation, die Holdinggesellschaft der zweitgrößten US-Fluggesellschaft United Airlines, hat im dritten Quartal schwarze Zahlen geschrieben. United profitierte von der starken Erholung des Flugverkehrs, reduzierten Kapazitäten in der Branche und starken Produktivitätsgewinnen.

    Vom 31.10.2006
  18. United Airlines verlängert CEO Glenn Tiltons Vertrag bis 2011

    Das Direktorium der UAL Corporation, die Muttergesellschaft von United Airlines, hat den Vertrag mit Glenn F. Tilton, CEO, Chairman und President der Fluggesellschaft, bis zum September 2011 verlängert. Gleichzeitig wurde Pete McDonald, Uniteds Executive Vice President und Chief Operating Officer, für weitere vier Jahre in seiner Position bestätigt. Graham Atkinson, zur Zeit Senior Vice President Worldwide Sales & Alliances, wurde zum Executive Vice President & Chief Customer Officer berufen.

    Vom 02.10.2006
  19. United Airlines baut bis Jahresende weitere 1000 Arbeitsplätze ab

    Kurzmeldung New York, 14. Juni (AFP) - Die US-Fluggesellschaft United Airlines (UAL) will bis zum Ende des Jahres 1000 Stellen streichen. Wie UAL-Chef Glenn Tilton am Mittwoch in New York mitteilte, ist der Arbeitsplatzabbau Teil eines Plans zur Senkung der Kosten von 400 Millionen Dollar (knapp 318 Millionen Euro) im Jahr 2007. UAL hatte im Februar nach einer dreijährigen Umstrukturierung des Unternehmens den Gläubigerschutz nach Kapitel elf des US-Konkursrechtes verlassen, nachdem es 20.000 Arbeitsplätze abgebaut und die Kosten im Jahresdurchschnitt um sieben Milliarden Dollar gesenkt hatte. UAL ist vom Verkehrsaufkommen die zweitgrößte Fluglinie der USA nach American Airlines.

    Vom 14.06.2006
  20. GECAS plant Kauf von fünf Bombardier CRJ700-Regionaljets: Flugzeuge werden von der GoJet Airlines für United Express-Dienst gele

    Bombardier Aerospace gab heute bekannt, dass GE Commercial Aviation Services (GECAS) fünf Bombardier CRJ700-Regionaljets erwerben wird, um sie an die in St. Louis (Missouri) ansässige GoJet Airlines zu verleasen. GoJet Airlines wird die Flugzeuge für ihren United Express-Dienst einsetzen. Vier Flugzeuge werden aufgrund bereits vorhandener GECAS-Aufträge für CRJ700-Maschinen geliefert, während ein weiteres Flugzeug im Rahmen eines neuen Festauftrags geliefert wird.

    Vom 27.04.2006
  21. Jubiläum: 80 Jahre United Airlines

    Am 6. April 1926 begann die Geschichte einer der größten Fluggesellschaften der Welt – Boeing steuerte den Namen United Airlines bei. Der Flug eines einmotorigen Swallow-Doppeldeckers von Varney Air Lines, der am 6. April 1926 auf dem Flugfeld von Pasco im US-Bundesstaat Washington abhob und eine Ladung Post vertragsgetreu über Boise/Idaho nach Elko in Nevada transportierte, gilt heute als erster Flug in der Geschichte von United Airlines. Pilot der Swallow war Leon Cuddeback und sein Chef war Walter T. Varney. Varney Air Lines ging als eine der Vorläufergesellschaften von United Airlines in die Geschichte ein.

    Vom 04.04.2006
Seite: