Feed abonnieren

Thema Luftverkehr und Umwelt

Die Branche setzt auf zahlreiche operative Maßnahmen, verbesserte Infrastrukturen am Boden und in der Luft sowie neue Technologien, um den Umwelteinfluss des Fliegens zu verringern.

Die Luftfahrt ist je nach Auffassung für rund zwei bis fünf Prozent der weltweit von Menschen verursachten Klimagas-Emissionen verantwortlich. Obwohl der Anteil des Luftverkehrs also gemessen am gesamten Schadstoffeintrag in die Atmosphäre relativ gering ausfällt, steht Klimaschutz auf der Luftfahrt-Agenda weit oben.

So hat sich die Branche bereits 2009 auf einen Plan zur Reduzierung der Emissionen geeinigt. Der Plan der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA sieht vor, ab 2020 in der Luftfahrt CO2-neutral zu wachsen. Bis 2050 sollen die Emissionen trotz Wachstum dann sogar auf die Hälfte der Emissionen von 2005 fallen.

Die Emissions Roadmap, die sich die Branche verordnet hat. Foto: © IATA

  1. Der Kostenvergleich mit dem Flugzeug zeigt: Bahnfahren könnte problemlos viel billiger sein.

    Kostenvergleich ICE/A320 - Bahn produziert billiger als jede Airline

    Aviation Management Eine Zugfahrt ist pro Sitzplatz und Passagier deutlich günstiger zu produzieren, als ein Flug auf derselben Strecke. Anders als in der Luftfahrt fallen für zusätzliche Passagiere nicht einmal Mehrkosten an. Professor Christoph Brützel fragt sich, warum die Deutsche Bahn ihre leeren Plätze nicht billiger verkauft.

    Vom 17.08.2019
  1. Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg in Davos. Auf dem Schild steht "Schulstreik für das Klima".

    Thunbergs Segeltrip verursacht mehr CO2 als eine Flugreise

    Lesetipp Greta Thunberg segelt aus Klimagründen über den Atlantik statt zu fliegen. Für die Rücküberführung der Yacht fliegt aber eine Crew von Europa in die USA und der Skipper selbst fliegt auch zurück. Insgesamt verursacht die Aktion deshalb mehr CO2-Ausstoß, als wenn Thunberg mit ihrem Vater geflogen wäre, schreibt die "Zeit".

    Vom 16.08.2019
  2. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Das Glashaus der grünen Vielflieger

    Die Born-Ansage (117) Grünen-Wähler und -Abgeordnete fliegen zwar gar nicht gern, dafür aber besonders viel. So lange es bei der friedlichen Koexistenz mit ihrem schlechten Umwelt-Gewissen bleibt, braucht sich die Luftverkehrsbranche keine ersthaften Sorgen zu machen, findet unser Kolumnist Karl Born.

    Vom 15.08.2019
  3. Der ICE 4 ist nur bis 250 km/h zugelassen.

    Mit zu wenigen Gleisen kompliziert durch Deutschland

    Zug statt Flug (2) In der Diskussion um die Verlagerung des Flugverkehrs auf die Schiene werden innerdeutsche Flüge gerne als verzichtbar dargestellt. Doch für viele Verbindungen innerhalb Deutschlands fehlt es schlicht an adäquaten Bahnstrecken.

    Vom 15.08.2019
  4. Anzeige schalten »
  5. Klimawandel hat Einfluss auf den Jetstream

    Lesetipp Der Klimawandel hat auch Einfluss auf den Jetstream und damit auch auf den Flugverkehr, das ist das Ergebnis einer britischen Studie. So könnte es künftig stärkere Turbulenzen geben, schreibt "Focus Online".

    Vom 14.08.2019
  6. Verbot innerdeutscher Flüge hilft dem Klima nicht

    Lesetipp Innerdeutsche Flüge stehen in der aktuellen Klimadebatte besonders im Fokus. Ein Verbot dieser Strecken hätte zur Folge, dass wieder mehr Leute das Auto nehmen würden, kommentiert Timo Kotowski in der "FAZ".

    Vom 14.08.2019
  7. Ein Flugzeug hinterlässt am Berliner Himmel Kondensstreifen.

    So funktioniert der EU-Emissionshandel

    Hintergrund Seit etlichen Jahren ist der europäische Luftverkehr Teil des EU-Emissionshandels. Dieser wird von Wirtschaft und Politik als zielführendes Instrument zur CO2-Reduzierung gelobt. Eine Übersicht der wichtigsten Mechanismen des EU-ETS und warum ein Teil der Zertifikate kostenlos vergeben wird.

    Vom 14.08.2019
  8. Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen

    Die Renaissance der Schlafwagen

    Die Deutsche Bahn ist 2016 aus dem Nachtzuggeschäft ausgestiegen. Heute verbindet die Österreichische Bundesbahn sogar Deutschland mit der Schweiz. Aber nicht immer ist das Umweltbewusstsein ausschlaggebend für die Nachtzug-Buchung.

    Vom 13.08.2019
  9. In der Raffinerie Heide soll unter anderem synthetisches Kerosin aus Windstrom produziert werden.

    Der lange Weg zum CO2-neutralen Kerosin

    Größere Flugzeuge mit elektrischem Antrieb bleiben wohl noch länger Zukunftsmusik, daher will die Branche schnell CO2-neutrales Kerosin in großen Mengen. Der Weg dahin wird aber noch lang und steinig.

    Vom 13.08.2019
  10. Fridays For Future (Symbolbild)

    Knappes Drittel der jungen deutschen Erwachsenen verzichtet auf Flüge

    Lesetipp In einer repräsentativen Befragung gab ein knappes Drittel der 18 bis 30-jährigen Deutschen an, aus Klimaschutzgründen auf Flüge zu verzichten. Gleichzeitig kennen gut zwei Drittel der Befragten ihren CO2-Fußabdruck nicht, schreibt "Zeit Campus".

    Vom 08.08.2019
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  12. Winfried Kretschmann

    Grüner Ministerpräsident Kretschmann will weiterhin innerdeutsch fliegen

    Lesetipp Der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, will aus Zeitgründen nicht auf längere innerdeutsche Flüge verzichten. Derweil sorgt die Klimadebatte in der Luftfahrtbranche für Streit, berichtet die "FAZ".

    Vom 08.08.2019
  13. Ein Airbus A321 wird auf dem Hamburger Flughafen betankt.

    Lufthansa gegen weitere finanzielle Belastungen für Luftverkehr

    Lesetipp Die Lufthansa wendet sich gegen zusätzliche Steuern und Abgaben für den Luftverkehr in Deutschland. Nach Ansicht des Unternehmens sind diese bereits jetzt zu hoch und nationale Alleingänge bringen dem Klima nichts, berichtet die "Welt".

    Vom 07.08.2019
  14. Luftfahrtindustrie will Gesetzgebung mit Selbstverpflichtung verhindern

    Lesetipp Eine gern genutzte Taktik, reale Gesetzgebung mit möglichen Nachteilen für eigene Interessen zu verhindern, ist das Zuvorkommen mit Selbstverpflichtungen und Initiativen, die natürlich nicht rechtlich bindend sind. Genau das versucht momentan die Luftverkehrswirtschaft, argumentiert die "Süddeutsche".

    Vom 05.08.2019
  15. ICE 4 der Deutschen Bahn

    Mehrwertsteuersenkung für Bahntickets wird wahrscheinlicher

    Lesetipp Für die Forderung vieler Politiker nach einer Senkung der Mehrwertsteuer auf Tickets der Bahn, damit diese besser mit dem Flugzeug konkurrieren kann, zeichnet sich ein breiter Konsens ab, berichtet das "Hamburger Abendblatt".

    Vom 05.08.2019
  16. In der Raffinerie Heide wird unter anderem synthetisches Kerosin aus Windstrom produziert.

    Kondensstreifen können durch E-Fuels stark reduziert werden

    Lesetipp Durch Elektrolyse hergestelltes Kerosin enthält weniger Verunreinigungen als fossiles, weshalb bei der Verbrennung weniger Ruß freigesetzt wird, an dem Wasserdampf kondensieren kann. Dadurch bilden sich weniger Kondensstreifen. Die Klimafolgen des Fliegens könnten damit enorm reduziert werden, berichtet die "Wirtschaftswoche".

    Vom 05.08.2019
Seite: