Feed abonnieren

Thema United Airlines

  1. Seite 9 von 10
  2. United Airlines baut die Fernstrecken aus

    United Airlines erweitert ab Oktober 2008 das interkontinentale Streckennetz und bietet dann zwei neue Routen an: Der Star Alliance-Partner wird ab Herbst den Nonstop-Verkehr von Dubai nach Washington DC sowie von Moskau in die US-Hauptstadt aufnehmen. Der tägliche Service ist eingebunden in den United-Flugplan von Washington-Dulles, der starken United-Drehscheibe an der US-Ostküste, mit Anschlussflügen zu fast 100 weiteren Destinationen in den USA, in Kanada und der Karibik. Mit den neuen Flugverbindungen ab/bis Dubai und ab/bis Moskau wächst die Anzahl der von Washington-Dulles bedienten interkontinentalen Ziele auf insgesamt 24 – davon wurden fünf Strecken allein in den vergangenen beiden Jahren gestartet.

    Vom 20.05.2008
  3. United - US Airways Kooperationsverhandlungen gewinnen an Fahrt

    «Wall Street Journal» In der US-Luftfahrtbranche bahnt sich nur wenige Wochen nach der Mega-Fusion von Delta und Northwest ein weiterer großer Zusammenschluss an. Die Verhandlungen zwischen der bisher zweitgrößten US-Fluggesellschaft United Airlines und der Nummer sechs, US-Airways, hätten deutlich an Fahrt gewonnen, berichtete das «Wall Street Journal» am Montag. Eine Fusion der beiden Lufthansa-Partner könne binnen zehn Tagen perfekt sein.

    Vom 05.05.2008
  1. United Airlines mit unerwartet tiefroten Zahlen

    Stellenstreichungen und Flugeinstellungen Der Mutterkonzern der zweitgrößten US- Fluggesellschaft United Airlines, UAL, ist wegen hoher Spritkosten überraschend tief in die roten Zahlen gestürzt. Das Minus vervielfachte sich im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr von 152 auf 537 Millionen Dollar. United streicht nun rund 1100 Stellen und viele Verbindungen. Der Anbieter hatte nach einem Insolvenzverfahren 2006 im vergangenen Jahr gerade wieder einen Gewinn eingeflogen.

    Vom 22.04.2008
  2. United und Continental sprechen wieder über Fusion

    US-Markt unter Konsolidierungs-Druck Die in den USA geplante Megafusion von Delta und Northwest zur weltgrößten Fluggesellschaft hat die Übernahmegespräche in der Branche neu angeheizt. Mehrere US-Wettbewerber kündigten eine aktive Rolle bei möglichen weiteren Zusammenschlüssen an. United und Continental, nähmen nun ihre Gespräche wieder auf, berichtete das «Wall Street Journal» am Mittwoch unter Berufung auf Insider.

    Vom 16.04.2008
  3. United Airlines zieht Boeing 777-Flotte kurzzeitig aus dem Verkehr

    United Airlines hat 52 Flugzeuge vom Typ Boeing 777 kurzzeitig stillgelegt. Zuvor hatte die Airline der US-Luftaufsichtsbehörde FAA mitgeteilt, dass einige Sicherheitskontrollen bei der letzten regulären Wartung nicht durchgeführt worden waren. Als Folge musste United gestern rund 40 Flüge absagen.

    Vom 03.04.2008
  4. Lufthansa will Beteiligungs-Gerüchte nicht kommentieren

    Presseberichte zu Interesse an United, Continental und AUA Die Lufthansa will einen Pressebericht über einen angeblich erwogenen Einstieg bei den US-Fluggesellschaften Continental und United (UAL) nicht kommentieren. Zu Gerüchten gebe die Lufthansa generell keine Stellungnahme ab, sagte eine Konzernsprecherin am Mittwoch. Dies gelte auch für angebliche Pläne für einen möglichen Einstieg bei der österreichischen Austrian Airlines (AUA), die derzeit von dem saudi-arabischen Scheich Al Jaber umworben wird.

    Vom 20.02.2008
  5. Anzeige schalten »
  6. Delta verhandelt über Fusion mit Northwest oder United

    «Wall Street Journal» Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines verhandelt einem Pressebericht zufolge sowohl mit United als auch mit Northwest Airlines über eine Fusion. Delta-Chef Richard Anderson sei am Freitag vom Verwaltungsrat ermächtigt worden, zeitgleiche Fusionsgespräche mit beiden Konkurrenten aufzunehmen, berichtet das "Wall Street Journal" (Dienstag) unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen. Ein Delta-Sprecher wollte dem Blatt gegenüber nicht Stellung nehmen.

    Vom 12.02.2008
  7. Air France-KLM könnte bei US-Fusion mit an Bord sein

    Beteiligung an Delta oder Northwest? Im Übernahmepoker der großen amerikanischen Fluggesellschaften könnte einem US-Medienbericht zufolge auch die europäische Air France-KLM mitmischen. Zur finanziellen Unterstützung einer Fusion könnte sich Air France-KLM bei einer US-Fluggesellschaft beteiligen, berichtete das «Wall Street Journal» am Donnerstag unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertraute Personen.

    Vom 12.02.2008
  8. Neue Spekulationen im Fusionspoker der US-Fluggesellschaften

    Medienbericht Im Übernahmepoker der großen amerikanischen Fluggesellschaften wird der Kreis der möglichen Partner immer größer. United Airlines erwäge bei einem Scheitern der laufenden Gespräche mit Delta einen Zusammenschluss mit Continental, berichtete die «Financial Times» am Wochenende unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen. Delta verhandelt derzeit parallel mit United und Northwest über eine Fusion mit einem der beiden Wettbewerber.

    Vom 12.02.2008
  9. Fusionsgespräche zwischen US-Airlines weit vorangekommen

    Wall Street Journal Eine Fusion zwischen Delta Air Lines und Northwest Airlines könnte einem Pressebericht zufolge bereits in der kommenden Woche bekanntgegeben werden. Zudem seien die vorläufigen Gespräche zwischen der United-Airlines-Mutter UAL und Continental Airlines ernsthafter geworden. Wie das "Wall Street Journal" berichtet seien wichtige Details allerdings in beiden Fällen noch nicht festgelegt worden und die Zusammenschlüsse könnten noch scheitern.

    Vom 07.02.2008
  10. Anzeige schalten »
  11. United Airlines verringert Verlust im vierten Quartal - Gesamtjahr positiv

    Die US-amerikanische Fluggesellschaft United Airlines hat im vierten Quartal bei höherem Umsatz ihre Verluste verringert. Der Verlust je Aktie (EPS) sei von 0,55 US-Dollar im Vorjahr auf 0,47 US-Dollar gesunken, teilte die UAL am Dienstag in New York mit. Der Nettoverlust verringerte sich von 61 auf 53 Millionen Dollar. Der Umsatz kletterte um 9,7 Prozent auf 5,03 Milliarden Dollar. Vor allem der gestiegene Kerosinpreis habe das Ergebnis belastet, führte das Unternehmen zur Begründung an.

    Vom 22.01.2008
  12. Delta will mit UAL und Northwest über Fusion sprechen

    Neue Runde im Übernahmepoker Der Verwaltungsrat der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines wird einem Pressebericht zufolge am Freitag um Zustimmung für Fusionsgespräche mit den Branchenkollegen UAL und Northwest Airlines gebeten. Bereits im Dezember habe es Gespräche zwischen Delta und diesen Unternehmen sowie Continental Airlines gegeben, berichtete das "Wall Street Journal" am Donnerstag auf seiner Internetseite.

    Vom 11.01.2008
  13. United Airlines fliegt neun weitere Ziele an der US-Ostküste an

    Die amerikanische Fluggesellschaft United Airlines erweitert im neuen Jahr ihr regionales Streckennetz an der Ostküste um neun neue Ziele ab Washington-Dulles International Airport. Am 7. Januar 2008 beginnen die Direktflüge von der US-Hauptstadt nach Bradford/Pennsylvania, Jamestown/ New York und Parkersburg/West Virginia. Am 21. Januar folgen Clarksburg und Morgantown in West Virgina. Am 4. Februar sind Altoona und Johnstown in Pennsylvania an der Reihe, ab 18. Februar geht es nach Beckley/West Virginia und Shenandoah Vallev/Virginia. Die Flüge übernimmt der regionale United Airlines Partner Colgan Air mit 34sitzigen Regionalflugzeugen vom Typ Saab SF-340.

    Vom 19.12.2007
  14. United Airlines startet neue Premium-Klassen

    United Airlines hat mit einer komplett neu gestalteten Boeing 767-300 ihre neue Business Class als Weltpremiere zwischen Frankfurt und Washington DC eingeführt und gleichzeitig auch die aufgewertete United First Suite sowie die Economy Class in neuem, freundlichen Design vorgestellt.

    Vom 21.11.2007
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  16. Qatar Airways und United Airlines intensivieren Zusammenarbeit

    Einer engen Zusammenarbeit zwischen Qatar Airways und United Airlines in den USA steht nach entsprechenden Genehmigungen der amerikanischen Verkehrsbehörden nichts mehr im Wege: Beide Airlines starten damit eine weit reichende Codeshare-Vereinbarung, die ihren Kunden zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten im Netz des jeweils anderen Partners eröffnet.

    Vom 21.11.2007
  17. United-Airlines-Muttergesellschaft UAL mit starkem Gewinnanstieg

    Kurzmeldung Die United-Airlines-Mutter UAL Corporation hat im dritten Quartal 2007 dank eines starken Auslandsgeschäfts, Kostensenkungen und einer guten Entwicklung des amerikanischen Flugverkehrs den Gewinn um 75,8 Prozent erhöht. Die Gesellschaft mit Sitz in Chicago verdiente im Juli-September-Abschnitt 334 Millionen Dollar (235 Mio Euro) oder 2,21 (Vorjahresvergleichszeit: 1,30) Dollar. Dies hat die Holding der zweitgrößten US-Fluggesellschaft am Dienstag bekannt gegeben. Der Quartalsumsatz legte um 6,8 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar zu.

    Vom 23.10.2007
  18. United Airlines: Deutschsprachiger Raum wichtigster Markt in Europa

    Für United Airlines entwickelt sich der deutschsprachige Raum zum bedeutsamsten Markt in Europa. Hinter Japan ist die Bundesrepublik mit der Schweiz sogar der zweitgrößte ausländische Quellmarkt. United Airlines wird zudem die Einführung der weltweiten neuen Business Class am 30. Oktober 2007 auf der Strecke Frankfurt-Washington DC vornehmen und dann wechselweise auch auf der Strecke Zürich-Washington DC implementieren.

    Vom 08.10.2007
  19. United Airlines künftig von Frankfurt direkt nach Los Angeles

    Die US-Fluggesellschaft United Airlines nimmt ab Dezember eine weitere Verbindung von Deutschland in die USA auf. Täglich fliegt dann eine Maschine von Frankfurt/Main nach Los Angeles, teilte das Unternehmen in Frankfurt mit. Damit erhöht United die Zahl ihrer Nonstopflüge von Frankfurt in die USA auf acht am Tag. Bislang bietet United Airlines täglich bereits je zwei Flüge nach San Francisco und Chicago sowie drei Flüge nach Washington an.

    Vom 13.09.2007
  20. United Airlines führt neue Business Class auf der Strecke Frankfurt-Washington DC ein

    United Airlines wird die Einführung der weltweiten neuen Business Class am 29. Oktober 2007 auf der Strecke Frankfurt-Washington DC vornehmen und dann wechselweise auch auf der Strecke Zürich-Washington implementieren. Damit startet die Luftverkehrsgesellschaft den neu entwickelten, hochmodernen Business Class-Sitz, der zu 180 Grad in ein flaches Bett umwandelbar ist, in ihrem wichtigsten europäischen Markt Deutschland/Schweiz. United ist die erste amerikanische Fluglinie, die ein „Flatbed“ dieser Art anbietet. Die Sitze an Bord der Boeing 767-300 sind außerdem mit einem neu konzipierten Unterhaltungssystem versehen.

    Vom 29.08.2007
  21. United Airlines stellt neue Business Class vor

    Das zwei Meter lange, flache Bett ab Herbst auch auf den Deutschland-Strecken. Modernste Unterhaltungselektronik mit 150 Stunden Film und TV. Arbeitstisch für Laptops – USB-Zugang an jedem Sitz – Exzellente Menüs.

    Vom 24.07.2007
Seite: