Feed abonnieren

Thema Ufo

Hinter dem Kürzel "Ufo" steckt die Unabhängige Flugbegleiter Organisation. Die Gewerkschaft wurde 1992 im Hause der Deutschen Lufthansa vom Kabinenpersonal gegründet.

  1. Seite 3 von 14
  1. Kabinenpersonal von Ryanair.

    Ufo sieht noch Streikgefahr bei Ryanair

    Der Streit um einen Tarifvertrag für Flugbegleiter bei Ryanair in Deutschland droht zu eskalieren - obwohl Verdi bereits über Eckpunkte abstimmt. Denn mit Ufo streitet sich die Airline noch vor Gericht. Die Gewerkschaft schließt Streiks nicht aus.

    Vom 12.11.2018
  2. Katharina Barley.

    Ministerin plant zweiten "Gipfel" noch im November

    Auf Drängen der Verbraucherschützer setzt sich SPD-Ministerin Barley für einen zweiten Luftverkehrsgipfel ein - "noch im November". Ob auch Gewerkschaften teilnehmen werden, ist laut Ministerium noch nicht entschieden. Diese kritisieren das.

    Vom 25.10.2018
  3. Anzeige schalten »
  4. Ufo terminiert Sonderversammlung

    Kurzmeldung Da auf der Mitgliederversammlung Mitte September "zu wenig über das Thema Finanzen" gesprochen wurde, setzt die Flugbegleitergewerkschaft Ufo dafür nun eine außerordentliche Mitgliederversammlung an. Diese findet am 21. November statt, geht aus einem Brief der Vorstandschefs Nicoley Baublies und Thomas Klappert hervor, der airliners.de vorliegt.

    Vom 11.10.2018
  5. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  6. Ryanair will bis Weihnachten Tarifverträge mit deutschen Gewerkschaften

    Kurzmeldung Billigflieger Ryanair will mit den deutschen Gewerkschaften noch in diesem Jahr Tarifverträge abschließen. "Reuters" zitiert Marketing-Chef Kenny Jacobs damit, dass die Airline dies "vor Weihnachten" erreichen will. In Irland und Italien hat Ryanair bereits Tarifabschlüsse ausgehandelt.

    Vom 18.09.2018
  7. Gestapelte Streikwesten der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo

    Kabinenvertretung Ufo stimmt für Neuanfang

    Die Mitglieder der Ufo verordnen sich einen Neuausrichtung: Unter anderem soll es im kommenden Jahr eine neue Satzung und vorgezogene Vorstandswahlen geben. Das jetzige Führungsgremium reagiert demütig.

    Vom 14.09.2018
Seite: