Feed abonnieren

Thema Luftverkehr und Umwelt

Die Branche setzt auf zahlreiche operative Maßnahmen, verbesserte Infrastrukturen am Boden und in der Luft sowie neue Technologien, um den Umwelteinfluss des Fliegens zu verringern.

Die Luftfahrt ist je nach Auffassung für rund zwei bis fünf Prozent der weltweit von Menschen verursachten Klimagas-Emissionen verantwortlich. Obwohl der Anteil des Luftverkehrs also gemessen am gesamten Schadstoffeintrag in die Atmosphäre relativ gering ausfällt, steht Klimaschutz auf der Luftfahrt-Agenda weit oben.

So hat sich die Branche bereits 2009 auf einen Plan zur Reduzierung der Emissionen geeinigt. Der Plan der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA sieht vor, ab 2020 in der Luftfahrt CO2-neutral zu wachsen. Bis 2050 sollen die Emissionen trotz Wachstum dann sogar auf die Hälfte der Emissionen von 2005 fallen.

Die Emissions-Roadmap, die sich die Branche verordnet hat. Foto: © IATA,

  1. Seite 6 von 33
  1. In Berlin fand jetzt das BDL-Forum "Klimaschutz im Luftverkehr" statt.

    Branche diskutiert über Klimafolgen des Luftverkehrs

    Das weltweite Wachstum im Luftverkehr sorgt für große Umwelt-Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund hatte die deutsche Branche nun Umweltpolitiker, Vertreter von Umweltorganisationen und Wissenschaftler zu einem Diskussionsforum eingeladen.

    Vom 22.04.2016
  2. Eine A320 fliegt über einen Wald hinweg.

    Politiker fordern Messstation für Ultrafeinstaub am BER

    Kurzmeldung Die Berliner Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen und die Gruppe BVB/Freie Wähler haben eine Ultrafeinstaub-Messstation am BER gefordert, wie es sie auch am Airport Frankfurt gibt. Vorhandene Messstationen für Feinstaub würden den Ausstoß moderner Triebwerke nicht angemessen erfassen, hieß es in dem Antrag. Der BER soll 2017 an den Start gehen.

    Vom 19.04.2016
  3. Ein Bettwanzen-Spürhund im Einsatz.

    Spürhunde finden in Flugzeugen winzige Bettwanzen

    Sprengstoff und Rauschgift, Geld und Kaviar, Elfenbein und Schimmel - für Spürhunde alles kein Problem. Sogar Bettwanzen können die ausgebildeten Tiere finden. Sie kommen auch am Flughafen Frankfurt zum Einsatz.

    Vom 18.04.2016
  4. E-Thrust hybrid concept von Airbus und Rolls Royce für größere Verkehrsflugzeuge mit Elektroantrieb.

    Fliegen wird das neue Öko

    In der vergangenen Woche hat die Zukunft begonnen, glaubt airliners.de-Herausgeber David Haße. Schon bald werden die Menschen umdenken müssen, was Fliegen und Umwelt angeht. Ein elektrischer Gedankenflug.

    Vom 11.04.2016
  5. Anzeige schalten »
  6. Flughafenchef Michael Garvens (2. v. l.) und das Flughafen-Team um Monika Schmidt (3. v. l.) nahmen von NRW-Umweltminister Johannes Remmel (rechts) und Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln (links), die Auszeichnung zum "Ökoprofit Betrieb 2016" entgegen.

    Umweltbewusstes Wirtschaften zahlt sich für Flughafen Köln/Bonn aus

    Kurzmeldung Der Köln Bonn Airport ist jetzt als "Ökoprofit Betrieb Köln 2016" ausgezeichnet worden. Im Rahmen des Ökoprofit-Projektes hatte der Flughafen seit Anfang 2015 mehr als eine Millionen Kilowattstunden Energie, 343 Tonnen CO2 und 27 Tonnen Abfall eingespart, wie er mitteilte. Kostenersparnis: mehr als 154.000 Euro.

    Vom 06.04.2016
  7. Die Geizhälse aus der schwäbischen Hippie-Kommune werden durch ihren Wechsel vom VW-Bus in das Flugzeug unbemerkt und damit sprichwörtlich von "Umweltwölfen im Sparpelz" zu "Sparwölfen im Umweltpelz".

    Sparwölfe im Umweltpelz

    Achtung! Bevor Sie diesen Gedankenflug lesen, müssen Sie zwei Dinge wissen: Der neue Umwelt-Werbespot der Branche ist grotesk dämlich und airliners.de-Herausgeber David Haße wird gerne mal sarkastisch, wenn ihm sowas begegnet.

    Vom 04.04.2016
  8. Das neue Schall-Labor am Flughafen Hannover.

    Neues Schall-Labor für Besucher des Airports Hannover

    Kurzmeldung Neuer Themenbereich in der Erlebniswelt des Flughafens Hannover: Besucher können sich dort ab sofort über das Umweltmanagement des Airports informieren. Es gibt zum Beispiel ein Schall-Labor und einen Bildschirm, der den Lärmpegel aller startenden und landenden Maschinen anzeigt.

    Vom 24.03.2016
  9. Reinigungs- und Desinfektionsschleuse für Fahrzeuge am Frankfruter Flughafen.

    Tierseuchenübung am Frankfurter Flughafen

    Kurzmeldung Am Airport Frankfurt ist erfolgreich eine Übung zur Eindämmung der Maul- und Klauenseuche absolviert worden. Das teilte der Flughafen mit. Hintergrund ist die "Animal Lounge" am Airport. Dort werden jedes Jahr 150 Zootiere, 2000 Pferde, 8000 Schweine, 15000 Hunde und Katzen und über 80 Millionen Zierfische abgefertigt.

    Vom 23.03.2016
  10. Anzeige schalten »
  11. Der Flughafen Düsseldorf.

    Airport Düsseldorf rüstet Abflughalle mit LED-Leuchten aus

    Kurzmeldung Der Flughafen Düsseldorf hat seine Abflughalle mit LED-Lampen ausgestattet. Laut Airport-Angaben wird der Strombedarf dadurch um 75 Prozent reduziert. Die neue Technik ist zehn Jahre lang wartungsfrei.

    Vom 10.03.2016
  12. Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt.

    Mit dem Zug zum Flug macht noch Probleme

    Apropos (7) Das verkehrspolitische Ziel einer Verlagerung des Ultrakurzstreckenluftverkehrs auf die Bahn lässt sich nur durch eine enge Kooperation von Luft und Schiene erreichen. Intermodalität ist leichter gesagt als getan, zeigt Verkehrsexperte Manfred Kuhne.

    Vom 08.03.2016
  13. EIne Flughafengegnerin demonstriert am 21.10.2012 an der neuen Landebahn Nordwest am Flughafen in Frankfurt am Main.

    Warum Fluglärm so interessant ist

    Fluglärm betrifft nur wenige. Warum schafft er es dennoch ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit? Genau darum, sagt airliners.de-Herausgeber David Haße: Fluglärm ist exotisch. Ein Gedankenflug.

    Vom 07.03.2016
  14. Passagiere im Flughafen Hamburg

    Warum die Luftverkehrssteuer eine Chance ist

    Die Luftverkehrsabgabe ist gekommen, um zu bleiben. Darum sollte die Branche ihre Haltung zur Steuer grundlegend überdenken, meint airliners.de-Herausgeber David Haße: Ein Gedankenflug über eine große Chance.

    Vom 29.02.2016
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  16. Ein Taxibot- Schlepper am Flughafen Frankfurt.

    Fraport und Lufthansa Group für Umweltengagement ausgezeichnet

    Kurzmeldung Der Frankfurter Flughafen und die Lufthansa Group sind jetzt vom US-Fachmagazin Air Transport World mit der Auszeichnung "Eco-company Partnership of the Year" bedacht worden. Darüber informierten die beiden Unternehmen. Gewürdigt wurde die Kooperation in der Initiative "E-PORT AN", die unter anderem darauf abzielt, dass bei Flugzeugabfertigungen mehr Elektrofahrzeuge eingesetzt werden.

    Vom 16.02.2016
  17. Fraport und Lufthansa Group für Umweltengagement ausgezeichnet

    Der Frankfurter Flughafen und die Lufthansa Group sind jetzt vom US-Fachmagazin Air Transport World mit der Auszeichnung "Eco-company Partnership of the Year" bedacht worden. Darüber informierten die beiden Unternehmen. Gewürdigt wurde die Kooperation in der Initiative "E-PORT AN", die unter anderem darauf abzielt, dass bei Flugzeugabfertigungen mehr Elektrofahrzeuge eingesetzt werden.

    Vom 16.02.2016
  18. Michael Müller, Vorstand Arbeitsdirektor der Fraport AG (links), Hessens Staatsministerin Priska Hinz und Gerhard Dernbecher vom Fraport-Unternehmensbereich "Zentraler Einkauf".

    Fraport setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit

    Kurzmeldung Die Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens, Fraport, hat sich zur Ausrichtung ihres Einkaufs von Produkten und Dienstleistungen an Nachhaltigkeitskriterien verpflichtet. Eine entsprechende Vereinbarung mit dem hessischen Umweltministerium ist jetzt unterzeichnet worden, teilte Fraport mit.

    Vom 12.02.2016
  19. Ein Flugzeug im Anflug auf den Flughafen von Frankfurt, während die aufgehende Sonne den Himmel und die Kondensstreifen anderer Flugzeuge in orangefarbenes Licht taucht.

    EU-Kommission legt ersten Luftfahrt-Umweltbericht vor

    Kurzmeldung Die Luftfahrt in Europa wächst und damit auch ihr Einfluss auf die Umwelt. Wie das geschieht und welche Aufgaben dadurch in Zukunft anstehen, zeigt ein erster Umweltbericht der EU-Kommission zur Luftfahrt in Europa.

    Vom 09.02.2016
  20. Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt.

    Wieviele Flughäfen braucht das Land?

    Apropos (6) Die Umweltverbände fordern einen Rückbau von Flughäfen. Sie begründen das mit Ergebnissen der Raumordnung. Ganz so einfach sollte man es sich aber nicht machen, wie Verkehrsexperte Manfred Kuhne aufzeigt. Es wäre ein großer Fehler, Regionalflughäfen zu schließen.

    Vom 09.02.2016
Seite: